News

Mein
Don Spirit erschoss seine Tochter, sechs seiner Enkelkinder und sich selbst. Foto: Florida Department Of Correction

19.09.2014 | Gainesville

Amerikaner erschießt Tochter und sechs Enkelkinder

Ein Mann im US-Staat Florida hat seine Tochter und sechs seiner Enkelkinder erschossen. Dann tötete er sich selbst. Das jüngste Opfer sei ein knapp drei Monate altes Mädchen gewesen, teilte die Polizei in Gilchrist County mit.
Er war zwölf Jahre lang das Gesicht der Jungen Union: Philipp Mißfelder. Foto: Michael Kappeler

19.09.2014 | Berlin

JU wählt nach zwölf Jahren neuen Vorsitzenden

Die Junge Union wählt heute nach zwölfjähriger Rekordamtszeit von Philipp Mißfelder einen neuen Vorsitzenden. Der 35-Jährige hat die Altersgrenze der JU erreicht und scheidet aus.
Blick auf die Schließfächer im Hamburger Hauptbahnhof. Foto: Daniel Bockwoldt

19.09.2014 | Lübeck

Ermittler suchen Motiv der Mutter toter Babys im Schließfach

Der Fund zweier toter Babys in einem Hamburger Schließfach gibt den Ermittlern Rätsel über die Motive der Mutter auf.
Sierra Leones Hauptstadt Freetown: Das westafrikanischen Land hat zur Bekämpfung der Ebola-Epidemie eine dreitätige Ausgangssperre verhängt. Foto: Tanya Bindra

19.09.2014 | Freetown

Ebola-Epidemie: Dreitägige Ausgangssperre in Sierra Leone gestartet

In Sierra Leone hat eine dreitägige Ausgangssperre zur Eindämmung der Ebola-Epidemie begonnen. Bis zum Sonntag sollen mehr als 20 000 Gesundheitsarbeiter von Haus zu Haus gehen, um die Bevölkerung über das Virus aufzuklären und mögliche Ebola-Kranke ausfindig zu machen.
Merkez-Moschee in Duisburg: Der IS-Terror wird von den deutschen Muslimen scharf verurteilt. Foto: Oliver Berg/Archiv

19.09.2014 | Berlin

Zentralrat der Muslime verurteilt Judenhass und IS-Terror

Anlässlich eines bundesweiten Aktionstages hat der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, Hass gegen Juden und Terror im Namen des Islams verurteilt.
Es war ein zähes Rängen, doch am Ende findet die Verschärfung des Asylrechts im Bundesrat eine Mehrheit - dank eines grünen Ministerpräsidenten. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv

19.09.2014 | Berlin

Bund und Länder vereinbaren umfassende Reform des Asylrechts

Nach jahrelangem Streit und Gezerre bis zuletzt ändert sich im Asylrecht jetzt auf einen Schlag sehr viel: Serbien, Mazedonien und Bosnien-Herzegowina gelten demnächst als sichere Herkunftsländer.
Polizisten bewachen das Oberlandesgericht in Frankfurt am Main, wo der Prozess gegen ein mutmaßliches Mitglied der Terrormiliz Islamischer Staat stattfindet. Foto: Boris Roessler

19.09.2014 | Frankfurt/Main

Frankfurter IS-Prozess: Syrien-Kämpfer sagt nicht aus

Trotz der Aussicht auf Strafmilderung will der Angeklagte im ersten deutschen Prozess gegen ein Mitglied der Terrormiliz «Islamischer Staat» nicht aussagen.
Das erste Ausbildungsteam besteht aus sechs Fallschirmjägern und einem Sanitäter der Luftlandebrigade 26 aus dem Saarland. Foto: Daniel Reinhardt

19.09.2014 | Hohn

Erste Waffenausbilder der Bundeswehr in den Nordirak gestartet

Mit mehrstündiger Verspätung sind die ersten Waffenausbilder der Bundeswehr am Freitag in den Nordirak abgeflogen.
Jubel in Edinburgh: Die Gegner der schottischen Unabhängigkeit haben das Ergebnis des Referendums mit Begeisterung aufgenommen. Foto: Andy Rain

19.09.2014 | London/Edinburgh

Schotten stimmen gegen Unabhängigkeit

Großbritannien bleibt groß: Die Mehrheit der Schotten hat sich in einem historischen Referendum nach langer Debatte gegen die Unabhängigkeit entschieden.
Minutenlangen Applaus gab es für den Petro Poroschenko (M) vom versammelten Kongress in Washington. Doch der ukrainische Präsident will mehr. Foto: Jim Lo Scalzo

18.09.2014 | Washington

Amerikas großer Bahnhof für Poroschenko

Als der ukrainische Präsident Petro Poroschenko in das mächtige Kapitol in der US-Hauptstadt schreitet, stehen Amerikas Politiker beider Parteien von ihren Sitzen auf und applaudieren minutenlang.
Blick auf die Schließfächer im Hamburger Hauptbahnhof. Foto: Daniel Bockwoldt

