Friedrichshafen Die Beach Days in Friedrichshafen können beginnen

Rund 230 Tonnen Sand wurden am Montag beim Gondelhafen verteilt und nicht nur das: Innerhalb eines Tages wurde alles für die zweiten Beach Days vorbereitet, die am Dienstag in Friedrichshafen beginnen.

Montagmorgen. Die für den Tag angekündigten Temperaturen von mehr als 30 Grad Celsius sind noch längst nicht erreicht, da fließt im Bereich des Gondelhafens bereits der Schweiß. Die beiden Tribünen stehen bereits an ihrem Platz für diese Woche: "Dank der Hilfe von vielen freiwilligen Helfern liegen wir voll im Zeitplan", sagt Markus Dufner von MCD Sportmarketing, Veranstalter der Beach Days. Wenn auch noch nicht fest montiert, lassen die Tribünen und erste aufgestellte Teile des Bandensystems Passanten auf der Uferpromenade schon früh erahnen, wo am Ende des Tages alles bereit für den Beginn der zweiten Beach Days in Friedrichshafen sein wird. Los geht's am Dienstag.

Nach ersten Sportstunden auf Sand am Vormittag wird am Dienstag ab 16 Uhr die Beachvolleyball-Stadtmeisterschaft ausgetragen. Bis einschließlich Sonntag treten während der zweiten "Stadtwerk am See Beach Days" Schüler und Erwachsene, Hobby- und Profisportler beim Volley-, Hand- und Fußball gegeneinander an. Zum "LBS Beach-Cup" werden am Wochenende Spitzensportler aus ganz Süddeutschland in der Stadt erwartet. Sportliche Hingucker finden sich auch im Rahmenprogramm, zum Beispiel in Form von Einlagespielen oder Tanzeinlagen. Für die Bewirtung von Zuschauern und Sportlern sorgt der VfB Friedrichshafen, der größte Häfler Sportverein ist Ausrichter der Beach Days.

 

 

Rund 40 Helfer aus verschiedenen VfB-Abteilungen sind es auch, die im Laufe des Montags beim Aufbau kräftig anpacken. Banden werden aufgestellt und in Form geschoben, mit Drahtseilen wird alles verspannt. Eine Plastikplane verhindert, dass Teile der ersten Fuhre Sand, die schon kurz nach 8.30 Uhr über die Uferpromenade rollt, durch einen Gully verschwindet. "Der Mann braucht noch eine Unterschrift", hallt es schließlich über den ersten Sandhaufen. Bis zum Nachmittag sind acht solcher Unterschriften fällig: Auf so viele Lastwagenladungen verteilt erreichen insgesamt 230 Tonnen Quarzsand die Promenade. "Bis 16 Uhr sollen die Aufbauarbeiten abgeschlossen sein. Anschließend kümmern wir uns noch um kleinere Aufgaben, die rund um die Spielfläche so anfallen", erklärt Wunibald Wösle, Präsident des VfB Friedrichshafen. Dazu gehöre beispielsweise die Beleuchtung.

Mit einem Bagger und Schaufeln machen Helfer aus den Sandbergen eine schließlich rund 30 Zentimeter hohe Schicht. "Der Sand ist besonders fein, damit er gut bespielbar ist", erklärt Wösle. Dieser Sand habe den Vorteil, nicht hart zu werden. "Bei den hohen Temperaturen erhitzt sich der Sand stark", sagt Dufner. Daher müsse die Spielfläche bewässert werden: "Denkt man an Beachvolleyball in Rio, dürfen es gerne 30 Grad werden, wir spielen trotzdem. Erst bei hohen Temperaturen kommt schließlich das richtige Strandgefühl auf", sagt er. 

Am frühen Abend ist es fast geschafft, zumindest aus Sicht eines Unbeteiligten. Neben Tribünen und Sand-Arena stehen unter anderem Holzbuden bereit, die Banner für die Bande werden bereitgelegt. "Der Court ist nur die halbe Miete", erklärt jedoch Dufner und mustert die Ecke, in der für den Rest der Woche die Strandbar öffnet. "Für ein Beach-Event muss auch die Atmosphäre stimmen."

Das Programm

Dienstag, 20. Juni: Beachvolleyball

10 Uhr: Jugendcamp
16 Uhr: Beachvolleyball-Stadtmeisterschaft; Viertelfinale gegen 17.30 Uhr, Spiel um den dritten Platz und Finale ab etwa 21 Uhr
20 Uhr: Einlagespiel VfB-Volleyballer und SÜDKURIER-Leser

Mittwoch, 21. Juni: Beachhandball

11 Uhr: Schulprogramm
13 Uhr: Schülerturnier
16 Uhr: Jugendturnier (U14)
18 Uhr: "Sie und Er"-Turnier (Aktive)
anschließend: Rahmenprogramm

Donnerstag, 22. Juni: Beachsoccer

10 Uhr: Kindercamp-Schulaktion
14 Uhr: Schülerturnier (E-Jugend)
16 Uhr: AH-Turnier, Spiel um den dritten Platz und Finale ab etwa 21 Uhr
ca. 20 Uhr: Rahmenprogramm

Freitag, 23. Juni: Beachsoccer

10 Uhr: Kindercamp-Schulaktion
14 Uhr: Schülerturnier (D-Jugend)
16 Uhr: Firmenturnier, Spiel um den dritten Platz und Finale ab etwa 21 Uhr
ca. 20 Uhr: Showeinlage

Wochenende, 24./25. Juni: LBS-Cup

Samstag von 9 bis 20 Uhr sowie Sonntag von 9 bis 18 Uhr; Vorrundenspiele am Samstag im Strandbad Friedrichshafen.

Informationen im Internet: www.beach-days-fn.de

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Beach Days in Friedrichshafen: Die Uferpromenade wird zur sandigen Sport-Arena: Vom 20. bis zum 25. Juni finden in Friedrichshafen zum zweiten Mal die Beach Days statt. Alle Informationen und Bilder finden Sie im SÜDKURIER-Themenpaket.
Einzigartige Geschenke von Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren