Mein
29.01.2011  |  von  |  0 Kommentare

Bodenseekreis Vom Motocross-Fieber gepackt: Nachwuchs stellt sich bei Motorradwelt Bodensee vor

Bodenseekreis -  Der Nachwuchs stellt sich an diesem Wochenende bei der Motorradwelt vor. Claudio Bercher fährt leidenschaftlich Motocross. Am Freitag bereits Ansturm auf die Messehallen

Das Motocross-Fieber lässt ihn nicht los: Der 14-jährige Claudio Bercher aus Friedrichshafen in voller Montur.  Bild: Bild: Geiling



Zwei Weihnachtsfeste und zwei Geburtstage hatte es gedauert. Viermal verzichtete Claudio Bercher aus Friedrichshafen auf Geschenke, wünschte sich stattdessen lieber Geld von Eltern und Verwandten. Dann konnte er sich seinen Traum auf zwei Rädern erfüllen: eine gebrauchte Suzuki für 500 Euro. Seit er motorisiert ist, trainiert der 14-jährige Claudio fleißig Motocross auf genehmigten, abgesprochenen Strecken und in Hallen. Michael Bercher, Jugendwart beim Motorsport-Club Langnau (MSC) und Vater von Claudio, sagt im Gespräch mit dem SÜDKURIER: „Mein Sohn ist kein Einzelfall. In unserer 30-köpfigen Jugendgruppe gibt es etliche, die vom Motocross-Sport begeistert sind. Er liegt auch einfach im Trend.“

Bei der Messe Motorradwelt Bodensee, die gestern eröffnet wurde und noch bis Sonntag dauert, hat der Motorsport-Club einen eignen Stand. Rund 100 Mitglieder hat der Verein nach Angaben von Andrea Gärtner, seit zehn Jahren Vorsitzende des MSC. Am Stand des Clubs informieren sich die Besucher über den Verein speziell oder Motorsport ganz generell. Schon seit Jahren sind die MSC-ler bei der Motorradwelt vertreten. „Für uns ist die Motorradwelt, zu der immer viele Leute kommen, die beste Gelegenheit zur Selbstdarstellung“, verrät Gärtner.

A propos „viele Leute“: „Wir sind mit dem ersten Tag zufrieden und hoffen, dass es bis Sonntagnachmittag noch so weiter geht“, hofft Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann. Schon zu Beginn der Messe am Mittag seien die Kassen gestürmt worden. Heute ist bei der Motorradwelt „Ladies Day“: Erfolgreiche Motorradfahrerinnen erzählen auf der Aktionsbühne von ihrer Motorsport-Laufbahn. Am Sonntag sind weitere Modenschauen zu sehen, Roller-Stunt-Shows sowie eine Vorstellung neuer Motorrad-Modelle. 215 Händler beteiligen sich auf 25 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche in neun Hallen an der Motorradwelt.

Motocross-Youngster Claudio Bercher, der in die achte Klasse des Gymnasiums in Markdorf geht, empfindet seinen Sport übrigens als ganz normales Hobby, das ihm riesigen Spaß macht. „Er ist besonders fair, und wir helfen und unterstützen uns gegenseitig, wenn mal etwas schief läuft“, berichtet er. Sein Vater, selbst passionierter Motorradfahrer, der ihm im wahrsten Sinne des Wortes auf die Sprünge half, ist für ihn nicht nur Freund, sondern auch „Schrauber, Verpfleger, Daumendrücker“.

Messe Motorradwelt: Geöffnet fürs Publikum am heutigen Samstag 10 bis 18 Uhr, am morgigen Sonntag 10 bis 17 Uhr. Eintrittspreise: Erwachsene 9,50 Euro, Zwei-Tageskarte 16 Euro, Jugendliche (12 bis 18 Jahre) 3 Euro. Informationen im Internet:

www.motorradwelt-bodensee.de

 

Motorradwelt Bodensee: Mehr als 200 Austeller werden vom 24. bis zum 26. Januar 2014 zur Messe Motorradwelt in Friedrichshafen erwartet. Alle Informationen und Bilder im SÜDKURIER-Themenpaket.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014