Politik

Mein
Boxer Vitali Klitschko und seine Frau Natalia. Foto: Aleksandr Kosarev

28.10.2012 | Kiew (dpa)

Report: Ukraine wählt: Timoschenko und Klitschko hoffen

Ihrem Ärger über Präsident Viktor Janukowitsch lassen viele Ukrainer bei der Parlamentswahl freien Lauf. Aber kann die Opposition um Boxer Klitschko und die inhaftierte Timoschenko davon profitieren? Die Europäische Union beobachtet die Abstimmung genau. mehr...
SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück will bei der Rente «Dampf aus der Debatte herausnehmen». Foto: Jens Kalaene/Archiv

28.10.2012 | Berlin/Düsseldorf (dpa)

SPD will stabiles Rentenniveau - mit oder ohne Gesetzeseingriff

Das Rentenniveau soll stabil bleiben - da sind sich die SPD in Berlin und in NRW einig. Die NRW-SPD will das ohne Eingriff in die Rentenformel erreichen - mit Arbeitsmarktreformen. Die Berliner SPD dagegen will das derzeitige Niveau gesetzlich garantieren. mehr...

28.10.2012 | Kolumne

Wahlkampf in den USA: Ein Weckruf von „Sandy“?

Begriffe wie "globale Erwärmung" oder "Klimawandel" sind aus dem Repertoire der Kandidaten verschwunden. Unser US-Korrespondent Friedemann Diederichs berichtet in seiner täglichen Kolumne von der Wahlkampf-Front in den USA. mehr...

28.10.2012 | Berlin (dpa)

Schäuble lehnt neuen Schuldenschnitt für Griechenland ab

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble lehnt einen weiteren Schuldenschnitt für Griechenland als unrealistisch ab. Öffentlichen Gläubigern wie den Euro-Staaten seien hier die Hände gebunden, sagte Schäuble am Sonntag im Deutschlandfunk. mehr...
Griechische Ringer auf der Bodenplatte einer Statue, die im Archäologischen Museum von Athen steht. Foto: Orestis Panagiotou/Archiv

28.10.2012 | Athen (dpa)

Griechisches Sparprogramm: Regierung ringt um Zustimmung

Im Kampf gegen die Staatspleite stehen in Griechenland Regierung und Parlament vor wichtigen Entscheidungen. Das Sparprogramm als Voraussetzung für weitere milliardenschwere Finanzhilfen der internationalen Geldgeber soll in dieser Woche vom Parlament gebilligt werden. mehr...
Nicht nur im Ring kampfeslustig: Vitali Klitschko strebt einen demokratischen Machtwechsel in der Ukraine an. Foto: Maxim Shemetov

28.10.2012 | Kiew (dpa)

Klitschko bei Ukraine-Wahl mit «kämpferischer Stimmung»

Der ukrainische Boxweltmeister und Oppositionspolitiker Vitali Klitschko hat bei der Parlamentswahl mit «kämpferischer Stimmung» zum Machtwechsel in seinem Land aufgerufen. mehr...
Gary Glitter war bereits 2006 in Vietnam wegen Kindesmissbrauchs verurteilt worden. Foto: Julian Abram Wainwright/Archiv

28.10.2012 | London (dpa)

BBC-Skandal: Ex-Popstar Gary Glitter festgenommen

Im Zusammenhang mit dem Kindesmissbrauchs-Skandal um den ehemaligen BBC-Moderator Jimmy Savile ist laut Medienberichten der frühere Popstar Gary Glitter vorübergehend festgenommen worden. mehr...
Peer Steinbrück hält weiter Vorträge - lässt die vereinbarten Honorare aber an gemeinnützige Organisationen spenden. Foto: Arne Dedert/Archiv

28.10.2012 | Berlin (dpa)

«BamS»: Steinbrück lässt Vortragshonorare jetzt spenden

Der designierte SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hält weiter Vorträge zu Wirtschaftsthemen - lässt die vereinbarten Honorare aber an gemeinnützige Organisationen spenden, wie die «Bild am Sonntag» meldet. mehr...
Karl-Theodor zu Guttenberg plant nach «Spiegel»-Informationen vorerst keine Rückkehr in den Bundestag. Foto: Marius Becker/Archiv

28.10.2012 | München (dpa)

«Spiegel»: Guttenberg will vorerst nicht zurück in den Bundestag

Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg plant nach «Spiegel»-Informationen vorerst keine Rückkehr in den Bundestag. Mehrere CSU-Politiker seien in den vergangenen Monaten damit gescheitert, ihn zu einem neuen Comeback-Versuch zu bewegen, berichtet das Magazin. mehr...

