Schwerpunkt

Mein
Raketen steigen aus dem Gazastreifen auf. Foto: Jim Hollander/Archiv

29.07.2014 | Tel Aviv/Gaza

Analyse: Zustimmung zu Entmilitarisierung von Gaza

Das von Israel immer stärker forcierte Ziel einer Entmilitarisierung des Gazastreifens bekommt international Zustimmung. Aber kaum jemand erwartet, dass die Hamas ihre Waffen freiwillig abgibt. mehr...
Verzweiflung im Al-Schifa-Krankenhaus in Gaza. Foto: Oliver Weiken/Archiv

29.07.2014 | Berlin

Ärzte ohne Grenzen verurteilt Beschuss von Krankenhaus

Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen hat den Beschuss der wichtigsten Klinik im Gazastreifen scharf kritisiert. mehr...

29.07.2014 | Gaza/Ramallah

Hamas dementiert Waffenruhe-Ankündigung

Die im Gazastreifen herrschende Hamas hat Berichte über eine Waffenruhe mit Israel klar dementiert. Der Hamas-Sprecher Sami Abu Suhri wies eine entsprechende Ankündigung der Palästinensischen Befreiungsorganisation PLO zurück. mehr...
Israelische Medien hatten kritisiert, dass sich US-Außenminister John Kerry auch mit Vertretern von Katar und der Türkei getroffen hatte. Foto: Khaled Elfiqi

29.07.2014 | Washington

USA reagieren verstimmt auf israelische Kritik an Kerry

Die USA haben verstimmt auf israelische Kritik an den Bemühungen von US-Außenminister John Kerry reagiert, eine Waffenruhe im Gaza-Konflikt zu vermitteln. In Washington sprach Außenamtssprecherin Jen Psaki verärgert von einer bewussten Desinformationskampagne aus Israel. mehr...
Nach einem israelischen Angriff steht einzige Kraftwerk im Gazastreifen in Flammen. Foto: Oliver Weiken

29.07.2014 | Gaza/Tel Aviv

Berichte: Brand im einzigen Gaza-Kraftwerk

Das einzige Kraftwerk im Gazastreifen steht Medienberichten zufolge nach einem israelischen Angriff in Flammen. Die Feuerwehr bemühe sich um eine Eindämmung des Brands, berichteten palästinensische Nachrichtenagenturen. mehr...
Nach einem israelischen Angriff steht einzige Kraftwerk im Gazastreifen in Flammen. Foto: Oliver Weiken

29.07.2014 | Gaza/Tel Aviv

Schwerste Kämpfe in Gaza

Drei Wochen nach Beginn der israelischen Militäroperation werden die Kämpfe im Gazastreifen immer härter geführt. Augenzeugen berichteten, die israelischen Bombenangriffe in der Nacht zu Dienstag seien die schlimmsten seit Beginn der Offensive gewesen. Mindestens 43 Palästinenser starben. mehr...
Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat eine Fortsetzung der Offensive angekündigt. Foto: Dan Balilty

28.07.2014 | Tel Aviv

Netanjahu kündigt Fortsetzung der Militäroffensive in Gaza an

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat eine Fortsetzung der Offensive seines Militärs im Gazastreifen angekündigt. mehr...

28.07.2014 | Tel Aviv/Gaza

Israelische Armee ruft Zivilisten in Gaza zur Räumung der Häuser auf

Die israelische Armee hat die Einwohner mehrerer Wohngebiete im Gazastreifen zur sofortigen Räumung ihrer Häuser aufgerufen. mehr...

28.07.2014 | Tel Aviv/Gaza

Mindestens vier Israelis bei Mörsergranaten-Angriff getötet

Bei einem Mörsergranaten-Angriff militanter Palästinenser sind am Montag mindestens vier Israelis getötet worden. Israelische Medien berichteten, es habe auch Verletzte gegeben, als das Geschoss im Grenzgebiet zum Gazastreifen eingeschlagen sei. mehr...

28.07.2014 | Teheran

Iran plant internationale Konferenz für Hilfe an Gaza

Der Iran plant für nächste Woche eine internationale Konferenz zu Hilfe für die Menschen im Gazastreifen. Außenminister Mohammed Dschawad Sarif lud seine Amtskollegen im Palästina-Ausschuss der Bewegung der Blockfreien Staaten zu dem eintägigen Treffen nach Teheran ein. mehr...

28.07.2014 | Gaza/Tel Aviv

Zehn Tote bei Explosionen in Gaza

Bei zwei schweren Explosionen im Gazastreifen sind insgesamt zehn Menschen getötet und 40 weitere verletzt worden. Die meisten Opfer seien Kinder gewesen, teilte der Leiter der Rettungsdienste in Gaza, Aschraf al-Kidra, mit. mehr...
Ein völlig zerstörter Straßenzug im Gazastreifen. Foto: Oliver Weiken

28.07.2014 | New York

Ban bezweifeltet Verhältnismäßigkeit des Waffeneinsatzes

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat die Härte des Waffeneinsatzes in der Gaza-Offensive in Frage gestellt. «Die Höhe der zivilen Verluste bringt die Frage der Verhältnismäßigkeit auf den Tisch», sagte Ban in New York. mehr...
Palästinenser inspizieren nach einem israelischen Luftangriff ein zerstörtes Haus in Gaza. Foto: Mohammed Saber

28.07.2014 | Gaza

Kriegsleid statt Freude: Bitteres Zuckerfest im Gazastreifen

Wie ein bleierner Mantel liegt der Geschützdonner der israelischen Artillerie im Gazastreifen über dem ersten Morgen des Eid al-Fitr, des dreitägigen Fests des Fastenbrechens. mehr...
Israel hält bislang am Gaza-Einsatz fest. Foto: Jim Hollander

28.07.2014 | Gaza/Tel Aviv

Neue Kämpfe um Gaza

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat eine Fortsetzung der Militäroffensive gegen die radikal-islamische Hamas im Gazastreifen angekündigt. «Wir werden den Einsatz nicht beenden, bevor wir die Tunnel zerstört haben», erklärte er in einer Fernsehansprache. mehr...

28.07.2014 | Tel Aviv/Gaza

Rechte israelische Politiker gegen Waffenruhe

Rechtsorientierte israelische Politiker haben sich am Montag gegen eine rasche Waffenruhe im Gazastreifen ausgesprochen. mehr...

28.07.2014 | Tel Aviv/Gaza

Israel reagiert mit Beschuss auf Raketenangriff aus Gaza

Israel hat einen Raketenangriff aus dem Gazastreifen am Montag mit Artilleriefeuer beantwortet. mehr...
Auf einem Friedhof in Gaza-Stadt beweint eine palästinensische Frau ein verstorbenes Familienmitgleid. Foto: Oliver Weiken

28.07.2014 | Peking

Analyse: China als Vermittler im Gaza-Konflikt

Seit Jahrzehnten bemühen sich Vermittler vergeblich um eine Lösung im Nahost-Konflikt. Nun mischt sich China stärker ein. Der erfahrene Diplomat Wu Sike ist Pekings Sondervermittler für die Region. mehr...
Die UN-Botschafterin der USA, Samantha Power, spricht mit ihrem Kollegen aus Israel, Ron Prosor. Foto: Samantha Power

28.07.2014 | New York/Tel Aviv/Gaza

Obama und UN-Sicherheitsrat sprechen Machtwort

Der internationale Druck zur Beendigung des Blutvergießens im Gazastreifen wird immer stärker. mehr...
Blut zwischen Schultischen in der von Granaten getroffenen UN-Schule in Gaza. Foto: Mohammed Saber

27.07.2014 | Tel Aviv/Gaza

Beschuss von UN-Schule: Israelische Armee bestreitet Verantwortung

Die israelische Armee hat jede Verantwortung für den tödlichen Beschuss einer UN-Schule in Gaza bestritten. mehr...
Die Zerstörungen im Gazastreifen sind nach 20 Kampftagen immens. Die Verzweiflung in dem Palästinensergebiet steigt. Foto: Oliver Weiken

27.07.2014 | Tel Aviv/Gaza

Report: Wenig Hoffnung auf dauerfhafte Waffenruhe

Ganze Straßenzüge im Gazastreifen liegen in Schutt und Asche. Fast drei Wochen massiver israelischer Angriffe haben hier verheerende Spuren hinterlassen. mehr...
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 >> (7 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014