Nachrichten Daisendorf

Mein
16.07.2014 | Daisendorf Schützenverein feiert sein 50-jähriges Bestehen
Wer eine ruhige Hand hat, kann sich beim Jedermann-Preisschießen in Daisendorf versuchen: Dem besten Schützen winkt ein Goldbarren im Wert von 500 Euro. mehr...

07.07.2014 | Daisendorf

Großes Fest der Gemeinschaft

Die Vereine und Gruppen der Gemeinde Daisendorf haben am Samstag schon zum 17. Mal gemeinsam ein Dorffest mit großem Erfolg veranstaltet. Nicht nur, dass hierdurch die Kasse in den Vereinen aufgebessert wird, sondern zehn Prozent des Erlöses ist für die Dorfgemeinschaft bestimmt. Das Wetter war zwar etwas durchwachsen, aber dank der großen Schirme saßen die Bürger gut gelaunt an den Tischen und labten sich an den Getränken, die der Narrenverein ausschenkte, und an einer Grillwurst vom Schützenverein. mehr...

04.07.2014 | Daisendorf

Kanal- und Wasserleitungssanierung wird erweitert

Der Gemeinderat stimmte einer Ausweitung der Sanierungsarbeiten in der jüngsten Sitzung zu. mehr...

02.07.2014 | Daisendorf

Dorffest mit Tombola und Flohmarkt

Die Vereine und die Gemeinde Daisendorf organisieren gemeinsam am 5. Juli ein Dorffest auf dem Festplatz. mehr...

30.06.2014 | Daisendorf

„Querbeet“ in Aquarell und Öl zeigt Spannung und Gemeinsamkeit

„Querbeet“ heißt eine neue Ausstellung im Rathaus in Daisendorf mehr...

25.06.2014 | Daisendorf

Daisendorf im Fußballfieber: 17 Flaggen an einem Haus

Wer sagt, dass Frauen nichts vom Fußball verstehen? In Daisendorf beweisen vier fußballbegeisterte Frauen (natürlich sind auch die Männer dabei) das Gegenteil. mehr...

16.06.2014 | Daisendorf

Ein Tag Wildwest in Daisendorf

Ein großer Spaß für Revolverhelden im Originalkostüm: Das Westernschießen beim Schützenverein Daisendorf. mehr...

16.06.2014 | Daisendorf

„Linzgau-Tour“ zu Wildkräutern

Um Wildkräuter geht es bei der nächsten „Linzgau-Tour“ am kommenden Samstag, 21. Juni, 10.30 Uhr. Veranstalter ist der Verein Bodensee-Linzgau Tourismus. mehr...

14.06.2014 | Daisendorf

Ein Waldsofa zum Verlieben

Die Gemeinde und die Vermieter haben für rund 800 Euro eine neue Attraktion auf dem Wohrenberg eingeweiht mehr...

06.06.2014 | Daisendorf

Ehrung für Blutspender

100 Mal Blut gespendet hat Horst Kraus aus Daisendorf – eine Zahl, die nur wenige Blutspender erreichen. Er und sechs weitere Daisendorfer Bürger wurden bei der Gemeinderatssitzung von Bürgermeister Frank Lemke und Hans-Peter Kotyrba vom Ortsverband Meersburg des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) geehrt. Für zehn Blutspenden erhielten Tamara Kast, Katja Schramm und Jörg Mischke die Ehrennadel in Gold und eine Urkunde des DRK Baden-Württemberg und Hessen in Anerkennung ihrer Leistung. mehr...

30.05.2014 | Daisendorf

Gemeinde ehrt Blutspender

Bei der nächsten Sitzung des Gemeinderats Daisendorf im am Dienstag, 3. Juni, (Beginn 20 Uhr) werden auch Blutspender geehrt. Neben der Bürgerfragestunde stehen zudem Stellungnahmen zu Baugesuchen und ein Bauvorhaben (Errichtung eines Gartengeräte-, Müll- und Holzlagerschuppens, Umgestaltung Hausgarten, Höhenweg 30, Flst.Nr. mehr...

26.05.2014 | Daisendorf

Daisendorf: Freie Wähler gewinnen zwei Sitze hinzu

Die Freien Wähler in Daisendorf können jubeln. Sie sind künftig stärkste Kraft im Gemeinderat. mehr...

25.05.2014 | Daisendorf

FDP stürzt von 20 auf 7,2 Prozent ab

Selbst im sonst FDP-starken Daisendorf gibt es für die Liberalen einen Erdrutsch bei den Europawahlen. Dagegen kommt die EU-kritische AfD aus dem Stand auf 11,9 Prozent. mehr...

14.05.2014 | Daisendorf

Musik weckt Emotionen im Frühling

Der Musikverein Daisendorf/Stetten hat sein Frühjahrskonzert unter das Motto „Emotionen“ gestellt. mehr...

13.05.2014 | Daisendorf

Zwei Wohnungen für Asylsuchende

Unter dem Tagesordnungspunkt „Allgemeine Informationen“ berichtete Bürgermeister Frank Lemke in der jüngsten Gemeinderatssitzung zum Thema Asylsuchende. Es hatte in einer früheren Sitzung hohe Wellen geschlagen: Die Gemeinde, obwohl eine der kleineren im Bodenseekreis, war aufgrund des Anstiegs der Flüchtlingszahlen zur Aufnahme von Asylsuchenden aufgefordert worden . Die Kommune dachte mangels anderer Möglichkeit an die Errichtung zweier Wohncontainer auf dem Platz zwischen Kindertagesstätte und ehemaliger Schule. mehr...

09.05.2014 | Daisendorf

Suche nach Lecks im Abwassernetz

Die Eigenkontrollverordnung schreibt den Gemeinden vor, in bestimmten Zeitabständen die Abwasserkanäle zu kontrollieren – nach zehn Jahren die nicht schadensfreien, nach 15 Jahren die schadensfreien. In Daisendorf war die letzte Kontrolle im Jahr 2000, jetzt wird eine Wiederholung fällig. Raimund Claus vom Ingenieurbüro Langenbach aus Sigmaringen erläuterte in der jüngsten Gemeinderatssitzung Verfahren und Kosten für die 8000 laufende Meter Misch- und Schmutzwasserkanäle im Dorf nach der neuen Stufen-Kategorisierung – von der schlimmsten (0) bis zur geringsten Schädigung (4). Im Zeitraum von drei bis vier Wochen wird das Kanalnetz mit fahrbaren Videokameras untersucht, um die Intensität der Schäden festzustellen und die entsprechenden Sanierungsmaßnahmen planen zu können. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014