Politik

Mein

30.03.2012 | Emden/Hannover (dpa)

Verfahren wegen Aufrufen zur Lynchjustiz

Nach der Freilassung des ersten Verdächtigen im Mordfall von Emden geht die Polizei nun gegen die Urheber von Lynchaufrufen im Internet vor. mehr...
Zahlreiche Kerzen stehen vor dem City-Parkhaus in Emden. Knapp eine Woche nach dem Mord an der kleinen Lena ist der Mörder weiter auf der Flucht. Foto: Michael Bahlo

30.03.2012 | Emden (dpa)

«Das ist Rufmord» - Kritik an Vorverurteilung in Emden

Am Tag der Trauerfeier für die kleine Lena sind Angst und Ungewissheit nach Emden zurückgekehrt. Knapp eine Woche ist der Mord an der Elfjährigen her. mehr...
Der Leitende Oberstaatsanwalt Bernard Südbeck äußert sich vor dem Polizeirevier in Emden zu den aktuellen Ermittlungen. Foto: Michael Bahlo

30.03.2012 | Emden (dpa)

Staatsanwalt: Ermittler im Fall Emden haben richtig gehandelt

Im Fall des Emder Mädchenmords ist der bisher Tatverdächtige am Freitag aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Der Leitende Auricher Oberstaatsanwalt Bernard Südbeck hat dazu eine Erklärung abgegeben: mehr...

30.03.2012 | Berlin (dpa)

Das Internet als Stammtisch: Vorverurteilung in Emden

Soziale Netzwerke sind ein Spiegel der Gesellschaft - nach der Inhaftierung eines 17-Jährigen im Fall der ermordeten Lena in Emden machten Mordaufrufe die Runde. «Es gibt nur eins: Erschießen», schrieb einer bei Facebook. mehr...
Das Polizeirevier in Emden: Der Tatverdächtige im Emder Mädchenmord ist entlastet und wieder auf freiem Fuß. Foto: Michael Bahlo

30.03.2012 | Wiesbaden (dpa)

Kriminalpsychologe: Vorverurteilung erklärbar aber nicht akzeptabel

Kaum hatte die Polizei im Emder Mordfall einen Tatverdächtigen festgenommen, war dieser bereits in zahlreichen Internet-Foren als Mörder vorverurteilt worden - völlig zu Unrecht, wie sich am Freitag herausstellte. mehr...

30.03.2012 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Die Unschuldsvermutung

Die Unschuldsvermutung gilt als einer der wichtigsten Grundsätze des Rechtsstaats. Danach gilt jeder Beschuldigte bis zum rechtskräftigen Beweis des Gegenteils als nicht schuldig und ist dementsprechend zu behandeln. mehr...

30.03.2012 | Emden/Berlin (dpa)

GdP warnt vor Vorverurteilung in Netzwerken

Nach der überraschenden Wende beim Mord an der elfjährigen Lena in Emden warnt die Gewerkschaft der Polizei (GdP) vor Vorverurteilungen in Sozialen Netzwerken im Internet. mehr...

30.03.2012 | Emden (dpa)

Chronologie: Mord an elfjähriger Lena in Emden

Die elfjährige Lena stirbt am Samstagabend in einem Emder Parkhaus. Ein bislang dringend tatverdächtiger 17-jähriger Berufsschüler, der in Untersuchungshaft saß, ist wieder auf freien Fuß. mehr...
Sargträger tragen nach der Trauerfeier in der Kapelle des Stadtfriedhofes Tholenswehr in Emden den Sarg mit der Leiche der elfjährigen ermordeten Lena zum Grab. Foto: Carmen Jaspersen

30.03.2012 | Emden (dpa)

