Politik

Mein
US-Präsident Obama Obama warnte vor schlimmen ökonomischen Folgen eines Scheiterns der Verhandlungen. Foto: Andrew Harrer

30.12.2012 | Washington (dpa)

US-Haushaltsstreit steuert auf dramatisches Finale zu

Im erbitterten US-Haushaltsstreit kämpfen die Politiker in Washington um einen Last-Minute-Erfolg. Bis zur Silvesternacht wollen sie die Gefahren der Fiskalklippe zumindest mit einer Zwischenlösung bannen. Das ist ein ökonomisch riskantes Spiel. mehr...
Nach der offiziellen Lehrstellenbilanz des Bundesinstituts für Berufsbildung ist 2012 die Entspannung auf dem Lehrstellenmarkt ins Stocken geraten. Foto: dpa / Archiv

30.12.2012 | Berlin (dpa)

DGB-Vize: Mehr Lehrstellen-Chancen für Hauptschüler nötig

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat die Unternehmen aufgefordert, leistungsschwächere Jugendliche bei der Lehrstellen-Vergabe nicht auszuschließen. mehr...

30.12.2012

Zitat: Steinbrück in der «Frankfurter Allgemeine

«Nahezu jeder Sparkassendirektor in Nordrhein-Westfalen verdient mehr als die Kanzlerin. Abgeordnete des Bundestags arbeiten fast sieben Tage die Woche, durchschnittlich zwölf bis 13 Stunden.» mehr...
Peer Steinbrück, SPD-Kanzlerkandidat, hält deutsche Regierungschefs für unterbezahlt. Foto: Jochen Lübke

30.12.2012 | Berlin (dpa)

Steinbrück findet Kanzler unterbezahlt

Schon wieder Kopfschütteln über Peer Steinbrück: Der SPD-Kanzlerkandidat klagt über ein zu geringes Kanzlergehalt und erntet damit selbst in der eigenen Partei Widerspruch. mehr...
Peer Steinbrück zu seiner Zeit als Bundesfinanzminister. Foto: Hannibal/ Archiv

30.12.2012 | Berlin (dpa)

Linke wollen U-Ausschuss zu Auftragsvergabe des Finanzministeriums

Linke und FDP wollen einen umstrittenen Beratungsauftrag des Bundesfinanzministeriums unter seinem damaligen Chef Peer Steinbrück (SPD) überprüfen lassen. mehr...
SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hält deutsche Regierungschefs für unterbezahlt und stößt damit parteiübergreifend auf Kritik. Foto: Emily Wabitsch

30.12.2012 | Berlin (dpa)

Steinbrück, das Kanzlergehalt und die Frauen

Ob sich Peer Steinbrück so den Jahresausklang gewünscht hat? Viele in seiner SPD wohl sicher nicht. mehr...
ABC-Spürpanzer vom Typ Dingo 2 in Afghanistan. Saudi-Arabien soll Interesse an zunächst 30 «Dingo 2» haben. Foto: Maurizio Gambarini

30.12.2012 | Berlin (dpa)

«BamS»: Saudis interessiert an weiterem Rüstungsauftrag

Ein neues Rüstungsgeschäft mit Saudi-Arabien sorgt bei Opposition und Friedensinitiativen für Empörung. Das Königreich wolle für 100 Millionen Euro zunächst 30 ABC-Spürpanzer vom Typ «Dingo 2» kaufen und sei langfristig an bis zu 100 Modellen interessiert. mehr...
Konfrontation: Ein israelischer Soldat und ein Palästinenser. Foto: Alaa Badarneh/Archiv

30.12.2012 | Ramallah (dpa)

Araber: Friedensprozess war bislang Zeitverschwendung

Die Arabische Liga hat sich angesichts der brachliegenden Friedensgespräche dafür ausgesprochen, den Nahost-Konflikt anders anzugehen: «Wir können nicht mit den gleichen Methoden der vergangenen 20 Jahre weitermachen. Das war Zeitverschwendung». mehr...
Ein zerstörtes Wohngebiet in Damaskus Foto: SANA/Archiv

30.12.2012 | Istanbul/Kairo (dpa)

Syrien: Brahimi mahnt zu politischer Lösung

Mit einem Schreckensszenario von 100 000 Toten hat der UN-Sondergesandte Lakhdar Brahimi die Konfliktparteien im syrischen Bürgerkrieg zu einer raschen politischen Lösung aufgefordert. mehr...
Der Vorsitzende des Rates der evangelischen Kirche in Deutschland, Nikolaus Schneider (r) und der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch. Foto: Oliver Berg/ Archiv

30.12.2012 | Freiburg/Hannover (dpa)

Kirche sucht neue Wege der Kommunikation

Die katholische Kirche in Deutschland will sich im neuen Jahr mit einer veränderten Kommunikation zu Wort melden. «Wir dürfen nicht von oben herab kommunizieren und den Eindruck vermitteln, wir wissen alles besser». mehr...
Pakistanische Taliban in einem ihrer Lager im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet. Foto: Saood Rehman/Archiv

30.12.2012 | Islamabad (dpa)

Taliban ermorden 21 entführte Polizisten

Im pakistanischen Grenzgebiet zu Afghanistan haben Talibankämpfer 21 Polizisten hingerichtet. Die radikalen Islamisten hatten am Donnerstag zwei Polizeiposten überfallen und die Männer in ihre Gewalt gebracht. mehr...
Steinbrück: «Angela Merkel ist beliebt, weil sie einen Frauenbonus hat». Foto: Sophie Wolfbauer/ Archiv

30.12.2012 | Berlin (dpa)

Steinbrück: Merkel profitiert von Frauenbonus

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück führt die Popularität von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) darauf zurück, dass sie eine durchsetzungsstarke Frau ist und bescheiden wirkt. «Angela Merkel ist beliebt, weil sie einen Frauenbonus hat». mehr...
SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück kommt auch in den eigenen Reihen nicht immer gut an. Tim Brakemeier/Archivbild

30.12.2012 | Berlin (dpa)

Peer Steinbrück: Provokant und selbstbewusst

Er ist schlagfertig wie kaum jemand in der politischen Zunft. Scharfzüngige und witzige Formulierungen kommen Peer Steinbrück mühelos über die Lippen. mehr...
SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück: «Nahezu jeder Sparkassendirektor in Nordrhein-Westfalen verdient mehr als die Kanzlerin». Foto: Christian Charisius/ Archiv

30.12.2012 | Berlin (dpa)

Steinbrück hält Kanzleramt für unterbezahlt

Schon wieder Kopfschütteln über Peer Steinbrück: Der SPD-Kanzlerkandidat klagt über ein zu geringes Kanzlergehalt und erntet damit selbst in der eigenen Partei Widerspruch. mehr...
Mehrere Zehntausend junge Leute sind zum Jugendtreffen der Taizé-Gemeinschaft nach Rom gekommen. Foto: Claudio Peri

30.12.2012 | Rom (dpa)

Papst ruft bei Taizé-Treffen Christen zur Einigkeit auf

Papst Benedikt XVI. hat am Wochenende rund 40 000 Anhänger der Glaubensgemeinschaft von Taizé in Rom begrüßt. Bei einem gemeinsamen Gebet vor dem Petersdom rief er die Jugendlichen am Samstagabend auf, im Sinne ihrer Gemeinschaft die Einheit der Christen zu fördern. mehr...
Im Südwesten Pakistans hat es einen Anschlag auf Busse mit schiitischen Pilgern gegeben. Foto: Waheed Khan

30.12.2012 | Islamabad (dpa)

Blutiger Anschlag auf Pilger in Pakistan

Bei einem Bombenanschlag auf Busse mit schiitischen Pilgern sind im Südwesten Pakistans mindestens 19 Menschen gestorben. Bis zu 25 Mitglieder der religiösen Minderheit seien bei der Explosion eines mit Sprengstoff gefüllten Autos am Sonntag verletzt worden,. mehr...
Der angeschlagene Bundesvorsitzende der FDP, Philipp Rösler, lässt sich nicht entmutigen. Foto: Carmen Jaspersen

30.12.2012 | Berlin (dpa)

Führungsdebatte: Rösler will kämpfen

Der angeschlagene FDP-Chef Philipp Rösler gibt sich eine Woche vor dem wichtigen Dreikönigstreffen der Liberalen kämpferisch. «Ich gebe nicht auf, im Gegenteil: Ich kämpfe für den Erfolg der FDP», sagte der Vizekanzler und Wirtschaftsminister der «Bild am Sonntag». mehr...
Psychische Erkrankungen sind nach Medieninformationen der häufigste Grund für ein unfreiwilliges vorzeitiges Ausscheiden aus dem Beruf. Foto: Sächsische Zeitung/Marion Gröning

30.12.2012 | Berlin (dpa)

Zeitung: Burnout-Frühverrentungen erreichen Rekordwerte

Psychische Erkrankungen sind nach Informationen der «Welt am Sonntag» aktuell der häufigste Grund für ein unfreiwilliges vorzeitiges Ausscheiden aus dem Beruf. mehr...
Aufgebrachte Menschen versuchten Barrikaden der Polizei niederzureißen. Foto: Harish Tyaga

30.12.2012 | Neu Delhi (dpa)

Indien: Kampf gegen Vergewaltigung geht weiter

Der Tod der von mehreren Männern vergewaltigten Inderin hat landesweit Trauer und Wut ausgelöst. Während tausende Demonstranten am Wochenende auf die Straße gingen, versprachen Politiker härter gegen sexuelle Gewalt vorzugehen. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014