News

Mein
Der Angeklagte Sanel M. (l.) und sein Verteidiger. Foto: Boris Roessler

27.04.2015 | Darmstadt

Was geschah in der Tatnacht? Tugces Freundinnen berichten

Wieso verpasste Sanel der Studentin Tugce den fatalen Schlag? Ihre Freundinnen berichten vor Gericht, was in der Novembernacht passierte. Viele Fragen bleiben aber offen.
Flug MH17 war vermutlich von einer Rakete über der Ostukraine abgeschossen worden. Alle 298 Menschen an Bord kamen ums Leben. Foto: Alyona Zykina/Archiv

27.04.2015 | Berlin

Bericht: Berlin wusste von Abschuss-Gefahr in der Ostukraine

Was wusste die Bundesregierung vor dem Abschuss des malaysischen Flugzeuges über mögliche Gefahren im ukrainischen Luftraum? Ein Bericht sieht Defizite beim Auswärtigen Amt.
Die 81-jährige Auschwitz-Überlebende Eva Kor reichte dem früheren SS-Mann Oskar Gröning im Gerichtssaal die Hand. Foto: Julian Stratenschulte

27.04.2015 | Lüneburg

Versöhnungsgeste im Auschwitz-Prozess sorgt für Protest

Eine Auschwitz-Überlebende reicht einem angeklagten SS-Mann im Gericht die Hand zur Versöhnung. Dagegen protestieren weitere Überlebende, die den Massenmord an ihren Angehörigen nicht verzeihen können. Sie wollen Gerechtigkeit durch das Strafverfahren erreichen.
Ratspräsident Donald Tusk, EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker und der ukrainische Präsident Petro Poroschenko (v.l.) beim Gipfel in Kiew. Foto: Sergey Dolzhenko

27.04.2015 | Kiew

EU ruft Ukraine bei Gipfeltreffen zu Reformen auf

Die EU und die Ukraine wollen ihre Annäherung vorantreiben. Das von Russland kritisierte Freihandelsabkommen soll 2016 in Kraft treten. Ihr Gipfel in Kiew wird von Gewalt in der Ostukraine überschattet.
Bundespräsident Joachim Gauck besucht mit seiner Lebensgefährtin Daniela Schadt Österreich. Foto: Roland Schlager

27.04.2015 |

Gauck betont Notwendigkeit einer europäischen Außenpolitik

Wien (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck hat bei einem Besuch in Österreich die Bedeutung einer gemeinsamen europäischen Außenpolitik hervorgehoben. Mit Blick auf den Konflikt in der Ostukraine sagte er am Montag in Wien laut Redemanuskript:
Nikos Theocharakis (r.), der Vertraute des griechischen Finanzministers Gianis Varoufakis, wird als Chefunterhändler abgelöst. Foto: Valda Kalnina/Archiv

27.04.2015 | Athen/Brüssel

Athen kommt Geldgebern ein wenig entgegen

Griechenlands Regierungschef Tsipras kommt den Geldgebern mit einer Personalie entgegen. Ob ein neuer Chefunterhändler die Gespräche mit den Geldgebern voran bringen kann, muss sich am 11. Mai zeigen.
Der autoritäre Dauerpräsident Nursultan Nasarbajew ist mit einem Rekordwert von 97,7 Prozent der Stimmen bestätigt worden. Foto: Igor Kovalenko

27.04.2015 | Astana

Kasachstans Präsident feiert Rekord-Wahlsieg

Aus westlicher Sicht ist es eine einzige Wahl-Farce: Der seit einem Vierteljahrhundert herrschende kasachische Präsident Nasarbajew lässt sich mit einem Ergebnis wie zu kommunistischen Zeiten bestätigen. Beobachter lassen kein gutes Haar an der Abstimmung.
Eine Organtransportbox steht in den Räumen der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) in Berlin. Foto: Jens Kalaene

27.04.2015 | Göttingen

Organspende-Prozess: Staatsanwältin will Haft für Chirurgen

Als der Göttinger Transplantationsskandal aufflog, sank die Zahl der Organspenden in Deutschland. Der Prozess gegen den mutmaßlich verantwortlichen Arzt geht demnächst zu Ende - nach 20 Monaten. Dem Chirurgen droht möglicherweise eine jahrelange Gefängnisstrafe.
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles kommt zum Koalitionsgipfel. Foto: Britta Pedersen

27.04.2015 | Berlin/München

Mindestlohn-Streit bringt Koalitionsklima auf Tiefpunkt

Sechs Stunden Gipfel - magere Ergebnisse: So präsentiert sich die große Koalition nach einer langen Nacht. Die Spitzenpolitiker sind wenig zimperlich. In der CSU ist von «blinden Ideologen» bei der SPD die Rede.
Eine Überwachungskamera am Gebäude der neuen Zentrale des Bundesnachrichtendienstes in Berlin. Foto: Paul Zinken

27.04.2015 | Berlin

Regierung: Keine personellen Konsequenzen wegen BND-Affäre

Linke, Grüne und Teile der SPD machen Druck auf Kanzleramt und Bundesnachrichtendienst. Es geht um den Vorwurf, der BND habe sich an US-Spionage gegen europäische Konzerne beteiligt. Regierung und Union kontern, erst müssten die Fakten geklärt werden.
Die Einwohner von Kathmandu verbringen ihre Nächte aus Angst vor Nachbeben unter freiem Himmel. Foto: Abir Abdullah

