Wirtschaft

Mein

22.09.2014 | Frankfurt/Main

Verluste im Dax - Schwache Vorgaben aus Übersee

Der Dax hat nach seinen zuletzt deutlichen Gewinnen am Montag eine Verschnaufpause eingelegt.
Mit seinem Angebot an Kompressoren, Dampf- und Gasturbinen sowie Motoren ist Dresser-Rand für Siemens äußerst attraktiv. Foto: E. Laurent/Archiv

22.09.2014 | München

Siemens plant Milliarden-Übernahme in den USA

Siemens will den US-Kompressoren-Hersteller Dresser-Rand für umgerechnet knapp sechs Milliarden Euro übernehmen. Die Münchner sind sich mit dem Ausrüster für die Öl- und Gasindustrie aus Texas einig, wie Siemens in der Nacht in einer Pflichtmitteilung für die Börse erklärte.
Seit mehr als einem Jahr kämpft Verdi mit Streiks für die Amazon-Mitarbeiter. Foto: Oliver Berg/Archiv

22.09.2014 | Graben

Streiks bei Amazon haben begonnen

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat die Amazon-Beschäftigten ab heute an vier Standorten in Deutschland zu einem Streik aufgerufen. An den Verteilzentren in Leipzig und Bad Hersfeld begann der Ausstand bereits mit der Nachtschicht um Mitternacht.
In Düsseldorf wird der Mercedes-Benz Transporter Sprinter und der VW Crafter gebaut. Foto: Federico Gambarini

22.09.2014 | Düsseldorf/Stuttgart

IG Metall befürchtet Stellenabbau in Sprinter-Werk

Die IG Metall befürchtet einen Stellenabbau im Düsseldorfer Sprinter-Werk der Daimler AG. Konkret besteht die Sorge, dass ein Teil der Produktion ins Ausland verlagert werden könnte.
Unternehmen aus rund 30 Ländern stellen auf der WindEnergy ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die Windenergie vor. Foto: Jens Büttner/Archiv

22.09.2014 | Hamburg

Gabriel eröffnet Hamburger Windenergie-Messe

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) eröffnet heute Abend die Messe WindEnergy in Hamburg. Mehr als 1200 Aussteller haben sich angemeldet; das macht die WindEnergy zum bislang größten Treffpunkt der Branche überhaupt.
Schon 2012 gingen Gewerkschaftler vor dem Osram-Werk in Berlin auf die Straße. Foto: Hannibal/Archiv

22.09.2014 | Augsburg/Berlin

Osram-Beschäftigte wollen gegen Stellenabbau protestieren

Beschäftigte des Licht-Konzerns Osram wollen ihrem Ärger über den neuerlichen Stellenabbau Luft machen. Die IG Metall hat zu einem Aktionstag mit Protestaktionen an den Standorten Augsburg und Berlin aufgerufen, wo jeweils hunderte Arbeitsplätze gestrichen werden sollen.
Ein mehr als 60 Meter langes Rotorblatt eines Windrads wird vor den Messehallen aufgestellt. Foto: Axel Heimken

21.09.2014 | Hamburg

Hamburger Windenergie-Messe steht im Zeichen des Aufschwungs

In der kommenden Woche öffnet zum ersten Mal die Hamburger Messe WindEnergy (23.-26.9.) ihre Tore. Vorausgegangen war ein langwieriger Streit mit der Messegesellschaft im nordfriesischen Husum, wo zuvor über viele Jahre die Leitmesse der Branche ausgetragen wurde.
Die Kombo zeigt die Logos von MAN und Scania. Fotos: MAN/Scania dpa/Symbolbild Foto:

21.09.2014 | Södertälje/München

VW spart kräftig mit Getriebe-Kooperation für MAN und Scania

Der Volkswagen-Konzern fährt erste Erfolge aus der im Sommer geglückten Komplettübernahme seiner schwedischen Nutzfahrzeugtochter Scania ein.
Das Logo und der Schriftzug des Autobauers Opel. Foto: Marius Becker/Archiv

21.09.2014 | Rüsselsheim

Opel bekräftigt: Rückkehr in Gewinnzone spätestens 2016

Der Autobauer Opel hält an seinem Ziel fest, spätestens 2016 wieder schwarze Zahlen zu schreiben. Das Unternehmen habe «die Rückkehr in die Gewinnzone zur Mitte der Dekade fest im Visier», bekräftigte Opel-Vertriebschef Peter Christian Küspert im Interview der «Automobilwoche».
Jeden Tag fallen mehr als die Hälfte der Flüge aus und Air France verliert Millionen. Foto: Etienne Laurent

