Politik

Mein
Fricker und Knittel im Interview

30.08.2012 | Neuhausen ob Eck

„Wir wollen keine falsche Idylle“

Das Sommerinterview: Walter Knittel über das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck, romantisches Heiraten und das Leben in und mit der Geschichte. Und über die Haarpracht des Menschen. mehr...
Mögliche Nuklearwaffen-Experimente: Der neue Iran-Bericht der IAEA nährt die Sorge vor einer Atommacht Iran und einem möglichen Angriff Israels. Foto: Roland Schlager/Archiv

30.08.2012 | Wien/Teheran (dpa) | (1)

Verwischte Spuren. Die Sorge der IAEA um Irans Atomprogramm

Der Iran treibt den Ausbau seines umstrittenen Atomprogramms stetig voran und lässt sich dabei immer weniger in die Karten schauen. Das geht aus einem in Wien vorgelegten Iran-Bericht der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA hervor. mehr...
Wie starb Osama bin Laden? Ein US-Elitesoldat, der damals im Mai 2011 dabei war, schildert es in einem Buch. Demnach fackelte das Spezialkommando nicht lange, und der Al-Kaida-Chef leistete keine Gegenwehr.Foto: STR

30.08.2012 | Washington (dpa)

Bin Laden leistete vor Tötung angeblich keine Gegenwehr

US-Elitesoldaten schossen Terroristenchef Osama bin Laden bei ihrem Überraschungsangriff im Mai 2011 angeblich schon in der Wohnungstür seines Anwesens tödlich in den Kopf. mehr...

30.08.2012 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Verletzung der Menschenrechte in China

China erkennt die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte offiziell an, im Alltag sind aber viele Chinesen mit Willkür und Rechtlosigkeit konfrontiert. mehr...
Der Mann soll sich selbst zum «Heiler» ernannt und mehreren Menschen absichtlich HIV-Blut gespritzt haben. Das Blut beschaffte er sich vermutlich von Aids-Kranken. Warum, bleibt ein Rätsel. Foto: Jens Büttner/Symbolbild

30.08.2012 | Bern (dpa)

Schweizer soll 16 Menschen HIV-Blut gespritzt haben

Ein selbst ernannter «Heiler» soll in der Schweiz mindestens 16 Menschen gezielt mit dem Aids-Erreger infiziert haben. Der Musiklehrer aus Bern sei nun angeklagt worden, teilte die Berner Staatsanwaltschaft mit. mehr...

30.08.2012 | Politik

Diese Politiker sind nicht rechtzeitig zurückgetreten

Kurt Beck bleibt Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz. Genau wie Kurt Beck können einige Kollegen im politischen Betrieb nur sehr schwer von der Macht lassen. mehr...

30.08.2012 | Madrid (dpa)

Hollande: EU braucht mit wichtigen Entscheidungen zu viel Zeit

Die Europäische Union benötigt im Kampf gegen die Finanzkrise nach Ansicht des französischen Präsidenten François Hollande bei wichtigen Entscheidungen zu viel Zeit. mehr...
Gegen ihn ermittelt die Behörde schon länger wegen des Vorwurfs der Untreue: Baden-Württembergs ehemaliger Regierungschef Stefan Mappus. Foto: Boris Roessler/Archiv

30.08.2012 | Stuttgart (dpa)

Staatsanwaltschaft stellt Computer von Mappus sicher

Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft hat Elektronik des ehemaligen baden-württembergischen Ministerpräsidenten Stefan Mappus sichergestellt und versucht nun, 2011 gelöschte Daten doch noch zu retten. mehr...
Künftig könnten Pommes frites mit dem ermäßigtem Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent besteuert werden. Foto: Foto. Gero Breloer

30.08.2012 | Berlin (dpa)

Mehrwertsteuer: Einheitliche Regeln für Imbissbuden

Bund und Länder wollen das Durcheinander bei der Mehrwertsteuer zumindest in einem kleinen Bereich ordnen. Bei der Besteuerung von Speisen an Imbissbuden würden einheitliche Regeln angestrebt, bestätigte das Bundesfinanzministerium in Berlin. mehr...
Der Einsatz von Kampfdrohnen ist hoch umstritten. Aber auch die Bundeswehr will künftig die ferngesteuerten Flugzeuge verwenden. Foto: Lt. Col. Leslie Pratt/Archiv

30.08.2012 | Berlin (dpa)

Luftwaffenchef fordert Kampfdrohnen für Bundeswehr

Die deutsche Luftwaffe dringt auf eine baldige Beschaffung von Kampfdrohnen für die Bundeswehreinsätze der Zukunft. Den Bedenken gegen einen Einsatz der unbemannten Flugzeuge könne man mit strikten Einsatzregeln entgegentreten, sagte Luftwaffenchef Karl Müllner in Berlin. mehr...

30.08.2012 | Peking (dpa)

Westerwelle: Mit China humanitäre Hilfe in Syrien voranbringen

Trotz der Differenzen in der Syrienkrise setzt Deutschland auf eine enge Zusammenarbeit mit Peking bei der Verbesserung der humanitären Lage der Flüchtlinge. mehr...
Bundeskanzlerin Merkel (CDU) und Chinas Ministerpräsident Wen Jiabao (3.v.r) unterhalten sich in der Großen Halle des Volkes in Peking mit Ministern. Foto: Kay Nietfeld

30.08.2012 | Peking (dpa)

Analyse: Abschiedsbesuch in Peking

Das hat Angela Merkel noch nicht erlebt. «Im Doppelpack», wie die Kanzlerin sagt, werden an zwei Tischen nebeneinander die milliardenschweren Wirtschaftsverträge und 13 Regierungsabkommen unterschrieben. mehr...
Ägyptens neuer Präsident Mursi (l.) stellt sich demonstrativ auf die Seite der Opposition in Syrien. Foto: Khamenei Official Website

30.08.2012 | Damaskus/Teheran (dpa)

Ägyptens Präsident Mursi wirbt für Revolution in Syrien

Der neue ägyptische Präsident Mohammed Mursi hat sich in der Syrien-Krise auf die Seite der Aufständischen geschlagen. mehr...
Familie sieht im Osten und Westen Deutschlands gut 20 Jahre nach der Wiedervereinigung ganz unterschiedlich aus. Der Anteil verheirateter Eltern ist in den neuen Ländern deutlich geringer als in den alten. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

30.08.2012 | Wiesbaden (dpa)

Immer weniger Eltern sind verheiratet

Das Familienbild in Deutschland wandelt sich: Immer mehr Kinder wachsen bei Alleinerziehenden oder bei Paaren ohne Trauschein auf. Das klassische Modell bröckelt, ist aber nach wie vor die häufigste Variante - insbesondere im Westen. mehr...
Dank der robusten Konjunktur verzeichnet die Rentenkasse ein kräftiges Plus. Foto: Patrick Pleul/Archiv

30.08.2012 | Berlin (dpa)

Widerstand auch in Union gegen niedrigeren Rentenbeitrag

Die von der Bundesregierung beschlossene Senkung des monatlichen Rentenbeitrages sorgt auch in den Reihen der Union für Widerstand. mehr...
Im Jahr 2013 bekommen Ärzte mehr Geld. Foto: dpa/Archiv

30.08.2012 | Berlin (dpa)

Ärzte sollen rund 300 Millionen Euro mehr bekommen

Deutschlands Ärzte sollen im kommenden Jahr rund 300 Millionen Euro mehr verdienen - trotzdem drohen den Patienten Proteste und Praxisschließungen. Nach knapp fünfstündigen Honorarverhandlungen wurden die Ärztevertreter in Berlin in einem Schlichtungsgremium überstimmt. mehr...
Ein Mann trägt in der Synagoge eine Kippa mit einem aufgenähtem Stern. Mitten in Berlin wird ein Rabbiner von Jugendlichen verprügelt und beleidigt. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

30.08.2012 | Jerusalem (dpa)

Israel verurteilt Angriff auf Rabbiner in Berlin

Israel hat den antisemitischen Angriff auf einen Rabbiner und dessen kleine Tochter in Berlin scharf verurteilt. Ein Sprecher des Außenministeriums in Jerusalem sprach am Donnerstag von einer «widerlichen Tat» und «brutalem Rassismus». mehr...
Bildungsministerin Schavan (vl) (CDU), Umweltminister Altmaier (CDU), Gesundheitsminister Bahr (FDP) und Wirtschaftsminister Rösler (FDP) sind mit nach Peking gereist. Foto: Kay Nietfeld

30.08.2012 | Peking (dpa)

Deutschland und China vertiefen Zusammenarbeit

Mit Abkommen in den Bereichen Wirtschaft, Energie, Medizin, Forschung und Umweltschutz bauen Deutschland und China ihre Zusammenarbeit aus. mehr...

30.08.2012 | Peking (dpa)

Merkel fordert von China mehr Freiheit für Journalisten

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat von der chinesischen Führung mehr Freiheit für ausländische Journalisten verlangt. mehr...

30.08.2012 | Peking (dpa)

China würdigt deutsche Rolle im Kampf gegen Euro-Krise

China hat sich positiv über die Bemühungen von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und der Europäischen Union im Kampf gegen die Euro-Schuldenkrise geäußert. mehr...
Seite : 1 2 (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014