News

Mein
Ein reiches, englisches Paar mit Kinderwunsch auf der einen Seite, eine arme bulgarische Familie mit zu viel Nachwuchs auf der anderen - und ein Baby als Ware? Ob es solche Deals gibt, wollten gleich zwei Reporterteams herausfinden - und tricksten sich gegenseitig aus. Foto: Patrick Pleul/Symbol

23.04.2014 | London

Verwirrspiel um Babykauf: Kunden und Vermittler waren Reporter

Kann man in Bulgarien ein Baby kaufen? Bei der Klärung dieser Frage sind zwei Teams verdeckter Reporter aufeinandergetroffen - als angebliche Kunden und als angebliche Verkäufer. mehr...
Die Osterruhe währte für den skandalgeplagten ADAC nur kurz. Nun müssen sich die Pannenhelfer mit neuen Vorwürfen beschäftigen. Foto: Marius becker

23.04.2014 | München

Mitglieder benachteiligt? ADAC weist Vorwürfe zurück

Der ADAC kommt auch nach den Ostertagen nicht zur Ruhe. Der krisengeschüttelte Autoclub muss sich gegen Vorwürfe wehren, manche Kunden bei der Pannenhilfe zu bevorzugen und damit eigene Mitglieder länger warten zu lassen als nötig. mehr...
Im nächsten Jahr will der Bund erstmals seit über 40 Jahren ohne neue Schulden auskommen. Foto: Deutsche Bundesbank/Symbolbild

23.04.2014 | Berlin

Regierung sieht keine Spielräume für Abbau «kalter Progression»

Trotz sich abzeichnender Rekord-Steuereinnahmen können Arbeitnehmer auf keine raschen Entlastungen und mehr Kaufkraft durch einen Abbau heimlicher Steuererhöhungen hoffen. mehr...
Außenminister Frank-Walter Steinmeier spricht zusammen mit Premierminister Iurie Leanca (M) und seinem französisches Amtskollegen Laurent Fabius (r) in Chisinau zur Presse. Foto: Ralf Hirschberger

23.04.2014 | Chisinau

Deutschland und Frankreich versprechen Moldau Annäherung an EU

Die Ukraine-Krise hält die EU nicht davon ab, ihre Partnerschaft mit den östlichen Nachbarn auszubauen. Mit einem gemeinsamen Besuch in Moldau setzen die Außenminister Deutschlands und Frankreichs ein entsprechendes Zeichen. mehr...
Hartz IV: «Es ist explizit nicht Ziel der Änderungen, den Leistungsbezug restriktiver (härter) zu gestalten.» Foto: Jens Büttner

23.04.2014 | Nürnberg/Berlin

Arbeitsministerium will Hartz-IV-Regeln vereinfachen

Weniger Bürokratie, aber auch teils härteres Vorgehen gegen Jobverweigerer - neun Jahre nach dem Start von Hartz IV will das Bundesarbeitsministerium zahlreiche Regeln im entsprechenden Sozialgesetzbuch neu fassen. mehr...
Der Supreme Court entschied gegen die Befürworter der sogenannten «affirmative action». Foto: Michael Reynolds/Archiv

23.04.2014 | Washington

Gesetz gegen Minderheitenförderung in den USA bleibt bestehen

Das Oberste US-Gericht hat Unterstützern der Förderung von Minderheiten an Universitäten eine Niederlage beschert. mehr...
Wird für seinen Vorschlag eines Schlagloch-Solis aller Autofahrer heftig gescholten: Torsten Albig Foto: Carsten Rehder

23.04.2014 | Berlin

Albig zweifelt an Finanzierungszusagen des Bundes für Verkehrswege

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig hat seinen vielfach kritisierten Vorschlag einer Straßenreparatur-Abgabe aller Autofahrer mit Zweifeln an den Finanzierungsversprechen der Berliner Koalition begründet. mehr...
Nach dem grausigen Fund nahm die Londoner Polizei eine Tatverdächtige fest. Foto: Steve Parsons

23.04.2014 | London

Drei Kinderleichen in London - Frau unter Mordverdacht

Die Leichen eines vierjährigen Mädchens und seiner drei Jahre alten Zwillingsbrüder sind in einem Wohnhaus im Süden Londons gefunden worden. Die Polizei nahm am Mittwoch eine 42 Jahre alte Frau unter Mordverdacht fest. mehr...
Ein maskierter Gegner der Regierung in Kiew posiert in Lugansk vor einer russischen Fahne. Foto: Zurab Kurtsikidze

23.04.2014 | Kiew/Moskau/Chisinau

Säbelrasseln im Ukraine-Konflikt zwischen Moskau und Washington

Die Drohungen sind unüberhörbar. Russlands Außenminister Lawrow wirft den USA vor, die ukrainische Regierung zu steuern. Sein US-Kollege Kerry spricht Moskau die Glaubwürdigkeit ab. Frank-Walter Steinmeier warnt: «Die Uhr tickt.» mehr...
Der Norden des Landes kommt nicht zur Ruhe - immer gibt es religiös motivierte Auseinandersetzungen zwischen Christen und Fulani. Foto: Deji Yake/Archiv

