Mein

Friedrichshafen CDU schreibt eine starke Stadt auf ihre Fahnen

Union in Friedrichshafen stellt Programm zur Gemeinderatswahl am 25. Mai vor. 19 neue Gesichter auf der Liste der Union.

Eine Luftaufnahme von Friedrichshafen mit dem Schlagwort „Stark bleiben“ – so präsentierte die CDU in Friedrichshafen ihr gedrucktes Wahlprogramm sowie ihre 40 Kandidaten für die Wahl des Gemeinderats am 25. Mai. Der Union gehe es darum, dass die Stadt Friedrichshafen stark bleibt, aber auch der Bodeseekreis und die Region. Das erläuterte gestern Manuel Plösser, Vorsitzender des CDU-Ortsverbands Friedrichshafen, vor der Presse.

Neben den Inhalten des Programms stellte die Unionsführung zehn von 19 Kandidaten vor, die erstmals für die CDU kandidieren. Die anderen neun waren verhindert. Insgesamt wurde vom Stadtverbandsvorsitzenden Norbert Fröhlich das breite Spektrum an Bewerbern hervorgehoben. Manuel Plösser zeigte sich stolz darüber, dass sogar einige Interessenten nicht berücksichtigt werden konnten, weil die Liste voll war.

Auf einer Doppelseite werden im druckfrischen Wahlprospekt die Kernpunkte der Union im jetzt voll angelaufenen Wahlkampf dargestellt. Eines aber ist dem CDU-Fraktionsvorsitzenden Achim Brotzer ganz wichtig: Im Mittelpunkt aller politischer Ziele stehe bei der CDU immer der Mensch. Alle Themen, mit denen sich die Kandidaten identifizieren, werden im Einklang vom Ortsverband und der Ratsfraktion vertreten. Darauf hebt die Häfler CDU-Führung ab. Plösser sieht seine Partei stark aufgestellt: „Ich würde mich sehr freuen, wenn wir unsere Sitzzahl im Gemeinderat halten“, zeigt er ein Wahlziel auf. Norbert Fröhlich ist optimistischer. Am Rande der Veranstaltung sieht er gute Chancen auf Zugewinne.

Ein breites Kapitel in der Broschüre nimmt das Thema nachhaltige Stadtentwicklung ein. Dazu zählt die CDU bezahlbaren Wohnraum, moderne Verkehrskonzepte und damit auch verbunden eine zeitgemäße Bürgerbeteiligung. Achim Brotzer nannte das Beispiel zur Überplanung des Karl-Olga-Parks. Auch wenn es klare Vorstellungen im Rat gebe, müsse über die Anliegen vieler Menschen weiter nachgedacht und diese in die Überlegungen mit einbezogen werden.
 

 

Zehn Kandidaten, die erstmals für die CDU antreten
  • Alexander Relea-Linder: Er ist mit seinen 21 Jahren jüngster Kandidat.
  • Sebastian Kreutle: Dem Kaufmann liegt der Handel am Herzen.
  • Johannes Freiherr von Gemmingen-Hornberg: Der Vorsitzende der Jungen Union in Friedrichshafen will junge Menschen an die Politik heranführen.
  • Andreas Sohl: Als Pfarrer engagiert er sich bei sozialen Themen, für Familien und die Integration von Menschen.
  • Lukas Frick: Er will Friedrichshafen mitgestalten und blickt auf den Verkehr.
  • Michael Motzkus: Er ist Mitglied im Kinderschutzbund und ehrenamtlich Schul-Imker an der Bodensee-Schule.
  • Heike Brugger: Sie will nicht nur motzen, sondern Politik mitgestalten.
  • Sabine Schmidt: Ihr Kampf gegen Verkehrsprobleme rund um Schnetzenhausen und darüber hinaus brachte sie als Kandidatin zur CDU.
  • Wolfgang Hanslik: Die Schulpolitik der CDU in der Zeppelinstadt überzeugte ihn.
  • Annette Scherer: CDU-Fraktionschef Achim Brotzer sprach sie persönlich an und sie folgte ihm als Kandidatin.
 

Einsetzen will sich die CDU für eine familienfreundliche Stadt, flexible Kinderbetreuung sowie Vernunft und Ruhe in der Schulpolitik. Ebenfalls ein Anliegen ist eine seniorengerechte Infrastruktur mit wohnortnaher Versorgung und einer modernen Gesundheitsvorsorge.

Die Union sieht eine gesunde Stadtentwicklung nur im Einklang mit gesunden Finanzen und einer soliden Haushaltspolitik. Als Devise heißt es dazu: „So viele Investitionen wie nötig, so wenig Schulden wie möglich.“

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Mehr zum Thema
Kommunalwahl: Hier finden sie alle Nachrichten, Hintergründe und Ergebnisse zur Kommunalwahl 2014.
Regionale Kalender 2017
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren