Mein
 

Frickingen Persisch-deutsche Begegnung mit Künstlern im Lagerhäusle

Eine Atmosphäre wie in Tausendundeine Nacht erlebten die Besucher am Freitag im Frickinger Lagerhäusle.

Die Künstler Asghar Khoshnavaz (Rezitation), Bernd Geisler (Rubab und Gitarre), Johannes Beer (Percussion) und Stephanie Menacher (Flöte, Rezitation) haben das Lagerhäusle in Frickingen-Altheim in das Märchen von Tausendundeine Nacht verwandelt. Eine sehr eindrucksvolle und bezaubernde Darbietung orientalischer Musik und Rezitation persischer Lyrik wurde hier am Freitag geboten. Die kunstvoll hergestellten Saiteninstrumente Sarod aus Indien und Robab aus Afghanistan studierte Bernd Geisler bei Aufenthalten im Orient. Johannes Beer spielte auf der selbstgebauten Trommel „Daf“ und nahm Privatunterricht bei indischen Trommlern. Ein selbstkomponiertes Stück mit drei Trommeln ließ die Impulsivität des Orients erahnen. Die mystische und ekstatische Musik ging unter die Haut und lud in der Atmosphäre der orientalischen Dekoration mit kunstvollen Wandteppichen zum Träumen ein. Der humorvolle Iraner Asghar Khoshnavaz rezitierte in seiner Muttersprache, voller Emotionen und ausdrucksstark, sehr bewegende, voller Sehnsucht, Liebe und gesellschaftskritischen Texten iranischer Schriftsteller, von Rumi bis in die Neuzeit. Seine ersten Eindrücke in Deutschland aus dem Jahr 1970 aus seinem veröffentlichten Buch waren teilweise sehr amüsant und stimmten auch nachdenklich. So dachte er, nachdem er am Münchner Hauptbahnhof die Menschen beobachtete: „Wenn sie so schnell gehen, werden sie bald müde sein.“ Und er lernte den deutschen Humor kennen, der, so sein Eindruck, an einem bestimmten Datum beginne und am Aschermittwoch ende.

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Erlesene Bodenseeweine jetzt bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Frickingen
Frickingen
Frickingen
Frickingen/Heiligenberg
Frickingen
Frickingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren