Mein
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verlässt die Bundespressekonferenz. Foto: Kay Nietfeld
28.07.2016 Berlin

Was taugt Merkels Anti-Terror-Plan?

«Alles Menschenmögliche» will Kanzlerin Merkel für die Sicherheit in Deutschland tun. Das Problem: Vieles wurde schon getan. Trotzdem fanden Terror und Gewalt ihren Weg durch das Sicherheitsnetz. Jetzt gibt es einen neuen Neun-Punkte-Plan.
Teil des Konzepts «Sicherheit durch Stärke» ist die Aufstockung der Polizei um insgesamt 2000 Kräfte von 2017 bis 2020. Foto: Sdmg/Friebe
28.07.2016 Gmund

Bayern verschärft die Sicherheitspolitik

«Sicherheit durch Stärke» - so hat die bayerische Regierung ihr neues Anti-Terror-Konzept überschrieben. Als Konsequenz aus den jüngsten Bluttaten wird die Polizei aufgerüstet. Zudem verlangt das Kabinett vom Bund eine Reihe teils einschneidender Konsequenzen.
Auf dem Programm stand Clinton erst einen Tag später. Foto: Peter Foley
28.07.2016 Philadelphia

Clinton außerplanmäßig auf der Bühne

Hillary Clinton ist überraschend auf dem Demokraten-Parteitag in Philadelphia erschienen. Die Präsidentschaftskandidatin der Demokraten trat auf die Bühne, just als Präsident Barack Obama seine umjubelte Rede beendet hatte, sprach aber nicht zu den Delegierten.
Hillary Clinton mit Ehemann Bill bei einer Wahlkampfveranstaltung. Foto: Mike Nelson/Archiv
27.07.2016 Philadelphia

Hillary Clinton macht Geschichte

Hillary Clinton geht für die US-Demokraten ins Rennen um das Weiße Haus. Vom Parteitag in Philadelphia erhielt die 68-Jährige ein starkes Mandat. Die Demokraten scheinen sich doch noch hinter ihrer Kandidatin vereinen zu können.