21.09.2014 | Paris

Air-France-Streik geht in die zweite Woche

Angesichts weiterhin verhärteter Fronten verlängern die Piloten von Air France ihren bereits einwöchigen Streik um nochmals vier Tage.
Christine Lagarde spricht beim Treffen der Finanzminister der G20 im australischen Cairns. Foto: Dave Hunt

21.09.2014 | Cairns

Kreise: G20 billigen OECD-Vorschläge gegen Steuerschlupflöcher

Die führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) machen Ernst im Kampf gegen Steuerschlupflöcher internationaler Konzerne.
Australiens Finanzminister Joe Hockey: Die G20 geben der Weltwirtschaft neuen Wachstumsschub. Foto: Dave Hunt

21.09.2014 | Cairns

G20 wollen Weltwirtschaft ankurbeln

Infrastrukturprojekte sollen die schwächelnde Weltwirtschaft nach dem Willen der führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) wieder richtig in Gang bringen.
Die Piloten von Air France verlängern ihren Streik um weitere vier Tage. Foto: Etienne Laurent

20.09.2014 | Paris

Air-France-Piloten verlängern ihren Streik

Angesichts weiterhin verhärteter Fronten verlängern die Piloten von Air France ihren bereits einwöchigen Streik um nochmals vier Tage. Eine Abstimmung der größten Pilotengewerkschaft ergab nach Angaben vom Samstag eine klare Mehrheit für einen Arbeitsausstand bis kommenden Freitag.
Mercedes-Benz peilt ungeachtet politischer Spannungen und einer Eintrübung des wirtschaftlichen Umfelds in Europa einen Rekordabsatz an. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

20.09.2014 | Berlin

Mercedes: Russlandgeschäft durch Ukraine-Krise nicht beeinträchtigt

Das Russlandgeschäft von Mercedes-Benz läuft nach Auskunft des Stuttgarter Autobauers trotz Ukraine-Krise gut.
Züge der Deutschen Bahn fahren über die Gleise des Hauptbahnhofs in Frankfurt am Main. Foto: Boris Roessler

20.09.2014 | Berlin

Bahnindustrie fordert mehr Investitionen in Schienenverkehr

Die Bahnindustrie hat eine deutliche Aufstockung der Investitionen in das deutsche Schienennetz gefordert. «Die Eisenbahn fährt derzeit massiv auf Verschleiß. Diese Unterfinanzierung muss endlich aufhören.»
Taxis stehen am Flughafen in Hamburg. Taxifahren ist in der Hansestadt am teuersten. Foto: Marcus Brandt

20.09.2014 | Hamburg

Hamburg ist die teuerste Taxi-Stadt Deutschlands

Taxifahren ist in Hamburg am teuersten. Das ergab eine Auswertung des Portals taxi-rechner.de für das Magazin «Wirtschaftswoche». Das Vergleichsportal wertete für das Wirtschaftsmagazin die Preise von Taxifahrten der bundesweit zehn größten Städte aus.
Die deutsche Rüstungsbranche fürchtet wegen der strengen Kontrolle von Waffenexporten um ihre Geschäfte. Kehren die Hersteller Deutschland den Rücken und wandern in Länder mit weniger Auflagen ab? Foto: Peter Steffen

20.09.2014 | Berlin

Rüstungsbranche droht wegen Exportbeschränkung mit Abwanderung

Die deutsche Rüstungsindustrie droht wegen rigider Exportbeschränkungen und fehlender staatlicher Aufträge mit Abwanderung.
Finanzminister Wolfgang Schäuble befürwortet einen Dreiklang aus Strukturreformen, Haushaltssanierung und mehr privaten Investitionen. Foto: Matteo Bazzi/Archiv

20.09.2014 | Cairns

G20 halten an Wachstumsziel fest - Tür für Russland offen

Die führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) wollen trotz wachsender konjunktureller Risiken an ihren ehrgeizigen Wachstumszielen festhalten.

19.09.2014 | Hamburg

New Yorker Schlusskurse am 19.09.2014

Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index wiesen am 19.09.2014 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in US-Dollar, bei Indizes in Punkten).

19.09.2014 | Frankfurt/Main

DAX: Schlusskurse im Späthandel am 19.09.2014 um 20:30 Uhr

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 19.09.2014 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten).
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 >> (10 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014