Wissenschaft

Mein
Die Raubechse aus der Verwandtschaft des Wüstenwarans heißt Varanus nesterovi. Foto: Willi Schneider/ZFMK

02.04.2015 | Bonn

Deutsche Forscher beschreiben neue Raubechse

Sie werden über einen Meter lang und sehen wie Tiere aus einer längst vergangenen Zeit aus: Experten aus Bonn haben eine neue Waran-Art identifiziert, die nur in einem kleinen Gebiet in Asien vorkommt.
Im Instituts für Tropenmedizin am Universitätsklinikum Tübingen werden Ergebnisse zu einer Studie über einen Ebola Impfstoff präsentiert. Foto: Wolfram Kastl

01.04.2015 | Tübingen

Tropenmediziner: Impfstofftest gegen Ebola ist vielversprechend   

Die mögliche Rettung liegt seit zehn Jahren in der Schublade: Tests mit einem Ebola-Impfstoffkandidaten sind vielversprechend. Für die aktuelle Katastrophe mit etwa 10 000 Toten kommt er jedoch zu spät.
Kappen-Waldsänger sind Langstrecken-Profis. Foto: Kelly Colgan Azar/dpa

01.04.2015 | Amherst

Kappen-Waldsänger sind Langstrecken-Profis

Trotz eines Körpergewichts von gerade einmal zwölf Gramm sind Kappen-Waldsänger echte Langstrecken-Profis. Im Herbst flattern die kleinen Singvögel auf dem Weg in ihr Winterquartier von Nord- nach Südamerika nonstop über den Atlantik.
Jznge oder Mädchen? Eine junge Frau hält ihren Babybauch. Foto: Maurizio Gambarini

30.03.2015 | Cambridge

Geschlechterverhältnis schwankt während der Schwangerschaft

Schwangere können sich mit etwas höherer Wahrscheinlichkeit auf einen Jungen freuen als auf ein Mädchen. Doch das Geschlechterverhältnis ändert sich in verschiedenen Phasen der Schwangerschaft mehrmals.
In der Hand eines Grabungsmitarbeiters liegt ein Fragment einer bronzezeitlichen Tonschale, die ungefähr 3500 Jahre vor Christus entstand. Foto: Yoli Shwartz/Israel Antiquities Authority

30.03.2015 | Tel Aviv

Ägypter brauten vor 5000 Jahren Bier im Raum Tel Aviv

Schon die alten Ägypter haben gerne Bier getrunken. Dieser Vorliebe frönten sie auch in der Gegend des heutigen Tel Aviv, wo sie damals siedelten. Dies belegt der Fund antiker Tongefäße im Zentrum der israelischen Mittelmeer-Metropole.
Im vergangenen Jahr aß jeder Deutsche durchschnittlich 231 Eier. Foto: Carmen Jaspersen

31.03.2015 | Prinzhöfte

Eierkonsum in Deutschland steigt seit Jahren

Der Appetit der Deutschen auf Eier steigt seit Jahren und erreicht an Ostern wieder seinen Höhepunkt. «Vor Ostern haben wir die absatzstärkste Woche im Jahr», sagt Margit Beck von der Marktinfo Geflügel & Eier.
Astronaut Scott Kelly (links) und die Kosmonauten Gennady Padalka und Mikhail Kornienko. Foto: Sergei Ilnitsky

28.03.2015 | Baikonur/Houston

Zwei Raumfahrer beginnen ihre Jahresmission auf der ISS

Zwischen Russland und den USA läuft es wegen der Ukraine-Krise nicht so gut, doch im All soll die Zusammenarbeit weitergehen. Die beiden Raumfahrtgroßmächte wollen ihre Kooperation vertiefen - und zwei Raumfahrer müssen nun ein Jahr zusammen im Weltraum bleiben.
Eine Sojus-Trägerrakete brachte die Satelliten in den Weltraum. Foto: S Martin/Cnes/Csg

28.03.2015 | Kourou

Zwei Galileo-Satelliten im Weltraum ausgesetzt

Beim letzten Galileo-Start hat die Technik gepatzt. Doch die Fehlleitung zweier Satelliten ist behoben, Europa konnte die nächsten Raumkörper seines Navigationssystems in den Weltraum bringen.
Der klassische Fingerabdruck ist in der Kriminalistik weiterhin von großer Bedeutung. Foto: Peter Endig

28.03.2015 | Kiel

Kieler Wissenschaftler entwickelt neue Fingerabdruck-Analyse

Ein Wissenschaftler des Landeskriminalamtes (LKA) Schleswig-Holstein hat eine neue Technik zur besseren Sichtbarmachung von Fingerabdrücken entwickelt.
Menschen-Babys brabbeln, bevor sie ganz gezielt Laute bilden. Junge Flughunde auch. Foto: Jens Rydell/Science Advances/dpa