23.04.2014 | Abuja

25 Tote bei Überfall auf Dorf im Nordosten Nigerias

Bei einem Angriff auf ein Dorf im Nordosten Nigerias sind 25 Menschen getötet worden. Der Gouverneur des Bundesstaates Taraba, Alhaji Garba Umar, bestätigte die Attacke auf den Ort Andoyaku. mehr...
Suche nach Flug MH370: Von der Boeing mit 239 Menschen an Bord fehlt seit dem 8. März jede Spur. Foto: Australisches Verteidigungsministerium

23.04.2014 | Perth

Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt

In Australien ist Treibgut angespült worden, das von dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug stammen könnte. Die Transportsicherheitsbehörde ATSB sowie der Flugzeughersteller Boeing untersuchten anhand von Fotos, ob es sich um Teile von Flug MH370 handelt. mehr...
Die Polizei war mit vielen Einheiten im Einsatz. Foto: Marcelo Sayao/Archiv

23.04.2014 | Rio de Janeiro/Berlin

Krawalle in Rios Copacabana-Viertel dämpfen WM-Vorfreude

50 Tage vor WM-Anpfiff haben Krawalle in Rios Touristenviertel Copacabana erneut ein Schlaglicht auf die prekäre Sicherheitslage am Zuckerhut geworfen. Anwohner eines Armenviertels - einer Favela - blockierten mit brennenden Barrikaden mehrere Straßen. mehr...
Immer mehr Leichen werden aus der gekenterten «Sewol» geborgen. Foto: Yonhap

23.04.2014 | Seoul

Schiffsbetreiber rückt nach «Sewol»-Untergang ins Zwielicht

Taucher finden immer mehr Leichen am Wrack der untergegangenen Fähre «Sewol». Auch die Ermittler kommen voran: Jetzt werfen sie dem Betreiber des südkoreanischen Schiffs dubiose Machenschaften vor. mehr...
Zitate unzureichend gekennzeichnet? Müllers Hochschule sieht für diesen Vorwurf keinen ausreichenden Beleg. Foto: Kay Nietfeld/Archiv

22.04.2014 | Regensburg

Uni: Minister Müllers Doktorarbeit kein Plagiat

Die Universität Regensburg sieht in der Doktorarbeit von Entwicklungshilfeminister Gerd Müller (CSU) keine Hinweise auf ein Plagiat. Dem Verdacht wissenschaftlichen Fehlverhaltens fehle die Grundlage, teilte die Hochschule mit. mehr...
Putin während einer TV-Übertragung. Russland beansprucht 18 Prozent der Arktis für sich. Foto: Alexey Druzhinyn / Ria Novosti

22.04.2014 | Moskau

Putin will Ansprüche in der Arktis militärisch untermauern

Kremlchef Wladimir Putin will Russlands Ansprüche auf die gigantischen Öl- und Gaslagerstätten in der Arktis mit einer noch stärkeren Militärpräsenz untermauern. mehr...
Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un. Seoul geht davon aus, dass Nordkorea einen neuen Atombombentest vorbereitet. Foto: Rodong Sinmun

22.04.2014 | Seoul

Seoul hat Hinweise auf Atomtest-Vorbereitungen in Nordkorea

Zum Besuch von US-Präsident Barack Obama in Südkorea könnte das Regime in Nordkorea erneut eine Atombombe testen. Auf dem Atomtestgelände Punggye-ri im Nordwesten des Landes seien «erhöhte Aktivitäten» beobachtet worden. mehr...
Ein Gläschen in Ehren - doch Alkohol ist gefährlicher als viele Menschen glauben. Eine Umfrage ergibt: Ziemlich viele Menschen ahnen, dass sie zu viel trinken, meinen aber, Alkoholismus entstehe erst nach regelmäßigen Vollräuschen. Foto: Arno Burgi

22.04.2014 | Baierbrunn

Irrglaube über Alkoholismus weit verbreitet

Alkoholismus wird einer Umfrage zufolge weithin unterschätzt. Jeder Dritte meint, Abhängigkeit entstehe erst durch häufige Trinkexzesse bis fast zum Vollrausch. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsportals www.apotheken-umschau.de. mehr...
Ferienende = Stau. Diese Gleichung wird nach Ostern voraussichtlich auch in diesem Jahr aufgehen. Foto: Andreas Gebert

22.04.2014 | München

Ende der Osterferien sorgt für viel Verkehr am Wochenende

Das Ende der Osterferien in neun Bundesländern wird am kommenden Wochenende voraussichtlich zu viel Verkehr und Staus führen. mehr...
Akten zum Prozess um den Mord an einer 20-jährigen Austauschstudentin aus Litauen liegen im Landgericht Mannheim auf der Richterbank. Foto: Uli Deck

22.04.2014 | Mannheim

Mord an Austauschstudentin: Angeklagter schweigt

Der mutmaßliche Mörder einer Austauschstudentin hat am ersten Prozesstag vor dem Mannheimer Landgericht zu den Vorwürfen geschwiegen. mehr...
Palästinenser fordern von Israel die Freilassung von Familienangehörigen. Noch ist unklar, ob die Friedensverhandlungen fortgesetzt werden. Foto: Atef Safadi

22.04.2014 | Ramallah/Tel Aviv

Palästinenser nennen Bedingungen für Verlängerung von Gesprächen

Eine Woche vor Ablauf der Frist bei den schwierigen Nahost-Friedensgesprächen ist immer noch keine Einigung auf Verlängerung in Sicht. mehr...
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 >> (8 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014