Mein
08.03.2013  |  0 Kommentare

München (dpa) BMW bleibt auf Rekordkurs

Der Autohersteller BMW bleibt auf Rekordkurs. Im Februar verkaufte das Unternehmen so viele Autos wie nie zuvor in diesem Monat. Insgesamt wurden 133 630 Fahrzeuge der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce abgesetzt und damit fast fünf Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

BMW-Fahrzeuge sind weiter stark nachgefragt. Foto: Armin Weigel  Bild: Foto: dpa



BMW-Fahrzeuge sind weiter stark nachgefragt. Foto: Armin Weigel

Im Januar belief sich das Absatzplus allerdings noch auf fast 10 Prozent. Bei der Kernmarke BMW legten die Auslieferungen im Februar um 7 Prozent auf 114 908 Fahrzeuge zu.

Dagegen hinkte der Mini-Absatz mit 18 527 ausgelieferten Exemplaren dem Vorjahreswert um 7,5 Prozent hinterher. Eine Unternehmenssprecherin verwies zur Begründung auf einen anstehenden Modellwechsel. Bereits auf dem Genfer Autosalon hatte BMW für die ersten beiden Monate dieses Jahres eine Absatz-Bestmarke vermeldet.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014