Politik

Mein
Erfolge und Misserfolge der FDP

29.03.2011 | Politik

Erfolge und Misserfolge der FDP

Die 14,6 Prozent der FDP bei der Bundestagswahl im September 2009 sind längst passé. Eineinhalb Jahre später fahren die Liberalen zum Auftakt des Superwahljahres 2011 – mit einer Ausnahme – eine Pleite nach der anderen ein. mehr...
Wer bei der FDP ins Wackeln gerät

29.03.2011 | Politik

Wer bei der FDP ins Wackeln gerät

Das schlechte Abschneiden der FDP bei den Landtagswahlen vom Sonntag hat nicht nur Parteichef Guido Westerwelle beschädigt. Auch beim Spitzenpersonal der Freidemokraten in der zweiten Reihe könnte es Konsequenzen geben. mehr...

29.03.2011 | Politik

„Man braucht in der Politik auch Geduld“

Gregor Gysi, Fraktionschef der Linken, spricht über die Ursachen für das schlechte Abschneiden seiner Partei bei den Wahlen mehr...
Westerwelle will nicht weichen

29.03.2011 | Politik

Westerwelle will nicht weichen

Berlin – Guido Westerwelle kann sonst jeden Gesichtsausdruck. Am Montag aber blickte er wächsern, fast geistesabwesend in die Kameras. mehr...

29.03.2011 | Politik

CSU vergeht gute Laune

In Bayern streitet man über die Lehren aus den Landtagswahlen für die Atompolitik der Union. CSU-Parteichef Seehofer will den Ausstiegskurs beschleunigen mehr...
Lange Gesichter am Tag danach

29.03.2011 | Politik

Lange Gesichter am Tag danach

Berlin – Es ist, als ob die Parteioberen vor ihrer Vorsitzenden Angela Merkel kniend ein Schweigegelübde abgelegt hätten. Im Berliner Konrad-Adenauer-Haus, wo früher geschwätzige CDUler nach den Sitzungen gerne mal drauflos geplaudert haben, rennen fast alle Vorständler einfach nur noch raus. mehr...
Mappus macht den Weg frei

29.03.2011 | Politik

Mappus macht den Weg frei

Er gibt CDU-Landesvorsitz ab, bleibt aber AbgeordneterTanja Gönner und Peter Hauk als Nachfolger im GesprächSchuldzuweisung an die Liberalen mehr...

29.03.2011 | Politik

Plutonium bei Fukushima entdeckt

Die Nachrichten aus Fukushima klingen immer bedrohlicher. Im Boden rund um das AKW wurden Spuren von Plutonium entdeckt mehr...

29.03.2011 | Politik

Rebellen stoßen auf Widerstand

Trotz westlicher Unterstützung ist der Vormarsch der Aufständischen in Libyen ins Stocken geraten. Eine Konferenz in London soll eine politische Lösung vorbereiten mehr...
Lage in Japan spitzt sich zu

29.03.2011 | Politik

Lage in Japan spitzt sich zu

Tokio (dpa) Die Lage am havarierten Atomkraftwerk Fukushima im Nordosten Japans bleibt extrem gefährlich. Die Regierung in Tokio räumte ein, dass im Reaktor 2 in den vergangenen zwei Wochen vermutlich eine Kernschmelze eingesetzt hatte. mehr...
Wer wird was und warum?

29.03.2011 | Politik

Wer wird was und warum?

Das Personalkarussell in Stuttgart dreht sich schon heftig – obwohl noch gar nicht klar ist, welche Ministerposten es zu besetzen gilt mehr...

29.03.2011 | Politik

Über Schnellrechner und Schildkröten

MP-Stadt Spaichingen: Ob die Ortsschilder mit dem Zusatz „Ministerpräsidenten-Stadt“ schon gedruckt werden? mehr...
Stuttgart 21: Eine der größten Baustellen für die Grün-Rot-Koalition.

29.03.2011 | Stuttgart

Schule, Stuttgart 21 und EnBW - Die großen Herausforderungen für Grün-Rot

Mehr als einen Monat haben Grüne und SPD Zeit, sich auf einen Koalitionsvertrag zu einigen. Allzu schwer wird es nicht mehr...
Die Welt steht Kopf: In Stuttgart wird ein CDU-Werbeplakat mit dem Konterfei von Stefan Mappus abmontiert. Im Stammland der CDU regiert künftig der erste grüne Ministerpräsident Deutschlands. Der bisherige gab den Landesvorsitz ab.

29.03.2011 | Politik | (2)

Das große Aufräumen beginnt

Nach Berlin reisten sie gestern beide: Der Wahlsieger Winfried Kretschmann von den Grünen und der Wahlverlierer Stefan Mappus von der CDU. Der Schmerz sei „nicht an einem Tag zu verkraften“, sagte der Noch-Regierungschef in die Kameras. Natürlich seien „alle Personen ersetzbar“. mehr...
Zur Person

29.03.2011 | Politik

Zur Person

Oswald Metzger, 56, ist seit 2008 Mitglied der CDU. Zuvor waren die Grünen gut 20 Jahre seine politische Heimat. mehr...

29.03.2011 | Politik | (1)

„Der CDU ist der Kontakt zu den Bürgern verloren gegangen“

Der grün-schwarze Parteienwechsler Oswald Metzger über die Schuld der CDU an der Niederlage und die neue Verantwortung der grünen RegierungsparteiHerr Metzger, Hand aufs Herz, wären Sie jetzt lieber wieder ein Grüner?Nein, die Entscheidung ist für mich längst gefallen. Zugleich sehe ich natürlich mit großem Interesse, wie stark die Grünen abgeschnitten haben. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014