Mein
17.01.2013  |  0 Kommentare

Friedrichshafen Auto prallt auf schneeglatter Straße gegen Linienbus

Friedrichshafen -  Zwei Verletzte sowie Sachschaden von rund 20.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr auf der Landesstraße 328 b in Friedrichshafen ereignet hat.

An diesem Linienbus sind durch den Aufprall eines Renaults der Stoßfänger sowie die Frontscheibe beschädigt worden.  Bild: Polizei

Dieser Renault schlitterte auf schneeglatter Straße mit der Beifahrerseite gegen einen entgegenkommenden Linienbus.  Bild: Polizei



Ein 18-Jähriger, der mit einem Renault Clio die Landesstraße von Schnetzenhausen in Richtung Spaltenstein befuhr, geriet vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und mangelnder Fahrpraxis auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern. Das Auto kam auf die Gegenfahrspur und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen entgegenkommenden Linienbus, berichtet die Polizei weiter.

Während keiner der 28 Fahrgäste verletzt wurde, musste der 16-jährige Beifahrer des Renault-Fahrers mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der 18-Jährige, dessen Verletzungen laut Polizeibericht nicht so schwer sind, musste ebenfalls im Krankenhaus behandelt werden.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014