News

Mein
Panne bei der Exekution des als Mörder verurteilten Joseph Wood: Der 55-Jährige starb erst rund zwei Stunden, nachdem ihm der Gift-Cocktail verabreicht wurde. Foto: Strafvollzugsbehörde Arizona

24.07.2014 | Phoenix

Doppelmörder in USA qualvoll hingerichtet

Bei einer erneuten Hinrichtungspanne in den USA ist ein Doppelmörder im Bundesstaat Arizona nach fast zweistündigem Todeskampf qualvoll gestorben. Etwa eine Stunde nach der tödlichen Giftspritze habe der 55 Jahre alte Joseph Wood noch geschnaubt und nach Luft geschnappt. mehr...
Die Terrorgruppe Islamischer Staat hat in den vergangenen Wochen große Landstriche im Norden und Westen des Iraks erobert und ein «Kalifat» ausgerufen. Foto: Mohammed Jalil/Symbolbild

24.07.2014 | Erbil/Genf

Hat IS-Miliz Genitalverstümmelung im Irak angeordnet?

Die Vereinten Nationen prüfen Hinweise, wonach im Irak die Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) die Genitalverstümmelung von Frauen befohlen haben soll. «Wir versuchen herauszufinden, was wir gesichert wissen», sagte ein UN-Sprecher am Donnerstag in mehr...
Poroschenko-Vereidigung am 7. Juni: Die ukrainische Regierung ist zurückgetreten, um den Weg für Neuwahlen freizumachen. Foto: Anastasia Sirotkina/Parliament Press Service

24.07.2014 | Kiew

Ukrainische Regierung tritt zurück: Weg für Neuwahlen frei

Die ukrainische Regierung ist nach fast fünf Monaten am Ende - halb aus Not, halb aus Kalkül. Eine Parlamentswahl soll den politischen Wandel beschleunigen. Fraglich ist, ob der Osten dann mitwählen kann. mehr...
Ein Transparent mit der Aufschrift "Badeverbot" an der Seebrücke in Zinnowitz auf der Insel Usedom. Foto: Tilo Wallrodt

24.07.2014 | Ahlbeck/Binz/Timmendorfer Strand

Wind bringt Ostsee-Schwimmer weiter in Gefahr

Das Schwimmen in der Ostsee bleibt wegen starken Windes vielerorts gefährlich. Die Retter auf Usedom und Rügen hissten deshalb am Donnerstag an den Stränden von Trassenheide, Ahlbeck und Sellin die gelbe Flagge. mehr...
Der Eingangbereich des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte in Straßburg. Foto: Rolf Haid/Archiv

24.07.2014 | Straßburg

Menschenrechtsgerichtshof verurteilt Polen wegen CIA-Gefängnis

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg hat Polen wegen der illegalen Inhaftierung von zwei Terrorverdächtigen in einem geheimen CIA-Gefängnis verurteilt. mehr...
Das Klinikum Großhadern, in dem die Frau seit 2012 arbeitete, hatte Anzeige erstattet. Foto: Tobias Hase/Archiv

24.07.2014 | München

Mordversuch im Kreißsaal: Münchner Hebamme unter Verdacht

Versuchter Mord im Kreißsaal: In einer der größten und bekanntesten Kliniken Europas soll eine Mitarbeiterin mehrfach versucht haben, werdende Mütter umzubringen. mehr...
Junge Mütter: Die neuen Bescheide über die aktuelle Rentenanpassung sorgen bei vielen Frauen für Irritation. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv

24.07.2014 | Berlin

Neuer Rentenbescheid bei Mütterrente sorgt für Verunsicherung   

Die neuen Bescheide über die aktuelle Rentanpassung sorgen für Verunsicherung. Darin wird bei flüchtigem Lesen der Eindruck erweckt, die neue Mütterrente für Frauen, deren Kinder vor 1992 geboren wurden, sei in dem Bescheid bereits berücksichtigt - und zwar nur mit einem minimalen Betrag. mehr...
Eine McDonnell Douglas MD 83 der Gesellschaft Swiftair. Foto: Swiftair

24.07.2014 | Algier

Flugzeug mit 116 Menschen stürzt über Mali ab

Über einem dünn besiedelten Gebiet im Norden Malis reißt am frühen Morgen der Kontakt zu einem Flugzeug der Air Algérie ab. Erst am Abend bestätigt Malis Präsident Keita, dass das Wrack gefunden sei. mehr...
Die im Sudan der Todesstrafe entgangene Christin Mariam Jahia Ibrahim Ischag mit Familie beim Papst. Foto: Osservatore Romano

24.07.2014 | Rom

Papst empfängt sudanesische Christin im Vatikan

Wegen ihres christlichen Glaubens sollte sie sterben, jetzt hat sie den Papst persönlich getroffen: Die kürzlich zum Tode verurteilte Christin aus dem Sudan ist nach Italien geflogen worden. mehr...
Nach den Umfrageergebnissen halten 85 Prozent der Deutschen ihre Steuerbelastung für zu hoch. Foto: Armin Weigel

24.07.2014 | Düsseldorf

Deutsche sind bei Steuer ehrlich wie nie - aber unzufrieden

Der Kauf von Steuer-CDs und Verfahren gegen prominente Steuerhinterzieher zeigen Wirkung: Die Steuermoral der Deutschen ist einer Studie zufolge derzeit so gut wie noch nie. mehr...
In Halle sollen bis Ende 2015 die ersten rauchfreien Mietshäuser Deutschlands entstehen. Foto: Jan-Philipp Strobel

