Mein

Bodenseekreis Ungemütlicher Dienstag am Bodensee

Sturmböen, Starkwind und erneut Schnee - der Katamaranverkehr wurde eingestellt, fährt aber ab Mittwoch wieder nach Plan.

Der Winter zeigte sich am Dienstag im Bodenseekreis von seiner unangenehmen Seite. Heftige Windböen fegten um die Häuser, aus Regen wurde im Laufe des Tages wieder ortsweise Schnee. In Lagen über 600 Metern sind bis in die Nacht noch an die zehn, örtlich bis zu 15 Zentimeter Neuschnee möglich.

Und auch in tieferen Lagen waren es heute ungemütlich: Bei Durchzug kräftige Schauer, Gewitter und auch dort vorübergehend Glätte durch Schnee, Schneematsch oder Graupel. Erst am Montagmorgen hatten sich auf schneeglatten Fahrbahnen rund ein Dutzend Unfälle im Bodenseekreis ereignet.
 

Katamaran-Betrieb wird am Mittwoch wieder aufgenommen

Wie die Katamaran-Reederei mitteilte, schafften es Fridolin und Constanze den ganzen Dienstag nicht über die Wellen. Der Betrieb wurde wetterbedingt eingestellt. Ab Mittwoch sollen die Katamarane aber wieder nach Plan verkehren.  Aktuelle Informationen zur Betriebslage finden Fahrgäste im Internetauftritt der Reederei.

 

Sichern Sie sich jetzt SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2. Sie erhalten damit die Digitale Zeitung und Zugang zu allen Inhalten bei SÜDKURIER Online.
Mehr zum Thema
Wetter in Bodensee-Oberschwaben: Hagel und Schnee, Gewitter, Sturm und Starkregen - extreme Wetterlagen gibt es das ganze Jahr über. Lesen Sie Im SÜDKURIER-Themenpaket, welche Auswirkungen diese in der Region Bodenseekreis/Oberschwaben haben.
Exklusive Bodenseeweine
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Bodenseekreis
Bodenseekreis
Bodenseekreis
Friedrichshafen
Bodenseekreis
Friedrichshafen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017