27.04.2015 | Kathmandu

Himalaya-Beben fordert mindestens 3900 Opfer

Nach dem gewaltigen Erdbeben mit mehr als 3900 Toten kommen Hilfsgüter aus aller Welt in Nepal an. Auch aus Deutschland haben Hilfsorganisationen Material und Menschen in den Himalaya geschickt.
Ein Weißer Hai in der Nahaufnahme. Immer wieder kommt es vor Australien zu Hai-Attacken. Foto: Helmut Fohringer / Archiv

26.04.2015 | Sydney

Australien: Surfer verliert bei Hai-Angriff ein Bein

Ein australischer Surfer hat bei einem Hai-Angriff ein Bein verloren und befindet sich nach Polizeiangaben in kritischem Zustand.
Irakische Soldaten und schiitische Freiweillige im Kampf mit Anhängern des IS. Nun haben die Fanatiker 185 gefangene Soldaten getötet. Foto: EPA / Archiv

26.04.2015 | Bagdad

Massenhinrichtung im Irak: Militär dementiert

Das Militär in Bagdad dementiert, dass die Terrormiliz IS 185 seiner Soldaten hingerichtet hätte. Den Tod eines Divisionskommandeurs bestätigt es. Selbstmordanschlag oder Fall einer kompletten Militärbasis - in der Unruhe-Provinz Anbar hat die Armee einen schweren Stand.
Mit Kerzen gedachten die Ukrainer der Männer, die unmittelbar nach der Katastrophe als "Liquidatoren" in dem Unglücks-Reaktor eingesetzt wurden. Foto: Sergey Dolzhenko

26.04.2015 | Tschernobyl

Ukraine hofft auf Geld für Tschernobyl-Schutzhülle

29 Jahre nach der Atomkatastrophe von Tschernobyl hat die Ukraine die internationale Gemeinschaft zur Finanzhilfe für den Fertigbau der Schutzhülle aufgerufen.
Die große Mehrheit der Griechen ist für den Verbleib ihres Landes in der Eurozone. Foto: Federico Gambarini

26.04.2015 | Athen

Zeitung: Gerüchte über baldigen Rauswurf von Varoufakis

(1)
In Athen verdichten sich nach Informationen der heimischen Presse Gerüchte, dass der griechische Finanzminister Gianis Varoufakis bald ersetzt werden könnte.
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer warnt die Sozialdemokraten vor Tricks. Foto: Andreas Gebert

26.04.2015 | Berlin

Koalitionsspitzen beraten im Kanzleramt - Auch BND-Affäre Thema

Die Spitzen von Union und SPD sind erstmals seit Februar wieder zu einem Koalitionsgipfel im Bundeskanzleramt zusammengekommen.
Der BND soll das Kanzleramt schon 2008 über die Spionageabsichten der NSA informiert haben. Foto: Soeren Stache

26.04.2015 | Berlin

Spionage-Affäre: Kanzleramt sieht neue Vorwürfe als veraltet an

Das Bundeskanzleramt hat bestätigt, dass es vom Bundesnachrichtendienst schon 2008 über Spionageabsichten des US-Geheimdienstes NSA informiert worden ist. Es sieht diese Information aber nicht als neu an.
Konfrontation in Baltimore: Ein Polizeibeamter und ein Demonstrant bei den Protesten gegen den Tod eines Schwarzen in Polizeigewahrsam. Foto: Noah Scialom

26.04.2015 | Baltimore

Baltimore: Ausschreitungen bei Protesten gegen Polizeigewalt

Nach tagelangen friedlichen Protesten nach dem Tod eines Schwarzen in Polizeigewahrsam ist es in der US-Stadt Baltimore (Maryland) zu Ausschreitungen gekommen.
Mit dem Mindestlohn ist der Aufwand für die Bürokratie gestiegen - was wiederum zu Kritik aus der Wirtschaft führt. Foto: Federico Gambarini

26.04.2015 | Berlin

Koalitionsgipfel soll Mindestlohn-Streit befrieden

Zuletzt fand die große Koalition wieder etwas zueinander - doch gelingt beim Koalitionsgipfel auch eine dauerhafte Beilegung des Mindestlohn-Streits? Vor allem die CSU legt die Latte hoch.
In Kuala Lumpur treffen sich Staats- und Regierungschefs zum Asean-Gipfel. Foto: Fazry Ismail

26.04.2015 | Kuala Lumpur

Asean-Gipfel: Philippinen fordern Einigkeit gegen China

Im Territorialkonflikt mit China werfen die Philippinen Peking eine Militarisierung des Südchinesischen Meeres vor.
Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)


Anzeige
Horoskop
Tageshoroskop Was die Sterne für Sie bereit halten und welchen Einfluss dies auf Ihr Leben hat, können Sie hier erfahren
Am meisten gelesene Artikel
Am meisten kommentierte Artikel
Am meisten geteilte Artikel
Servicelinks
GartenLust Wir haben alle Tipps und Infos zum Thema Garten in unserem Themenpaket für Sie zusammengestellt.
Anzeige
Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015