18.09.2014 | Lübeck/Hamburg

Zwei tote Babys in Schließfach entdeckt

Zwei tote Neugeborene hat die Polizei in einem Schließfach des Hamburger Hauptbahnhofs entdeckt. Die Beamten hätten die in Plastik gewickelten Babys in einem Koffer gefunden, sagte ein Sprecher der Lübecker Staatsanwaltschaft.
Der Vorsitzende der Berliner Piraten, Christopher Lauer, verlässt die Partei. Foto: Stephanie Pilick/Archiv

18.09.2014 | Berlin

Berliner Piraten-Chef Lauer tritt aus Partei aus

Die Piratenpartei verliert einen ihrer wichtigsten Köpfe. Der Berliner Landeschef Christopher Lauer tritt aus der streitlustigen Partei aus.
Nachwuchs-Werbung: Ein Islamist verteilt in Hannover kostenlose Koran-Exemplare. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

18.09.2014 | Dresden

Auch zwei Sachsen auf dem Weg in den Heiligen Krieg?

Auch zwei junge Männer aus Sachsen sollen sich als Dschihadisten auf dem Weg in den Heiligen Krieg in Nahost gemacht haben. Die Staatsanwaltschaft Dresden bestätigte entsprechende Presseberichte.
Großstadt-Jugendliche greifen immer häufiger zu Cannabis, während alle anderen Drogen an Bedeutung verlieren. Foto: Oliver Berg/Archiv

18.09.2014 | Frankfurt/Main

Drogen bei Jugendlichen: Nur Cannabis-Konsum steigt

Eine Befragung junger Menschen in Frankfurt am Main hat ergeben, dass die Zahl jugendlicher Kiffer steigt - während alle anderen Drogen an Bedeutung verlieren.
Wladimir Putin wurde mit den Worten zitiert, russische Truppen könnten in zwei Tagen nicht nur in Kiew, «sondern auch in Riga, Vilnius, Tallinn, Warschau oder Bukarest sein». Foto: Michael Klimentyev/Archiv

18.09.2014 | Brüssel/Washington

Bericht: Putin soll Einmarsch in EU als Option genannt haben

Russlands Präsident Wladimir Putin soll nach einem Medienbericht in einem Gespräch drohend die Möglichkeit eines russischen Einmarsches in östliche EU-Länder erwähnt haben. Das schreibt die «Süddeutsche Zeitung» unter Berufung auf eine Notiz des Auswärtigen Dienstes der EU (EAD).
Mit einer sexistischen Bemerkung hat Thailands Putschführer Prayuth Chan-ocha nach der Ermordung zweier Touristen Empörung ausgelöst. Foto: Narong Sangnak/Archiv

18.09.2014 | Bangkok

Thailands Putschführer bereut Bikini-Kommentar zum Touristenmord

Mit einer sexistischen Bemerkung hat Thailands Putschführer nach der Ermordung zweier Touristen Empörung ausgelöst. «Touristen meinen, sie könnten machen, was sie wollen, aber sind sie im Bikini wirklich sicher?», sagte Prayuth Chan-ocha.
Notunterkunft für Flüchtlinge in der Übungshalle einer Landesfeuerwehrschule in Bruchsal. Foto: Uli Deck

18.09.2014 | Berlin

Asylbewerber-Unterkünfte in fast allen Ländern überfüllt

Wegen der zahlreichen Konflikte weltweit sind viele Menschen auf der Flucht. Die Auswirkungen sind spürbar: Nach Angaben des Bundesinnenministeriums beantragten von Januar bis August 115 737 Menschen Asyl in Deutschland, 62,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.
Bundesbauministerin Hendricks plant offenbar die Wiedereinführung des Heizkosten-Zuschusses. Foto: Hendrik Schmidt

18.09.2014 | Berlin

Heizkosten-Zuschuss kommt wieder

Bei der geplanten Wohngeld-Erhöhung will die Bundesregierung auch den 2011 gestrichenen Heizkosten-Zuschuss wieder einführen. Die Hilfe könnte angesichts gestiegener Energiekosten um gut ein Fünftel höher ausfallen als 2009.
Fässer mit radioaktiven Abfällen auf dem Gelände des Forschungszentrums Jülich. Foto: Oliver Berg/Archiv

18.09.2014 | Berlin

Greenpeace: Atommülltransport in die USA illegal

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hält den geplanten Transport von Atommüll aus dem Versuchsreaktor Jülich in die USA für rechtswidrig.
Chinas Präsident Xi Jinping (r.) und sein indischer Amtskollege Pranab Mukherjee auf dem roten Teppich. Foto: Harish Tyagi

18.09.2014 | Neu Delhi

China will in Indien investieren

China will massiv in Indien investieren und seine Märkte weiter für Produkte aus dem Nachbarland öffnen. Bei einem offiziellen Besuch in Neu Delhi sagte der chinesische Staats- und Parteichef Xi Jinping, es würden zwei Industrieparks gebaut sowie das Schienennetz erweitert.
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 >> (10 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014