Schwerpunkt

Mein
In einem Drei-Kilometer-Umkreis um den Fundort einer von H5N8 befallenen Krickente auf der Insel Ummanz stehen die Geflügel-Haltungen unter besonderer Beobachtung. Foto: Stefan Sauer

24.11.2014 | Berlin

Die Vogelgrippe H5N8: Wofür stehen H und N?

Es gibt drei Typen von Grippeviren: A, B und C. Die gewöhnlich beim Menschen auftretende Grippe wird von Viren der Typen A und B verursacht, die weltweit vorkommende Vogelgrippe von Erregern des Typs A.
Legehennen wurden auf einem Geflügelhof im Stall untergebracht. Foto: Arne Dedert

24.11.2014 | Wolde/Berlin

Verband fordert genaue Einhaltung der Stallpflicht

Der Geflügelwirtschaftsverband Mecklenburg-Vorpommern hat im Zusammenhang mit der Vogelgrippe alle Geflügelhalter aufgefordert, die angeordnete Stallpflicht genauestens zu befolgen.
Ein Fischerboot liegt im Boddengewässer bei Waase, einem kleinen Dorf auf der Insel Ummanz, die westlich der Ostseeinsel Rügen gelegen ist. Foto: Stefan Sauer

24.11.2014 | Passau

Schmidt fordert EU-Geld für Wildvogel-Monitoring

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) hat Geld von der Europäischen Union zur besseren Überwachung der Vogelgrippe in Deutschland gefordert.
Sebastian Vettel hatte sich seinen Abschied von Red Bull anders vorgestellt. Foto: Ali Haider

23.11.2014 | Abu Dhabi

Vettels enttäuschender Red-Bull-Abschied

Die letzte Dienstfahrt im Red Bull war für Sebastian Vettel eine echte Qual. Als abgeschlagener Achter beendete der viermalige Formel-1-Weltmeister in Abu Dhabi sein Abschiedsrennen für den Rennstall, der ihn seit der Jugend gefördert und bei dem er zum Dauersieger gereift war.
Sebastian Vettel geht in Abu Dhabi ein letztes Mal für Red Bull an den Start. Foto: Ali Haider

23.11.2014 | Abu Dhabi

Vettel und Ricciardo müssen aus Boxengasse starten

Sebastian Vettel muss sein letztes Formel-1-Rennen für Red Bull aus der Boxengasse starten. Grund dafür ist der Wechsel eines regelwidrigen Frontflügels an seinem Auto, wie die Rennkommissare am Sonntag vor dem Saisonfinale in Abu Dhabi (14.00 Uhr) entschieden.
Die beiden Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton und Teamrivale Nico Rosberg posieren vor dem Team. Foto: Ali Haider

23.11.2014 | Abu Dhabi

Statistik-Vergleich: Hamilton klar vor Rosberg

Im statistischen Duell der beiden Mercedes-Fahrer hat Lewis Hamilton vor dem Formel-1-Finale klar die bessere Karriere-Bilanz als Teamrivale Nico Rosberg.
Schillernder Superstar im Formel 1-Boliden: Lewis Hamilton. Foto: Valdrin Xhemaj

23.11.2014 | Abu Dhabi

Porträt: Superstar Lewis Hamilton

Bernie Ecclestone hat seinen Willen bekommen. «Lewis Hamilton wäre der bessere Champion für diesen Sport», hatte der Chef der Motorsport-Königsklasse schon vor dem Finale verfügt.
Hat seinen berühmten Vater Keke in Sachen Siegen, Pole Positions und Podiumsplätze inzwischen hinter sich gelassen: Nico Rosberg. Foto: Sebastiao Moreira

23.11.2014 | Abu Dhabi

Porträt: Nico Rosberg, der Sohn des Weltmeisters

Der Schatten des Vaters hat Nico Rosberg bis hierher begleitet. Formel-1-Weltmeister wie Papa Keke, dieses Ziel könnte der 29-Jährige in Abu Dhabi erreichen. Vergleiche aber mag der in Wiesbaden geborene Mercedes-Pilot schon lange nicht mehr.
«Den Hamilton packst du schon», sagte Arsenal-Profi Podolski in einer kurzen Video-Botschaft an Nico Rosberg. Foto: Julien Warnand

23.11.2014 | Abu Dhabi

Promi-Daumendrücker: «Den Hamilton packst du schon»

Nico Rosberg kann beim Formel-1-Titelfinale in Abu Dhabi auf prominente Daumendrücker zählen. Neben Franz Beckenbauer wünschten Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch und Fußball-Weltmeister Lukas Podolski dem Mercedes-Piloten Glück für das letzte Saisonrennen in Abu Dhabi.
Lewis Hamilton auf dem Weg zum Sieg. Foto: Valdrin Xhemaj

