Nachrichten Friedrichshafen

Mein

05.03.2015 | Friedrichshafen

Wie viel Rock steckt im Jazz?

Diesen Samstag im Häfler Theater Atrium: JazzX treffen auf Rock-Größe Thomas Blug
Das Führungstrio des Drachen- und Gleitschirmfliegerclubs Friedrichshafen (von links): Jochen Fiessinger, Josef W. Hausknecht und Jessica Parzy.

05.03.2015 | Friedrichshafen

Drachenflieger: Neue Gesichter im Vorstand

Bei der Hauptversammlung des Drachen- und Gleitschirmfliegerclubs Friedrichshafen wurden Jochen Fiessinger aus Lindau und Jessica Parzy aus Oberteuringen in den Vorstand gewählt. Außerdem wurde Walter Fritzsch aus Markdorf zum ersten Ehrenmitglied des Clubs ernannt.

05.03.2015 | Friedrichshafen

TRW-Übernahme bringt ZF Respekt ein

Stefan Sommer, Vorstandsvorsitzender der ZF Friedrichshafen AG, erlebt den Genfer Autosalon in diesem Jahr anders. Denn die Branche diskutiert die milliardenschwere Übernahme des US-Konzern TRW durch den Getriebebauer vom Bodensee.

05.03.2015 | Friedrichshafen

Orientierungshilfen für Viertklässler

Derzeit bieten einige Friedrichshafener Schulen für Viertklässler und deren Eltern Informationsabende, Schul-Rallyes und Tage der offenen Tür an: Denn am 25. und 26. März ist landesweit zentraler Anmeldetermin für weiterführende Schulen.

05.03.2015 | Friedrichshafen

„Mal zwischendurch“ zum Folkkonzert

Liedermacher-Duo spielt im Häfler Studenten-Café „Her(t)z“

05.03.2015 | Friedrichshafen

Bewährungsstrafe für Schlägerei nach Zigarettendiebstahl

Zu einer einjährigen Freiheitsstrafe auf Bewährung ist ein 34-Jähriger vor dem Amtsgericht Tettnang verurteilt worden. Er hatte mit seinem Bruder in einem Supermarkt in Friedrichshafen Zigaretten gestohlen und sich dann mit dem Kaufhausdetektiv eine Schlägerei geliefert.
Im März 2011, kurz vor der Landtagswahl, war die Welt bei einer SÜDKURIER-Podiumsdiskussion für SPD-Mann Norbert Zeller (links) und CDU-Kandidat Ulrich Müller (rechts) noch in Ordnung. Heute liefern sich die beiden Politiker einen heftigen Schlagabtausch in der Öffentlichkeit. Zeller fordert eine öffentliche Entschuldigung. Vorher werde er seinen Strafantrag nicht zurückziehen.

05.03.2015 | Friedrichshafen

Norbert Zeller wartet auf Entschuldigung

Seinen Strafantrag wegen übler Nachrede hält er aufrecht. Während es in der CDU rumort, sich aber mit öffentlichen Statements zurückhält, äußert sich die Opposition.
Ab Mai ist dieses Mehrfamilienhaus an der Ehlersstraße als Gemeinschaftsunterkunft verfügbar. Bis zu 39 Flüchtlinge können dort untergebracht werden. Entweder Familien oder Wohngemeinschaften.

05.03.2015 | Friedrichshafen

Weitere Räume für Flüchtlinge geschaffen

In einem Friedrichshafener Mehrfamilienhaus an der Ehlersstraße stehen ab Mai bis zu 39 Plätze für Asylbewerber und Flüchtlinge zur Verfügung.

04.03.2015 | Friedrichshafen

Diebstahl, Betrug, Körperverletzung: Mann aus Friedrichshafen steht vor Gericht

Wegen Körperverletzung muss sich ein 56 Jahre alter Mann aus Friedrichshafen vor der Großen Strafkammer des Landgerichts unter dem Vorsitzenden Richter Jürgen Hutterer verantworten. Ihm fehlte immer Geld, sagte der Angeklagte, deshalb habe er „das“ gemacht.

04.03.2015 | Friedrichshafen

Betrunkener Autofahrer flüchtet nach 6000-Euro-Unfall

Zunächst das Weite suchte ein 37-jähriger Autofahrer in der Nacht zum Mittwoch, nachdem er gegen 23.50 Uhr einen Unfall auf der Raderacher Straße mit einem Gesamtschaden von rund 6000 Euro verursacht hatte. Eine Stunde nach dem Unfall meldete er sich bei der Polizei.
Symbolbild

04.03.2015 | Friedrichshafen

Unbekannter überfällt 16-Jährige in der Riedleparkstraße in Friedrichshafen

Noch unbekannt sind nach Polizeiangaben die Motive eines Täters, der am Montag, gegen 19.30 Uhr, eine 16-Jährige in der Riedleparkstraße in Friedrichshafen überfiel.
Jürgen Hauke legt Mitte des Jahres sein Amt als Geschäftsführer der VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH nieder.

04.03.2015 | Friedrichshafen

Der Geschäftsführer der VfB-Volleyballer legt sein Amt nieder

Die Volleyball-Abteilung des VfB Friedrichshafen muss sich zur Jahresmitte einen neuen Geschäftsführer suchen. Denn Jürgen Hauke wird diese Aufgabe aus beruflichen Gründen aufgeben. Einen Nachfolger gibt es bis jetzt noch nicht.
Bis Mitte 2016 wird das Projekt Bodenseemobil noch fortgeführt. Es ist eines der Projekte, die mit T-City gestartet wurden. 529 000 Euro werden dazu investiert, 413 000 Euro davon zahlt das Bundesverkehrsministerium als Förderung.