27.03.2015 | Tel Aviv

Junge Nilflughunde imitieren die Rufe ihrer Mütter

Menschen-Babys brabbeln, bevor sie ganz gezielt Laute bilden. Junge Flughunde auch. Dann passen sie ihre Rufe immer stärker den ausgewachsenen Tieren an.
Eine exakt ein Kilogramm schwere, hochreine Siliziumkugel in der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in braunschweig. Foto: Julian Stratenschulte

28.03.2015 | Braunschweig

Forscher wollen mit Superkristall Kilogramm neu definieren

«Ein Kilo ist ein Kilo» - bei solchen Aussagen schaudert es Forscher in Braunschweig. Sie arbeiten an der perfekten Definition eines Kilogramms. Dafür haben sie jetzt einen besonderen Kristall bekommen.

25.03.2015 | München

«Spurensuche 2.0»: Roboter helfen an gefährlichen Tatorten

Die Suche nach Fingerabdrücken an besonders gefährlichen Tatorten könnte für die Polizei in Zukunft sicherer werden. Derzeit werden in München zwei Maschinen entwickelt, die das Auffinden solcher Spuren übernehmen könnten.
In elf Jahren und zwei Monaten hat der Rover «Opportunity» auf dem Mars die Marathon-Distanz von 42,195 Kilometern zurückgelegt. Foto NASA/JPL-Caltech/Archiv Foto: NASA/JPL-Caltec

25.03.2015 | Washington

Marsrover «Opportunity» fährt Marathon-Distanz

Der Marsrover «Opportunity» hat als erster Roboter einen Marathon auf einem anderen Planeten absolviert. In elf Jahren und zwei Monaten habe der Rover auf dem Roten Planeten die Marathon-Distanz von 42,195 Kilometern zurückgelegt.
Die «Weltmaschine»: Der Teilchenbeschleuniger Large Hadron Collider im Kernforschungszentrum Cern bei Genf. Foto: Martial Trezzini/Archiv

25.03.2015 | Genf

Kurzschluss verzögert Neustart der «Weltmaschine»

Der Teufel steckt auch bei gigantischen Maschinen im Detail. Ein winziger Fehler bringt den Fahrplan zum Neustart des komplett erneuerten Teilchenbeschleunigers LHC durcheinander.
Ob ein Weinstock gut wächst, hängt nicht nur von der Pflege ab, sondern auch von Bakterien im Boden. Foto: Fredrik von Erichsen/Illustration

24.03.2015 | Lemont

Bodenbakterien besiedeln den gesamten Weinstock

Werden Trauben gekeltert, landen auch die darauf und darin siedelnden Mikroorganismen im Saft. Überraschend viele Bodenbakterien gehören dazu, haben Forscher für Weinberge in den USA festgestellt.
Gut zu erkennen ist diese Zecke auf einem Blatt. Foto: Patrick Pleul

24.03.2015 | Stuttgart

Wissenschaftler: Zecken auch in waldfernen Gärten

Zecken kann es unabhängig von Lage und Pflege in allen Gärten geben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Hohenheim, die am Dienstag in Stuttgart vorgestellt wurde.
Indische Mars-Mission hält länger durch als gedacht. Foto: Isro / Handout

24.03.2015 | Bangalore

Indische Mars-Mission geht in die Verlängerung

Indiens erste Mars-Raumsonde schickt länger Daten zur Erde als ursprünglich geplant.
Ist so groß wie wie ein Kleinwagen und untersucht seit fast drei Jahren den Roten Planeten: Roboter «Curiosity». Foto: NASA/EPA

23.03.2015 | Washington

«Curiosity» entdeckt Stickstoffverbindungen

War der Mars einst lebensfreundlich? Wissenschaftler finden immer mehr Hinweise darauf. Dabei hilft auch der Marsrover «Curiosity».
Menschliche Exkremente als Quelle kostbarer Edelmetalle? US-Wissenschaftler gehen auf die Suche. Foto: Ralf Hirschberger/Symbol

23.03.2015 | Denver

Klärwerke als Goldminen? - Edelmetallsuche im Abwasser

Auf Goldsuche in der Klärgrube: US-Wissenschaftler wollen herausfinden, ob es sich lohnen könnte, Abwasser mit menschlichen Exkrementen systematisch auf Edelmetalle zu filtern.
Die Strömung des Golfstroms ist im Laufe des 20. Jahrhunderts stark abgeschwächt. Forscher vermuten dahinter den Klimawandel. Foto: Ulrich Scharlack/Archiv

23.03.2015 | Potsdam

Studie: Der Golfstrom wird schwächer

Der Golfstrom ist wichtig für das milde Klima in Westeuropa. Nun deutet eine Studie darauf hin, dass sich die Strömung abschwächt. Ursache sei der Klimawandel, vermuten die Forscher.
Seite : 1 2 (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015