23.11.2014 | Abu Dhabi

Hamiltons Krönung beim Alptraum-Finale für Rosberg

Tief bewegt genoss Lewis Hamilton in der Nacht von Abu Dhabi sein zweites Titel-Glück, dem traurigen Nico Rosberg blieb nur die Rolle des fairen Verlierers. «Das ist der schönste Tag in meinem Leben», beteuerte Mercedes-Pilot Hamilton nach seinem Sieg im Formel-1-Saisonfinale.
Auf dem Parteitag der Grünen steht heute die Außen- und Sicherheitspolitik im Mittelpunkt. Foto: Jens Büttner

23.11.2014 | Hamburg

Kontroverse Debatte über Außenpolitik erwartet

Die Außen- und Sicherheitspolitik steht im Mittelpunkt der Schlussberatungen des Grünen-Parteitags in Hamburg, die am Sonntagmorgen begonnen haben. Dabei werden kontroverse Diskussionen über die deutsche Rolle in der Welt und über Militäreinsätze etwa im Irak erwartet.

22.11.2014 | Hamburg

Parteitag bittet um Entschuldigung für Pädophilie-Beschlüsse

Die Grünen haben in Hamburg wegen der Pädophilie-Beschlüsse der Partei aus den 80er Jahren um Entschuldigung gebeten.
Ministerpräsident Kretschmann beim Parteitag an der Elbe. Foto: Jens Büttner

22.11.2014 | Hamburg

Analyse: Grüne verzeihen Asylkompromiss

Der Protest fällt kurz und fast lautlos aus. Am Ende gibt es stehend Beifall für Winfried Kretschmann. Baden-Württembergs Ministerpräsident verteidigt in Hamburg beim Bundesparteitag mit einer leidenschaftlichen Rede sein Ja zum Asylkompromiss - und punktet an der Basis.
Die Parteivorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir und Simone Peter. Foto: Jens Büttner

22.11.2014 | Hamburg

Grünen-Parteitag diskutiert über Asyl und Flüchtlingspolitik

Der Bundesparteitag der Grünen in Hamburg hat am Samstag über die Asyl- und Flüchtlingspolitik diskutiert. Die Parteivorsitzende Simone Peter warf der Bundesregierung und der EU Zynismus und eine unverantwortliche Politik vor.
Auf der dreitägigen Bundesdelegiertenkonferenz der Bündnis90/Grünen sollen die Weichen für weitere Regierungsbeteiligungen gestellt werden. Foto: Axel Heimken

22.11.2014 | Hamburg

Grünen-Parteitag: Zustimmung für Kretschmann

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nach heftigem Streit über die Asylpolitik die Zustimmung der grünen Parteibasis erhalten.

22.11.2014 | Hamburg

Grüne fordern Neubewertung von Schacht Konrad

Der Grünen-Bundesparteitag in Hamburg hat eine Neubewertung des atomaren Endlagers Schacht Konrad bei Salzgitter gefordert. Schacht Konrad erfülle die notwendigen Anforderungen als Endlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle derzeit nicht, heißt es in dem am Freitagabend verabschiedeten Antrag.
Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, spricht auf dem Bundesparteitag in Hamburg. Foto: Axel Heimken

22.11.2014 | Hamburg

Kretschmann erläutert sein Ja zum Asylkompromiss

Mit einer Debatte über die Asyl- und Flüchtlingspolitik setzen die Grünen an diesem Samstag ihren Bundesparteitag in Hamburg fort.
Ein Demonstrant ruft in Las Vegas seine Kritik an Obama in die Welt. Foto: Michael Nelson

22.11.2014 | Las Vegas

Schutz vor Ausweisung: Obama unterzeichnet Dekret

Nach tagelanger Diskussion über das Projekt hat US-Präsident Barack Obama das umstrittene Dekret zum Schutz von Millionen illegalen Einwandern unterschrieben. Er habe dies an Bord der Air Force One kurz nach der Landung in Las Vegas getan, teilte das Weiße Haus am Freitag mit.
Demonstration gegen Barack Obama. Foto: Michael Nelson

21.11.2014 | Washington

Republikaner reichen Klage gegen Obama ein

Das von den Republikanern dominierte US-Repräsentantenhaus hat wie angekündigt eine Verfassungsklage gegen Präsident Barack Obama eingereicht. Das teilte der von den Konservativen engagierte Anwalt Jonathan Turley am Freitag auf seiner Internetseite mit.
Festgenommene Flüchtlinge an der Grenze zwischen Mexiko und den USA. Foto: Larry W. Smith

21.11.2014 | Los Angeles

Einwanderer-Schicksale in den USA: «Ich bin kein Krimineller»

Zum ersten Mal seit 15 Jahren wird Ángel Oaxaca wieder ohne Angst Auto fahren, arbeiten und reisen können. Der 47-jährige Mexikaner ist einer der mehr als fünf Millionen illegal in den USA lebenden Einwanderer, die das neue Dekret von Präsident Barack Obama vor Abschiebung schützen wird.
Seite : 1 2 3 4 5 6 (6 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014