Nachrichten Daisendorf

Mein
Mit Blumen und einem Präsent dankte Bürgermeister Frank Lemke SÜDKURIER-Mitarbeiterin Christa Mühlbauer für fast zwei Jahrzehnte journalistische Begleitung und Darstellung der Ortspolitik und des örtlichen Lebens in Daisendorf.

16.04.2015 | Daisendorf

Daisendorf verabschiedet Christa Mühlbauer

Bürgermeister würdigt langjährige SÜDKURIER-Mitarbeiterin.
Der Wäschetrockner wurde von den Einsatzkräften ins Freie gebracht.

10.04.2015 | Daisendorf

Wäschetrockner gerät in Brand

Die Feuerwehr musste am Mittwochabend einen brennenden Wäschetrockner im Keller eines Doppelhauses in Daisendorf löschen. Dank eines Rauchmelders wurde der Brand frühzeitig von den Bewohnern des Hauses entdeckt.

09.04.2015 | Daisendorf

Brennender Wäschetrockner im Keller

Im Keller eines Doppelhauses in Daisendorf ist am Mittwochabend ein Wäschetrockner in Brand geraten. Dank eines Rauchmelders wurde der Brand frühzeitig bemerkt. Personen kamen nicht zu Schaden.
Marion Kaja

08.04.2015 | Daisendorf

Viele Orden bei Sumpfgeistern

Bei der Hauptversammlung des Narrenvereins in Daisendorf wurden zahlreiche Mitglieder durch den Alemannischen Narrenring geehrt.
Vom Winde verweht. Diesen Hochsitz in Daisendorf haute es bei dem Sturm um. Bild: Manuela Klaas

31.03.2015 | Daisendorf

Sturm bremst Autofahrer im Bodenseekreis

Wegen des starken Windes und der Gefahr durch umstürzende Bäume haben die Straßenmeistereien bereits zwei Straßen gesperrt.

24.03.2015 | Daisendorf

Daisendorfer Schützen wählen neuen Sportwart

Schützenverein Daisendorf 1964 wählt auf Hauptversammlung Conny Erdei zum Nachfolger von Manfred Hils
In Daisendorf kümmern sich Menschen um die Mutter mit ihrer schwerstbehinderten Tochter und verstehen nicht, dass die beiden am kommenden Dienstag nach Serbien abgeschoben werden sollen. Auf dem Bild (von links) Marianne Felsche, Demilji Galici (65), ihre Tochter Ibadete Galici (35), Konstanze Meergans und Charlotte Volpert.

19.03.2015 | Daisendorf

Schwerstbehinderte 35-Jährige vor der Abschiebung

Daisendorfer Betreuerinnen Marianne Felsche und Konstanze Meergans kämpfen für Mutter und Tochter mit Unterschriftensammlung für Härtefallantrag. Kosovarinnen sollen am 24. März nach Belgrad abgeschoben werden.

19.03.2015 | Daisendorf

Es tut sich was beim Breitband

Der Gemeinderat hat zwei Entscheidungen zur Breitbandversorgung in der Gemeinde einstimmig getroffen.

19.03.2015 | Daisendorf

Eine heile Haushaltswelt in Daisendorf

Der Gemeinderat hat sich in seiner jüngsten Sitzung mit dem Haushalt 2015 beschäftigt.

18.03.2015 | Daisendorf

Kröten-Schranken wieder in Betrieb

Wegen der Amphibien-Wanderung zum Neuweiher sind die Kröten-Schranken an der Straße am östlichen Ortsausgang von Daisendorf und beim Hof Dittenhausen ab sofort bis voraussichtlich Ende April von abends 19 Uhr bis morgens 6 Uhr geschlossen, teilt Dieter Matthäus mit. Die Bedienung der Schranken wird im Auftrag der Gemeinde Daisendorf durch ehrenamtliche Mitarbeiter aus Daisendorf, Meersburg und Riedetsweiler ausgeführt.
Der junge Vorstand des Musikvereines Daisendorf-Stetten (von links): Julian Daschner, Michael Mensinger, Daniela Kümmerli, Philipp Te-Kaat, Isabel Schley, Benjamin Wolf, Regina Schlecker und Felix Wagener.

10.03.2015 | Daisendorf

Jugend übernimmt Verantwortung im Musikverein Daisendorf-Stetten

Daniela Kümmerli bleibt Vorsitzende des Musikvereins Daisendorf-Stetten, Julian Daschner wird zum Vize gewählt.
Rathaus fest in Narrenhand: Narrenpolizist Martin Menner (rechts) übergibt den Rathausschlüssel, den er zuvor Bürgermeisterstellvertreter Siegfried Willibald abgeluchst hat, an die Sumpfgeister-Zunftmeisterin Marion Kaja.

12.02.2015 | Daisendorf

Daisendorfer Rathaus fest in Narrenhand

Nach zwei Liedern gibt Bürgermeisterstellvertreter Willibald den Widerstand auf.
Alfred Müllner (li.) und Klaus Eder (re.) vom Stadtwerk am See unterschreiben zusammen mit Bürgermeister Frank Lemke den Gaskonzessionsvertrag für die Gemeinde Daisendorf.

07.02.2015 | Daisendorf

Vertrag unter Dach und Fach

In der jüngsten Gemeinderatssitzung war es soweit: Der neue Gaskonzessionsvertrag mit der Gemeinde Daisendorf wurde von den beiden Geschäfsführern des Stadtwerks am See, Alfred Müllner und Klaus Eder, zusammen mit Daisendorfs Bürgermeister Frank Lemke unterschrieben. Der bisherige Vertrag, abgeschlossen mit den damaligen Technischen Werken Friedrichshafen, endete am 31. Mai 2014. Nach Ausschreibung hatte der Gemeinderat am 16. Dezember 2014 dem Angebot des Stadtwerks am See, der Nachfolgegesellschaft der TWF, zugestimmt, nachdem der andere Mitbewerber, die EnBW, in letzter Sekunde „wegen fehlender Wirtschaftlichkeit“ abgesprungen war.

05.02.2015 | Daisendorf

Freizeitanlage in Daisendorf wird saniert

Die Freizeitanlage in Daisendorf ist in die Jahre gekommen und muss saniert werden. Der Gemeinderat stimmte der Maßnahme zu. Zuvor werden die Bürger in die Neuplanung mit einbezogen.
Zu einer Aktionswoche mit israelisch-palästinensischer Küche lud Thomas Hermannsdorfer (links) in sein Restaurant im Daisendorfer Schützenhaus. Andrea Leute (Mitte) stellt zum Auftakt das trinationale Projekt „Friendship across Borders vor“, begleitet von Martin Baur (rechts) vom Medienpartner SÜDKURIER.

03.02.2015 | Daisendorf

Thomas Hermannsdorfers Kochkunst gegen Konfliktherde

Zusammen mit Andrea Leute vom Verein „Friendship Across Borders“ macht der Koch auf den Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern aufmerksam – mit gutem Essen.
Bürgermeister Frank Lemke (li.) gratuliert Irene Nevels zum 80. Geburtstag.

30.01.2015 | Daisendorf

Senioren in närrischer Feierlaune

Beim närrischen Seniorennachmittag in Daisendorf sorgten die Schimmelbühler und der Narrenverein Sumpfgeister für Unterhaltung.

27.01.2015 | Daisendorf

Geisterball lockt die Narren an

Eine neue Idee und ein geändertes Programm brachten dem Narrenverein Sumpfgeister Daisendorf beim erstmals ausgerichteten Geisterball einen nicht vorhersehbaren Erfolg. Die neue Präsidentin Marion Kaja konnte schon zu Beginn einen Bürgersaal voller Narren begrüßen.

27.01.2015 | Daisendorf

„Gemeinsam an einem Tisch“

Nicht um das „Politisieren“ gehe es, sondern um das „Miteinander von Menschen“, sagt Thomas Hermannsdorfer. Vor dem Hintergrund des unlösbar scheinenden Konflikts zwischen Israelis und Palästinensern will der Koch und Betreiber des Restaurants im Schützenhaus Daisendorf vom morgigen Mittwoch bis zum Sonntag mit einer israelisch-palästinensischen Woche ein Zeichen setzen.
Die Neuwahlen des Vorstandes der Zimmermannsgilde Daisendorf brachten einige Veränderungen (von links): Holger Markhart (neuer 2. Vorsitzender), Christian Peukert (Beisitzer), Markus Schramm (Beisitzer), Mathis Felsche (Jugendwart), Timo Boss (Schriftführer), Gildeboss Markus Löchle.

19.01.2015 | Daisendorf

Zimmermannsgilde Daisendorf zieht die Mädels an

Daisendorfer Verein hat schon neun weibliche Mitglieder. Gildeboss Markus Löchle bei Hauptversammlung im Amt bestätigt
Dieses Gebäude in Daisendorf samt Garagen soll abgerissen und das Areal zwischen Ortsstraße und Am Silberberg mit drei Mehrfamilienhäusern bebaut werden.

15.01.2015 | Daisendorf

Abriss schafft Platz

Gemeinderat bewilligt drei Mehrfamilienhäuser mit 19 Wohnungen

15.01.2015 | Daisendorf

Löschfahrzeug teurer als erwartet

Der Gemeinderat Daisendorf hat den Kauf eines neuen Löschfahrzeugs für die Feuerwehr beschlossen. Die Kosten von 308 105 Euro übertreffen aber die Kalkulation deutlich.
Die Daisendorferin Isabel Schley wurde im vergangenen Jahr im Rahmen des Bodenseeweintags zur Bodensee-Weinprinzessin 2014 gekürt.

14.01.2015 | Daisendorf

Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr in Daisendorf

Gemeinde Daisendorf kann 2014 viele Investitionen stemmen. So wurde das Neubaugebiet Waldweg auf den Weg gebracht. 2015 soll vor allem die Ganztagsbetreuung verbessert werden. Bürgermeister Frank Lemke blickt insgesamt optimistisch in die Zukunft.

09.01.2015 | Daisendorf

Zielsichere Schützen

Der Schützenverein Daisendorf hielt auf seiner Standanlage am Schützenhaus sein Dreikönigsschießen mit dem K-98-Karabiner ab. 38 Schützen nahmen teil und Tagesbester wurde Kurt Freitag in der Altersklasse mit einer Serie von 99,9. Sportwart Manfred Hils beglückwünschte die Sieger in der Schützenhaus-Gaststätte.
Seite : 1 2 3 (3 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015