24.07.2014 | Halle

Komplett rauchfreie Mietanlage in Halle geplant

In Halle an der Saale soll bis Ende 2015 eine große komplett rauchfreie Mietanlage entstehen. Weder auf Balkon noch im Vorgarten der 33 Häuser dürften Mieter und Gäste zum Glimmstängel greifen, sagte die Prokuristin der Wohnungsgenossenschaft (WG) Halle-Süd, Susanne Rackwitz. mehr...
Deutschlands Pensionäre sind die Vermögensgewinner der vergangenen Jahre: Ihr durchschnittliches Nettogesamtvermögen legte am deutlichsten zu. Foto: Felix Kästle/Symbol

24.07.2014 | Wiesbaden

Vermögen der Pensionäre überdurchschnittlich gestiegen

Deutschlands Pensionäre sind die Vermögensgewinner der letzten Jahre. Das durchschnittliche Nettogesamtvermögen der Pensionäre stieg 2013 im Vergleich zu 2008 um 21,6 Prozent auf 298 700 Euro pro Haushalt. mehr...
Auch im Mai liegt die Zahl der Verkehrstoten höher als im Vorjahresmonat. Experten rätseln über die Ursachen. Foto: Marc Tirl

24.07.2014 | Wiesbaden

Zahl der Verkehrstoten steigt weiter

Jahrzehnte lang ist die Zahl der Verkehrstoten gesunken - in diesem Jahr steigt sie deutlich an. Im Mai 2014 starben erneut 4,7 Prozent mehr Menschen im Straßenverkehr als im Vorjahresmonat. mehr...
Gustl Mollath steht in einem Gerichtssaal des Landgerichts Regensburg. Foto: Armin Weigel/Archiv

24.07.2014 | Regensburg

Gutachter hielt Mollath bereits 2007 für nicht psychotisch

Ein Psychiater hat Gustl Mollath bereits 2007 als nicht psychotisch eingestuft. Es habe nichts auf eine formale Denkstörung, eine Psychose oder Schizophrenie hingedeutet. mehr...
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen in Afghanistan. Ein wichtiges Thema ihrer Gespräche in Kabul wird die Hängepartie nach der Präsidentschaftswahl sein. Foto: Tomas Peter

24.07.2014 | Kabul

Von der Leyen dringt auf baldige Lösung bei Karsai-Nachfolge

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) dringt im innerafghanischen Streit über das Ergebnis der Präsidentenwahl auf eine schnelle Lösung. mehr...
Treppe oder Rollstuhlrampe: In der Mehrheit der Arztpraxen in Deutschland gibt es diese Alternative nicht. Foto: Fredrik von Erichsen

24.07.2014 | Berlin

«SZ»: Deutsche Arztpraxen für Behinderte schlecht zugänglich

Die meisten Arztpraxen in Deutschland sind für Behinderte schlecht zugänglich. Nur 22 Prozent der Arztpraxen für Allgemeinmedizin verfügten über einen für Rollstühle geeigneten Zugang oder einen Aufzug. mehr...
Kinder in einem Flüchtlingslager im Südsudan. Die Vereinten Nationen sorgen sich um die Lage in dem Land. Foto: Kate Holt/Archiv

24.07.2014 | New York

UN: Lage im Südsudan zur «Mega-Krise» ausgewachsen

Die Lage im Südsudan hat sich nach Angaben der Vereinten Nationen (UN) zu einer «Mega-Krise» entwickelt. Das Land stehe vor einer «wirklichen Katastrophe», sagte der Einsatzleiter des UN-Büros für Nothilfekoordination (Ocha), John Ging, am Mittwoch in New York. mehr...
Polizisten stehen am Tatort in Bischofsheim im Kreis Groß-Gerau. Foto: Frank Rumpenhorst

24.07.2014 | Bischofsheim

Polizist in Zivil auf Feldweg erschossen

Mit einer Großfahndung sucht die Polizei nach dem Mörder eines 50-jährigen Polizisten aus Hessen. Der Beamte wurde am Mittwochabend in Bischofsheim auf einem Feldweg erschossen. Der 50-jährige Beamte sei nicht im Dienst und in Zivil unterwegs gewesen. mehr...
Schlepper ziehen die «Costa Concordia» nach Genua. Foto: Italienischer Katastrophenschutz

24.07.2014 | Giglio

«Costa Concordia»-Schleppverband nimmt Kurs auf Insel Pianosa

Die «Costa Concordia» kommt auf ihrer letzten Fahrt voran. Schlepper zogen das havarierte Schiff in der Nacht auf Donnerstag in Richtung der Insel Pianosa. mehr...
Bruchlandung: Das Wrack eines Regionalflugzeugs liegt mitten in einem Dorf auf der taiwanesischen Insel Penghu. Dutzende Menschen starben. Foto: Stringer

24.07.2014 | Taipeh

Zahl der Toten nach Bruchlandung in Taiwan steigt auf 48

Nach Taiwans schlimmstem Flugzeugabsturz seit Jahren ist die Zahl der Todesopfer auf 48 gestiegen. Von den 58 Menschen an Bord hatten sich zunächst elf Personen nach der Bruchlandung auf der Insel Penghu aus der brennenden Maschine retten können. mehr...
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >> (9 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014