28.10.2012 | Berlin (dpa)

Westerwelle erwartet freie und faire Wahlen

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat die Parlamentswahl in der Ukraine als «wichtige Bewährungsprobe für Demokratie und Rechtstaatlichkeit» bezeichnet. mehr...
Boxweltmeister Vitali Klitschko will einen Regierungswechsel in Kiew durchboxen. Foto: Andreas Stein

28.10.2012 | Kiew (dpa)

Hintergrund: Die wichtigsten Parteien der Ukraine

Am 28. Oktober wählt die Ukraine ein neues Parlament. Die Nachrichtenagentur dpa stellt die Parteien vor, die laut Umfragen gute Chancen zum Einzug ins Abgeordnetenhaus in Kiew haben: mehr...
Der Präsident der Ukraine Viktor Janukowitsch bei der Stimmabgabe. Foto: Sergey Dolzhenko

28.10.2012 | Kiew (dpa)

Prognose: Regierungslager gewinnt Wahl in der Ukraine

Bei der heftig umkämpften Parlamentswahl in der Ukraine liegt die Koalition um Präsident Viktor Janukowitsch nach Prognosen vorn. Die regierende Partei der Regionen musste demnach zwar herbe Verluste hinnehmen, wurde jedoch mit rund 30 Prozent der Stimmen stärkste Einzelkraft. mehr...
Der frühere italienische Regierungschef Silvio Berlusconi will gegen seine Verurteilung im Prozess um Steuerbetrug und Schwarzgeldkassen vorgehen. Foto: Christophe Karaba/Archiv

28.10.2012 | Mailand (dpa)

Berlusconi antwortet mit Rundumschlag auf Urteil

Vier Jahre Haft. So lautet das Urteil gegen den früheren italienischen Regierungschef Silvio Berlusconi. Der antwortet mit politischen Attacken und will weiter in der Politik mitmischen. Seine Anwälte wollen Berufung gegen das Urteil einlegen. mehr...
Bei einer Lifestyle-Schau für Chinas Superreiche werden Yachten aus aller Welt präsentiert. Das Gefälle zwischen Arm und Reich ist in China besonders stark. Foto: Adrian Bradshaw/Archiv

28.10.2012 | Peking (dpa)

Chinas Premier weist Bericht über Vermögen zurück

Der chinesische Premierminister Wen Jiabao hat Zeitungsberichten über ein angeblich riesiges Vermögen seiner Familie widersprochen. mehr...
Er löste die Debatte über den politischen Druck auf Journalisten aus: Hans Michael Strepp (CSU). Foto: Frank Mächler/Archiv

28.10.2012 | München (dpa)

Medien-Affäre der CSU weitet sich aus

Die CSU-Medien-Affäre weitet sich aus. Nach dem Rücktritt des Parteisprechers wegen angeblicher Einflussnahme beim ZDF geht es nun auch um eine Beschwerde aus der Landesregierung beim Bayerischen Rundfunk (BR). mehr...
Mit aufgekrempelten Ärmeln im Wahlkampf: US-Präsident Barack Obama. Foto: CJ Gunther

28.10.2012 | Washington (dpa)

Obama in Virginia und Ohio knapp vorn

US-Präsident Barack Obama kann im Wahlkampf punkten. Allerdings bleibt der Wiedereinzug ins Weiße Haus für den Amtsinhaber eine Zitterpartie. Obama liegt nach zwei Umfragen in den besonders heiß umkämpften Bundesstaaten Ohio und Virginia knapp in Führung. mehr...
Hinter ihm eine Spur von Tod und Verwüstung - nun steuert Hurrikan «Sandy» die Ostküste der USA an. EPA/NOAA

28.10.2012 | Washington/New York (dpa)

Hurrikan «Sandy» bedroht USA - New York wird stillgelegt

Hamsterkäufe, stillgelegte Bahnen, gestrichene Flüge: An der dichtbesiedelten US-Ostküste droht mit «Sandy» im Wahlkampf-Endspurt ein Monstersturm. Städte wie New York und Washington rüsten sich für ein Jahrhundertunwetter. Supermärkte sind leergekauft. mehr...
Eine Stunde mehr Schlaf: In der Nacht zu Sonntag wurde die Uhr von 3 auf 2 Uhr zurückgestellt. Foto: Martin Schutt

28.10.2012 | Braunschweig (dpa)

Start der Winterzeit - Uhren zurückgestellt

Am Sonntag durften die Deutschen eine Stunde länger schlafen. In der Nacht um drei wurden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt, von Sommerzeit auf Winterzeit. Dadurch bleibt es morgens wieder länger hell und abends wird es früher dunkel. mehr...
Timoschenkos Anwälte beanstanden unter anderem die Haftbedingungen und eine unzureichende medizinische Versorgung ihrer Klientin. Foto: UKRPRAVDA/Archiv

28.10.2012 | Kiew (dpa)

Prognose: Regierungslager gewinnt Wahl in der Ukraine

Das Regierungslager von Präsident Janukowitsch spricht von einem Sieg bei der Parlamentswahl in der Ukraine. Die Machtübernahme der Opposition um Boxer Klitschko und die inhaftierte Julia Timoschenko scheitert. Beobachter beklagen eine Radikalisierung der Wählerschaft. mehr...
Das Erdbeben in der Pazifik erreichte eine Stärke von 7,7. Foto: Bagus Indahono/Archiv

28.10.2012 | Washington (dpa)

Beben im Pazifik löst Tsunami-Alarm auf Hawaii aus

Panik in der Dunkelheit: erst ein Beben, dann Tsunami-Alarm. Die schweren Erdstöße im Pazifik und die Warnung vor den Monsterwellen versetzten die Menschen auf der Urlauberinsel Hawaii in Angst und Schrecken. Doch dann kamen nur kleine Wellen. mehr...
Seite : 1 2 (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014