Wissenschaft

Mein
Ein Hautarzt untersucht die Haut einer Patientin bei einer Hautkrebs-Früherkennung. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Symbol

29.07.2014 | Wiesbaden

Hautkrebs-Operationen in fünf Jahren um ein Viertel gestiegen

Binnen fünf Jahren ist die Zahl der Hautkrebsbehandlungen in Krankenhäusern um ein Viertel gestiegen. mehr...
Undatiertes NASA-Handout der Mars-Rovers «Opportunity». Foto: NASA

29.07.2014 | Washington

Rover «Opportunity» stellt Langstrecken-Rekord auf Mars auf

Nach mehr als zehn Jahren auf dem Mars ist der Rover «Opportunity» so weit wie kein anderer Roboter auf einem anderen Himmelskörper gefahren und hat damit einen neuen Rekord aufgestellt. mehr...
Fracht für die ISS: Der Raumtransporter «Georges Lemaitre» im Reinraum des Raumfahrtunternehmens Astrium in Bremen. Foto: Ingo Wagner/Astrium

28.07.2014 | Paris/Kourou

Ende einer Ära: Letzter europäischer Raumtransport zur ISS

Zum letzten Mal soll in der Nacht zum Mittwoch ein europäischer Raumtransporter zur Internationalen Raumstation ISS starten. An Bord des ATV-Frachters «Georges Lemaître» sind Experimentiermaterial, aber auch Nahrungsmittel und Kleidung für die ISS-Besatzung mit dem deutschen Astronauten ... mehr...
Mitarbeiter stehen in Schutzanzügen in einer Isolierstation im Universitätsklinikum Eppendorf (UKE) in Hamburg. Foto: Marcus Brandt/Archiv

28.07.2014 | Hamburg/Freetown

Ebola-Patient aus Sierra Leone könnte in Hamburg behandelt werden

Seit Monaten wütet das Ebola-Virus in Westafrika. Ein Patient könnte nun möglicherweise zur Behandlung nach Deutschland geflogen werden. Er hatte Kranken geholfen und sich angesteckt - kein Einzelfall. mehr...
In Berlin arbeiten Experten daran, die Behandlungsstandarts zu verbessern. Foto: Daniel Bockwoldt

28.07.2014 | Berlin

Überlebenschancen nach Herzstillstand verbessern

Wird das Gehirn nach einem Herzstillstand nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt, drohen irreparable Schäden - selbst wenn der Patient zügig wiederbelebt wird. mehr...
Nach dem Tod eines infizierten Liberianers in Lagos fürchtet nun auch Nigeria eine Ausbreitung. Foto: Ahmed Jallanzo

27.07.2014 | Lagos

Erster Ebola-Fall in Nigeria - Liberianische Ärzte infiziert

Als Reaktion auf den Tod eines Ebola-Kranken in Nigeria hat das Land seine Sicherheitskräfte in höchste Alarmbereitschaft versetzt. mehr...
Der Forschungssatellite Foton-M 3. Foto: ESA

27.07.2014 | Moskau

Russischer Forschungssatellit wieder unter Kontrolle

Die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos hat den verlorenen Kontakt zu einem Forschungssatelliten mit fünf Gekkos an Bord wiederhergestellt. mehr...
Das Buckelwal-Kalb schwimmt untergetaucht hinter dem Muttertier nahe dem dänischen Aarøsund. Foto: Mogens Winther

26.07.2014 | Stralsund/Kopenhagen

Buckelwal-Rätsel gelöst: Wal-Kuh mit Kalb in der Ostsee

Für Experten ist das eine «Buckelwal-Sensation hoch zwei»: In der Ostsee schwimmt eine Walmutter mit ihrem Kalb. Die neugierigen Tiere sind vermutlich Fischschwärmen gefolgt. mehr...
Das Buckelwal-Kalb schwimmt untergetaucht hinter dem Muttertier bei Aarøsund. Foto: Mogens Winther/dpa

25.07.2014 | Stralsund/Kopenhagen

Buckelwal-Sensation: Wal-Kuh mit Kalb in der Ostsee

Das Wal-Rätsel ist gelöst: Eine Buckelwal-Mutter mit einem Kalb ist in der Ostsee unterwegs. mehr...
Die Überreste des Kulindadromeus zabaikalicus wurden im Südosten Sibiriens entdeckt. Illustration: Andrey Atuchin/Science/ Foto: Andrey Atuchin

24.07.2014 | Brüssel

Alle Dinosaurier hatten vermutlich Federn

Alle Dinosaurier hatten einer Studie zufolge möglicherweise Federn. Ein internationales Wissenschaftlerteam beschreibt die Federstrukturen einer in Sibirien gefundenen neuen Dinosaurierart, die nur sehr entfernt mit den Vorfahren der Vögel verwandt ist. mehr...

