Politik

Mein
Ist Breivik ein „christlicher Fundamentalist“? Vieles spricht dagegen.

30.07.2011 | Politik | (1)

Der Anti-Christ von Oslo

In ersten Analysen wurde der Mörder von Oslo als „christlicher Fundamentalist“ bezeichnet. Er ist weder das eine noch das andere mehr...

30.07.2011 | Politik | (3)

Schlichtung ohne Lösung

Es hätte der letzte Akt im großen Drama der Schlichtung zu Stuttgart 21 sein sollen. In der Öffentlichkeit wurde von Seiten der Gegner und Befürworter von Stuttgart 21 seit Wochen eine Dramaturgie befördert, die tatsächlich die Frage in den Raum warf: Kommt es zu einer einvernehmlichen Lösung? mehr...
Das Milliardenprojekt Stuttgart 21 spaltet weiterhin die Landeshauptstadt. Das Bild zeigt im Hintergrund ein Modell des neuen Bahnhofs.

30.07.2011 | Politik

Bewegung in Stuttgart

Stuttgart – Stuttgart-21-Schlichter Heiner Geißler hat überraschend einen Kompromiss im Streit um den Tiefbahnhof vorgeschlagen. Zusammen mit dem Schweizer Gutachter-Büro SMA präsentierte er eine kombinierte Lösung aus Kopf- und Tiefbahnhof: Der Fernverkehr solle unterirdisch über vier statt acht Gleise, der Schienen-Regionalverkehr über einen verkleinerten Kopfbahnhof laufen. mehr...

30.07.2011 | Politik

Attentäter plante weitere Angriffe

Oslo (AFP) Der geständige Attentäter von Oslo, Anders Behring Breivik, hat nach Angaben seines Anwalts noch weitere Anschläge geplant. Behring Breivik habe für den Tag der Anschläge „mehrere Projekte unterschiedlicher Größe“ gehabt, sagte Geir Lippestad. mehr...
Weiterfahrt verboten: Ein Junge in Mitrovica steht auf einer Straße, die von KFOR-Soldaten kontrolliert wird.

30.07.2011 | Politik

Im Eldorado der Dunkelmänner

Nicht nur ethnische Spannungen heizen den Streit um den serbisch kontrollierten Nordkosovo an. Hinter dem Grenzkonflikt stehen auch Wirtschaftsinteressen mehr...
Massenmörder in Polizeigewahrsam: Anders Behring Breivik nach seiner Anhörung.

30.07.2011 | Politik | (1)

Attentäter stand unter Drogen

Laut Ermittlern war Anders Breivik aufgeputscht. Psychiater prüfen nun, ob der Angeklagte zurechnungsfähig ist. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015