Trauerfeier für Lena unter strengem Polizeischutz

Unter strengem Polizeischutz hat die Trauerfeier für die ermordete 11 Jahre alte Lena aus Emden begonnen. «Unser Ziel ist es, dafür Sorge zu tragen, dass die Angehörigen in dieser sehr schweren Zeit in Ruhe gelassen werden, sagte Polizeisprecherin Sabine Kahmann. mehr...
Ein mit einer schwarzen Jacke verdeckter Mann wird von Polizeibeamten vom Amtsgericht Emden in einen Polizeibus geleitet. Doch die Ermittlungen im Emder Mädchenmordfall stehen vor dem Neuanfang - der 17-jährige Tatverdächtige ist wieder auf freiem Fuß. Foto: Michael Bahlo

30.03.2012 | Emden (dpa)

17-Jähriger im Emder Mordfall aus Haft entlassen

Die Ermittlungen im Emder Mädchenmord haben eine spektakuläre Wende genommen. Knapp eine Woche nach dem Tod der elfjährigen Lena ist der bislang Tatverdächtige wieder frei. mehr...

30.03.2012 | Berlin (dpa)

Zeil verteidigt FDP-Entscheidung zu Schlecker

Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) hat die FDP-Entscheidung gegen eine geplante Transfergesellschaft für die Schlecker-Beschäftigten verteidigt. mehr...
SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles wirft der FDP im Fall Schlecker Profilierungssucht vor. Foto: Bernd Settnik/Archiv

30.03.2012 | Berlin (dpa) | (2)

Nahles attackiert FDP wegen Schlecker

Nach dem Scheitern der Verhandlungen über eine Schlecker-Auffanggesellschaft streiten die Parteien über den Umgang mit den Beschäftigten. SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles warf der FDP Profilierungssucht vor. Niedersachsens Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP) verteidigte die Entscheidung seiner Partei gegen eine Transfergesellschaft. mehr...

30.03.2012 | Politik

Zur Person

Pierre Brice, eigentlich Pierre Louis, dessen Familie sich als „baron le Bris“ bezeichnet, wurde 1929 im französischen Brest geboren. Der Schauspieler ist durch die Darstellung der Winnetou-Figur in den Karl-May-Verfilmungen berühmt geworden. mehr...

30.03.2012 | Politik

Späte Erkenntnisse

Wieder einmal geht es um das Schicksal des Euro, wieder einmal ist der Rettungsschirm zu klein, wieder einmal ist eine Kurskorrektur erforderlich. Die Töpfe des dauerhaften Rettungsfonds ESM reichen nicht aus, um den Euro zu stabilisieren, die Bundesregierung muss nachbessern. mehr...

30.03.2012 | Politik

Hoffnung fürs Schienbein

Sebastian Turner und Fritz Kuhn, Bewerber für die Oberbürgermeister-Wahl in Stuttgart, vereinbaren fairen Wahlkampf mehr...

30.03.2012 | Politik

Weit mehr als eine Versicherung

Die Plakate, die hundert Demonstranten vor dem Obersten Gerichtshof in Washington in die Höhe recken, lassen kein gutes Haar am Präsidenten. „Wandel, der zerstört und bankrott macht“, steht auf einem Poster, das Barack Obama in einer Reihe mit Karl Marx, Josef Stalin und Mao Tse Tung zeigt. mehr...

30.03.2012 | Politik

"Die EU braucht eine Arbeitsteilung"

Katrin Sold ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) in Berlin. Zu ihrem Fachgebiet zählt die Mittelmeerpolitik der Europäischen Union. mehr...

30.03.2012 | Politik | (1)

Die große Abrechnung

So unruhig hat man die Kanzlerin selten im Bundestag gesehen. Manchmal schüttelte Angela Merkel in der Debatte um den neuen Euro-Rettungsschirm ESM und den Fiskalpakt ungehalten den Kopf, manchmal stimmte sie durch heftiges Nicken zu. mehr...

30.03.2012 | Politik

Geburtstagsgeschenk für das Land

60 Jahre, 60 Kapitel:Gabriele Renz und Andreas Braun erzählen die Geschichte Baden-Württembergs mehr...

30.03.2012 | Politik

Wir sitzen alle in einem Boot

Zuhause in Europa: Warum eine gemeinsame europäische Außenpolitik auch für Deutschland wichtig ist mehr...
Seite : 1 2 >> (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014