04.03.2015 | Friedrichshafen

T-City in Friedrichshafen geht in die letzte Runde

Vier Projekte werden nach dem offiziellen Projektende noch bis Mitte 2016 fortgeführt. Die Gesellschaft FN-Dienste GmbH soll nach 16 Jahren aufgelöst werden.
Sie planen das Konzert zur fünfjährigen Zusammenarbeit zugunsten des Kinderhospizes St. Nikolaus: (stehend, von links) Philipp Pfeifer, Klaus-Dieter Hornikel (Kirchengemeinderat), René Bless, Stefan Ardemani (Kirchengemeinderat), (kniend, von links) Uwe Köppe und Oliver Bell.

04.03.2015 | Friedrichshafen

Seehasen-Fanfarenzug wird kommendes Jahr 60

Der Seehasen-Fanfarenzug Friedrichshafen bereitet sich auf seinen 60. Geburtstag vor, den er kommendes Jahr feiern kann.
Alexandra Eberhard (links) von der Koordinierungsstelle Bürgerschaftliches Engagement der Stadt Friedrichshafen informierte im Bürgerforum Allmannsweiler über das aktuelle Konzept zur Unterbringung und Sozialbegleitung von Asylbewerbern.

04.03.2015 | Friedrichshafen

Ideen des Bürgerforums kommen an

Nach einem Gespräch mit dem Stadtplanungsamt Friedrichshafen sind die Mitglieder des Bürgerforums Allmannsweiler zufrieden, ihre Wünsche rund um die Neuentwicklung der Eintrachtstraße wurden übernommen.
Rupert W. Baur (links) ist seit 25 Jahren Mitglied, sein Vater Rupert J. Baur (rechts) sogar seit 50 Jahren. Dafür ehrte sie RVF-Vorsitzender Manuel Strauch.

04.03.2015 | Friedrichshafen

Ruderer ehren langjährige Mitglieder

Der neue Vorstand des Ruderverins Friedrichshafen hat nach einem Jahr im Amt eine erste erfolgreiche Bilanz gezogen.
Ein echter Super-Kabarettist.

04.03.2015 | Friedrichshafen

Stefan Reusch rettet die Welt

Stefan Reusch, der „Wochenrückblicker“ von SWR3, kommt mit seinem Kabarettprogramm „Reusch rettet die Welt“ am Freitag, 6. März, um 20 Uhr in den Bahnhof Fischbach. Der SÜDKURIER verlost Karten.
„Ich stelle meinen Namen nicht besonders in den Vordergrund“ – Ravi Coltrane.

04.03.2015 | Friedrichshafen

Nicht nur der Sohn des Vaters

Ravi Coltrane, Spross des großen John Coltrane, spielt übermorgen mit seiner Jazzband in Friedrichshafen
„Chicago, Dearborn Station, 1941“ von Andreas Feininger.

04.03.2015 | Friedrichshafen

Eisenbahnfotos und ihre Geschichte

Das Zeppelin-Museum in Friedrichshafen bietet im Rahmen des Kulturtreffpunkts am morgigen Donnerstag um 19 Uhr einen Vortrag von Jürgen Bleibler, Leiter der Zeppelinabteilung, über die Eisenbahnfotografie von Andreas Feininger. In Amerika fotografierte Feininger vor allem für das „LIFE“-Magazin.
Annika Treutler spielt Messiaen, Hindemith und andere.

04.03.2015 | Friedrichshafen

Klavierkonzert mit Annika Treutler

Annika Treutler tritt am Sonntag, 8. März um 11 Uhr in der Reihe „Earthquake“ im Kiesel in Friedrichshafen mit Werken von Messiaen, Takemitsu, Beethoven und Hindemith auf. Die junge Pianistin gilt als äußerst vielversprechende deutsche Nachwuchskünstlerin.

04.03.2015 | Friedrichshafen

Entdeckungsreise mit dem Pinsel

Kunst-Abenteuer für Kinder ab 4 an zwei Tagen im Kiesel
Autor Peter Renz.

04.03.2015 | Friedrichshafen

Das unbekannte Land der Heimat

Im Kiesel in Friedrichshafen findet am Montag, 9. März, um 20 Uhr die Buchpremiere von Peter Renz' neuer Veröffentlichung statt: „Heimat – Ausflug in ein unbekanntes Land“, erschienen bei Klöpfer & Meyer. Peter Renz wird aus seinem Buch lesen. Was ist das – Heimat?
Bernard Haitink wird bei der Liveübertra gung dirigieren.

04.03.2015 | Friedrichshafen

Mit Beethoven im Kinosaal

Das Cineplex in Friedrichshafen zeigt an diesem Freitag, 6. März, um 19.30 Uhr als Liveübertragung ein Konzert der Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Bernard Haitink. Der Niederländer ist seit mehr als 50 Jahren regelmäßig Gast der Berliner Philharmoniker.

04.03.2015 | Friedrichshafen

Johannes-Passion aus dem Frühbarock

Im diesjährigen Passionskonzert am Karfreitag, 3. April um 17 Uhr in der Schlosskirche in Friedrichshafen steht die „Johannes-Passion“ des frühbarocken Komponisten Thomas Selle (1599-1663) im Mittelpunkt.
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 (7 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015