Mein
 

Friedrichshafen Fährverbindung nach Romanshorn wieder hergestellt

Das Schiff „Euregia“ konnte gestern Mittag den Linienverkehr wieder aufnehmen. Am Montag war der gesamte Fährverkehr für Autos und Lastwagen zwischen Friedrichshafen und Romanshorn eingestellt worden, weil gleich zwei Schiffe gleichzeitig einen technischen Defekt hatten.

„Ein Teil des Propellers der ‚Friedrichshafen' ist kaputt und muss ausgetauscht werden“, sagte der Pressesprecher der Bodensee Schiffsbetriebe (BSB) Josef Siebler. Auch die „Romanshorn“, die von der Schweizerischen Bodensee Schiffahrt (SBS) aus eingesetzt wird, hat einen Defekt. Bis beide Schiffe repariert sind, übernimmt die Euregia die Fährverbindung in die Schweiz und fährt im Zweistundentakt. Personen und Fahrräder können zusätzlich mit dem Fahrgastschiff „St. Gallen“ befördert werden.

Mehr zum Thema
Schifffahrt am Bodensee und auf dem Rhein: Lesen Sie alles über Schiffe und Schiffsverbindungen auf Bodensee und Rhein in unserem Themenpaket.
SÜDKURIER Inspirationen
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren