Mein
17.12.2012  |  0 Kommentare

Gastartikel Moderne Geldanlagen



In der heutigen Zeit ist die Masse von Möglichkeiten, sein Geld gewinnbringend anzulegen so groß wie niemals zuvor. Moderne Geldanlagen gibt es scheinbar in Hülle und Fülle - doch nicht jeder Anbieter gewährt dieselben Zinsen. Ein Vergleich der möglichen Geldanlagen ist daher nicht nur sinnvoll, er ist schlicht und ergreifend notwendig.

Tagesgeld und Festgeld

Besonders stark im Kommen sind in den letzten Jahren moderne Geldanlagen wie das Tagesgeld oder auch Festgeldkonten. Sicherlich, beide Anlagen sind fest verzinst und können daher nicht mit extrem hohen Renditen aufwarten, dafür sind sie aber auch 100% sicher. Und genau das, die Sicherheit bei der Geldanlage, ist das, was viele Anleger heute wollen. Nicht umsonst kann Deutschland seine Staatsanleihen inzwischen sogar ohne eine Zinszahlungen den Mann" bringen - die Menschen sind aufgrund der allgemeinen weltwirtschaftlichen Situation so verunsichert, dass sie lediglich den Werterhalt ihres Geldes sicherstellen wollen.

Sicher, dies gilt in besonderem Maße für institutionelle Anleger, aber auch bei privaten Anlegern ist dieses Sicherheitsbedürfnis durch die Bank vorhanden. Cortal Consors und andere große Anbieter haben diesen Trend früh erkannt und bieten schon lange nicht mehr nur Börsenpapiere und Wertpapierdepots an. Gerade bei den Direktbanken und Online-Brokern kann man als Kunde sehr oft recht ordentlich verzinste Tagesgeldkonten und Festgelder bekommen. Mit wenigen Klicks ist ein neues Konto eröffnet und mit ebenso wenigen Klicks ist das Geld entweder auf einem Tagesgeldkonto oder im Festgeld geparkt - so einfach war es wirklich noch nie.

Die Überlegung, für was man sich nun entscheidet, Tagesgeld oder Festgeld, sollte in erster Linie davon abhängig gemacht werden, wann man das Geld voraussichtlich wieder braucht. Soll das Geld sehr flexibel und eher kurz bis mittelfristig angelegt werden, ist Tagesgeld mit Sicherheit die richtige Wahl, sagt man sich jedoch, dass man auch etwas länger auf das Geld verzichten kann, ist Festgeld eine durchaus lukrative Anlageform. Und auch beim Festgeld kann die Laufzeit bereits ab 3 Monaten gewählt werden - es ist also nicht so, dass man das Geld gleich für mehrere Jahre fest anlegen müsste. Für welche Geldanlage man sich auch immer entscheiden mag, wichtig ist, die Angebote genau zu vergleichen und sich dann für das Angebot mit dem höchsten Zins zu entscheiden.
Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln
Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014