24.07.2014 | Frankfurt/Wilhelmshaven

Forscher sammeln Erbgut-Informationen von Nordsee-Tieren

Mit einer DNA-Datenbank zu Nordsee-Tieren wollen Forscher das Wissen über bedrohte Arten und kommerziell wichtige Fische verbessern. Biodiversitätsforscher haben bislang Erbgutinformationen von mehr als 500 Arten und 3500 Individuen gespeichert, darunter sind auch Knurrhähne und Krebse. mehr...
Mahnmal für AIDS-Kranke und HIV-Infizierte in Kiew. Experten warnen vor Rückschritten im Kampf gegen die Krankheit in der Ukraine. Foto: Sergey Dolzhenko/Archiv

24.07.2014 | Melbourne

Ukraine droht Rückschlag bei Kampf gegen HIV und Aids

In der Ukraine droht die politische Krise große Fortschritte im Kampf gegen HIV und Aids zunichtezumachen. Besonders prekär sei die Lage auf der von Russland annektierten Halbinsel Krim. mehr...
Die Internationale Raumstation ISS wird von einem unbemannten Transporter unter anderem mit Nahrungsmitteln und Treibstoff versorgt. Foto: NASA

24.07.2014 | Moskau

Russischer Raumfrachter bringt Nachschub zur ISS

Nachschub für die Internationale Raumstation ISS: Russland hat einen unbemannten Transporter mit mehr als 2,3 Tonnen Nahrungsmitteln, Treibstoff und privater Post ins All geschossen. mehr...
Im Nebel liegt der Atlantische Regenwald im Bundesstaat Rio de Janeiro. Foto: Ralf Hirschberger

24.07.2014 | New York

Studie: Gemeinschaftswälder besser vor Abholzung geschützt

Von ländlichen Gemeinden und Ureinwohnern verwaltete Gemeinschaftswälder werden einer US-Studie zufolge besser vor Abholzung und Ausbeutung geschützt. mehr...
Hunde warten auf ein Leckerli. Foto: Paul Zinken/Symbolbild

23.07.2014 | La Jolla

Hunde kennen Eifersucht

Für dich gibt es nur mich. Das wünscht sich ein Partner vom anderen, ein Kind von seiner Mama - und ein Hund von seinem Besitzer. Wird einem Konkurrenten Aufmerksamkeit geschenkt, reagieren auch die Vierbeiner ungehalten. mehr...

23.07.2014 | Berlin/Neuglobsow

Forschungsprojekt über Wetterereignisse startet am Stechlinsee

Wegen des Klimawandels werden in Zukunft vermehrt Sturm und Starkregen erwartet. Wie sich solche extremen Wetterereignisse auf Seen auswirken, wollen Forscher demnächst im Rahmen eines EU-Projekts am Seelabor im brandenburgischen Stechlinsee herausfinden. mehr...
Algen-Reaktoren im Institut für Bio- und Geowissenschaften in Jülich. Foto: Matthias Balk

23.07.2014 | Jülich

Algen im Tank: Forscher arbeiten am Kerosin der Zukunft

Keine Science-Fiction: Flugzeuge sollen in Zukunft mit Kerosin aus Algen fliegen. Technisch kein Problem. Aber noch ist dieser Treibstoff zu teuer. Darum suchen Forscher nach der Super-Alge. mehr...
Auf der Welt-Aids-Konferenz kämpfen Prostituierte gegen Ausgrenzung. Foto: David Crosling

23.07.2014 | Melbourne

Kampf gegen Aids nur mit Respekt für Sexarbeit erfolgreich

Wenn Sexarbeiterinnen weiter systematisch verfolgt und ausgegrenzt werden, ist der weltweite Kampf zur Ausrottung von HIV und Aids nach Ansicht von Experten zum Scheitern verurteilt. mehr...
Ein Pandabär im Zoo von Peking. Foto: Diego Azubel

23.07.2014 | Peking

China erfolgreich bei Aufzucht von Großen Pandas

China hat große Fortschritte bei der Zucht der vom Aussterben bedrohten Großen Pandas gemacht. Die Tiere zeichneten sich durch einen vielfältigen Genpool aus, berichten Forscher im Fachjournal «Molecular Biology and Evolution». mehr...
Sie haben nicht nur die eindrucksvollsten Nasen im Tierreich, sondern vielleicht auch den beeindruckendsten Riechsinn: Afrikanische Elefanten besitzen doppelt so viele Gene für den Geruchssinn wie Hunde. Foto: Daniel Irungu

22.07.2014 | Tokio

Lange gute Nase: Elefanten haben extrem guten Geruchssinn

Afrikanische Elefanten haben ihren Genen nach zu schließen einen äußerst guten Geruchssinn. Einer Studie zufolge besitzen die Rüsseltiere mehr als doppelt so viele für die Geruchsrezeptoren verantwortliche Gene wie Hunde - und sogar fünf Mal mehr als Menschen. mehr...
Seite : 1 2 >> (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014