Mein
16.08.2007  |  von  |  0 Kommentare

Frickingen Lambert Eschbach nimmt Auszeit

Frickingen -  Zu Beginn der neuen Fußballverbandsrunde hat es bei der Spielvereinigung Frickingen-Altheim-Lippertsreute (FAL) einen Wechsel in doppeltem Sinn gegeben. Auf der einen Seite hat die Erste Mannschaft unter Trainer Lambert Eschbach im grandiosen Endspurt die Meisterschaft in der Kreisliga A "eingesackt". Andererseits gab es einen Trainerwechsel.

Die Erste Fußballmannschaft der Spielvereinigung Frickingen-Altheim-Lipperstreute mit einem Durchschnittsalter von 22 Jahren (v. l., stehend): Heinz-Harald Damerow (Trainer), Mathias Eschbach, Damir Sinanovic, Markus Kunle, Sven Fügner, Felix Görlach und Frank Burgenmeister. Sitzend: Philipp Arnold, Alexander Kail, Uwe Maier, Patrick Hager, Michael Rütten, Dominik Mauthe, Rainer Leistle, Markus Seymenoglu und Alexander Klein.  Bild: Zysk

Lambert

Eschbach



ulx_fri_16_fal.jpg

Frickingen - Lambert Eschbach wolle nach fast vierjähriger Trainertätigkeit eine Auszeit nehmen, erklärt der Abteilungsleiter Fußball bei der Spielvereinigung, Hubert Vögele. Als neuen Trainer haben die FAL-Fußballer in Heinz-Harald Damerow einen Fachmann gewonnen, der so einige Erfolge erreicht hat: Er war aktiver Fußballer beim TSV Überlingen/Ried, beim ESV Singen und beim FC 03 Radolfzell. Der 52-jährige Fußballtrainer betreut seit fast 20 Jahren Landes- und Bezirksmannschaften. Bei der Spielvereinigung FAL hat er nun eine reizvolle, aber auch anspruchsvolle Aufgabe übernommen. Denn nach der errungenen Meisterschaft und dem Aufstieg in die Bezirksliga werden bei den Fußballfreunden neue Maßstäbe gesetzt und gefordert.

Damerows Zielsetzung in der mit 18 Mannschaften besetzten Liga ist zunächst eine Orientierung, die Findung eines "gesicherten Tabellenplatzes." Er will die hervorragende Arbeit von Lambert Eschbach fortsetzen. Die Schwerpunkte seiner Arbeit werden die taktische Schulung, die mannschaftliche Geschlossenheit und eine gesunde Kameradschaft sein. "Körperliche Fitness" zum Trainingsbeginn wird vorausgesetzt. Damit sind die Eckpunkte für die FAL-Fußballer und ihren Trainer gesetzt. Damerow: "Ich freue mich auf diese Herausforderung und werde alles tun, dass die Mannschaft fit und gut vorbereitet in die neue Runde geht." Er will jedenfalls die Erwartungen im Team und im Umfeld des Vereins erfüllen.

Ein Blick zurück: Mit einem beeindruckenden Endspurt, so erklärt es Lambert Eschbach, gelang es der Ersten Mannschaft, den Meistertitel zu holen. In den letzten Verbandsspielen habe die Mannschaft ihre besten Spiele gezeigt. Die Mannschaft hat das Potenzial, auch in der Bezirksliga eine gute Rolle zu spielen. Eschbach: "Für mich war dieser Erfolg der geniale Abschluss meiner Trainertätigkeit." Seinen Dank richtet er nicht nur an die Spieler der Ersten, sondern auch an den Manager der Aktiven, Eric Pfister, und an den Trainer der Zweiten, Stefan Risch. In Zukunft will Eschbach die Spiele in der Bezirksliga als Zuschauer genießen. Ob der Fußball bei ihm damit endgültig begraben ist, glaubt in Frickingen niemand so recht.

Aktiven-Manager Eric Pfister blickt zufrieden auf seine 25-köpfige Kaderliste für die Erste. Die gute Jugendarbeit von Rainer Wittge mit seinen Männern in den vergangenen Jahren kommt vor allem für diese Runde zum Tragen, denn in Dominik Mauthe, Philipp Arnold, Frank Burgenmeister, Mathias Eschbach, Tim Poguntke und Alexander Klein wurden sechs A-Jugendspieler in den aktiven Kader übernommen. Felix Görlach kam aus Owingen, Benjamin Wolf aus Meersburg dazu. Abgänge habe es außer Trainer Eschbach nicht gegeben. Pfister wünscht sich, dass die Kameradschaft und der Zusammenhalt bestehen bleiben. Der Fußball soll Hobby, keine finanzielle Frage sein. Pfister: "Es gibt bei uns keine Zuwendungen."

ulx_fri_16_fal_eschbach.jpg
Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014