Politik

Mein
Ein Gegner des umstrittenen Bahnprojekts Stuttgart 21 demonstriert vor dem Stuttgarter Hauptbahnhof. Foto: Bernd Weißbrod

27.11.2011 | Stuttgart (dpa)

Report: S21-Gegner wollen weitermachen

Viele Gegner von Stuttgart 21 ziehen am Sonntag zuversichtlich vor den Hauptbahnhof. Wie so oft in den vergangenen Monaten ist dort für eine Kundgebung eine Bühne aufgebaut. Rapper Borna spielt sein Widerstandslied «Oben bleiben». mehr...

27.11.2011 | Stuttgart (dpa)

Kretschmann respektiert Bürgerwillen zu S21

Die grün-rote Landesregierung in Baden-Württemberg will das umstrittene Milliarden-Bahnprojekt Stuttgart 21 umsetzen. Dies kündigten Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und sein Stellvertreter, Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid (SPD), am Sonntagabend an. mehr...
Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Foto: Bernd Weißbrod

27.11.2011 | Stuttgart (dpa)

Analyse: Freie Fahrt für S21 - Kretschmann gefragt

Baden-Württemberg hat das Signal für das Milliarden-Projekt Stuttgart 21 auf Grün gestellt. Mit 58,8 Prozent der Stimmen zieht das Land einen Schlussstrich unter den jahrelangen Kampf um den geplanten Umbau des bisherigen Kopfbahnhofs in eine unterirdische Durchgangsstation. mehr...

27.11.2011 | Stuttgart (dpa) | (3)

Stuttgart-21-Gegner Hermann will Minister bleiben

Wie ein militanter Nichtraucher, der in einer Raucherkneipe bedienen muss - so in etwa muss sich Winfried Hermann fühlen. Der grüne Verkehrsminister im Kabinett von Winfried Kretschmann (Grüne) war Vorkämpfer der Gegner des geplanten Tiefbahnhofs im Herzen Stuttgarts. mehr...

27.11.2011 | Stuttgart (dpa)

Volksabstimmung über Stuttgart 21 beendet

Die Volksabstimmung über das Bahnprojekt Stuttgart 21 ist beendet. Am Sonntagabend 18 Uhr wurden die Abstimmungsräume geschlossen und mit der Auszählung begonnen. Anders als bei Landtagswahlen gibt es keine Prognosen oder Hochrechnungen. mehr...
In Stuttgart werden die Briefabstimmungsunterlagen der Volksabstimmung über die Finanzierung des Bahnprojekts Stuttgart 21 ausgezählt. Foto: Franziska Kraufmann

27.11.2011 | Stuttgart (dpa)

S21-Beteiligung vielerorts unter Abstimmungsquorum

Beim Volksentscheid über das Bahnprojekt Stuttgart 21 hat bis zum Sonntagnachmittag in vielen Orten weniger als ein Drittel der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. Bei diesem Stand würde das nötige Quorum verfehlt. mehr...

27.11.2011 | Stuttgart (dpa)

Chronologie: Stuttgart 21

Erste Pläne für eine Tieferlegung des Stuttgarter Hauptbahnhofs wurden im April 1994 vorgestellt. Der Spatenstich erfolgte erst 16 Jahre später. mehr...
In Stuttgart werden die Briefabstimmungsunterlagen der Volksabstimmung über die Finanzierung des Bahnprojekts Stuttgart 21 ausgezählt. Foto: Franziska Kraufmann

27.11.2011 | Stuttgart (dpa)

Stichwort: Quorum

Der lateinische Begriff «Quorum» bedeutet wörtlich übersetzt «von denen». Gemeint ist die Anzahl oder der Anteil der Stimmberechtigten, die an einer Abstimmung teilnehmen müssen, damit diese gültig wird. mehr...
Wer für Stuttgart 21 ist, muss also mit Nein stimmen. Wer gegen das Projekt ist, muss mit Ja stimmen. Enthaltungen sind nicht möglich. Foto: Franziska Kraufmann

27.11.2011 | Stuttgart (dpa)

Hintergrund: Stimmzettel für die Volksabstimmung

Der Stimmzettel für die S21-Volksabstimmung ist von mehreren Ministerien unter Federführung des Innenministeriums entwickelt worden. Die Fragestellung ist kompliziert und stieß in den vergangenen Wochen auf vielfache Kritik nicht nur bei der Opposition. mehr...

27.11.2011 | Stuttgart (dpa)

Hintergrund: Bahnvorhaben Stuttgart 21

Beim Projekt Stuttgart 21 wird der bestehende Kopfbahnhof in der baden-württembergischen Landeshauptstadt zu einem unterirdischen Durchgangsbahnhof umgebaut. mehr...
Die Baden-Württemberger entscheidet über das Schicksal des umstrittenen Milliarden-Bahnprojekts. Foto: Bernd Weißbrod

27.11.2011 | Stuttgart (dpa)

Volksentscheid: S21-Gegner klar gescheitert

Bahn frei für Stuttgart 21: Die Gegner des Milliarden-Projekts sind bei der Volksabstimmung am Sonntag in Baden-Württemberg klar gescheitert. mehr...
Atomkraftgegner von Greenpeace ketten sich an die Bahngleise der Castor-Transportstrecke. Foto: Philipp Schulze

27.11.2011 | Gorleben (dpa)

Castor-Zug vor letzter Schienenetappe

Der erste Advent hat im niedersächsischen Wendland alles andere als besinnlich begonnen: Die ganze Nacht zum Sonntag haben Schienen- und Straßenblockaden von Castor-Gegnern die Polizei beschäftigt. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014