Mein
17.02.2013  |  0 Kommentare

Boston (dpa) Wale schwimmen Tausende Kilometer

Wale sind Rekordschwimmer. Sie legen nach jüngsten Erkenntnissen von US-Forschern bis zu 5000 Kilometer im Jahr auf ihren Wanderungen durch die Weltmeere zurück.


Daniel Palacios von der Staatlichen Universität Kaliforniens in Santa Crus berichtete am Sonntag in Boston, dass ein neues Satellitensystem markierte Wale bis zu ein Jahr tief unter Wasser verfolgen kann. Die dabei gewonnenen Daten zeigten, dass Riesensäuger einzeln oder auch in kleineren Gruppen die Meere durchqueren.

«Sie schlagen jeweils die gleiche Richtung ein, erlauben sich aber Abweichungen vom Weg», erläuterte Palacios auf der Jahrestagung des weltgrößten Wissenschaftlerverbandes AAAS (American Association for the Advancement of Science). Bisher sind Meeresbiologen vier großen Walarten über das neue System auf der Spur und erhoffen sich von ihm wichtige Erkenntnisse über Mobilität, Essgewohnheiten und das soziale Verhalten der Tiere. Der Blauwal gilt mit seiner Länge von zu 33 Metern und 200 Tonnen Gewicht als größter Säuger der Welt.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014