Politik

Mein
Da hatte er noch gut lachen: Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) am Tag seiner Amtsübernahme. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv

26.12.2011 | Berlin (dpa)

Analyse: Der Zusatzbeitrag ist noch nicht tot

Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) will niemanden an den zuletzt 3,9 Milliarden Euro schweren Überschuss der gesetzlichen Krankenkassen ranlassen. «Lieber einen kleinen Puffer für die höchstschwierige Situation, die immer wieder kommen kann», mahnte er Ende Dezember in einem Berliner Hotel. mehr...
Von Beitragssenkungen ist hier schon lange nicht mehr die Rede: Servicezentrum der AOK in Schwerin. Foto: Jens Büttner/Archivbild vom 27.10.2004)

26.12.2011 | Berlin (dpa)

Interview: «Es gab ein verzerrtes Preissignal»

Ein Milliardenüberschuss erspart den Mitgliedern gesetzlicher Krankenkassen im neuen Jahr weitgehend Zusatzbeiträge. Das muss nicht so blieben, wie der Präsident des Bundesversicherungsamts, Maximilian Gaßner, der Nachrichtenagentur dpa sagte. mehr...

26.12.2011 | Berlin (dpa)

Barmer-GEK-Chef: Schon 2013 wieder unter Druck

Die rosige Finanzlage der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ist nach Einschätzung der größten deutschen Krankenkasse Barmer GEK nicht von Dauer. «Das ist nur ein Zwischenhoch», sagte der Vorstandsvorsitzende Christoph Straub der Nachrichtenagentur dpa in Berlin. mehr...
Auch der medizinische Fortschritt lässt die Gesundheitskosten weiter steigen. Foto: Friso Gentsch/Archiv

26.12.2011 | Berlin (dpa)

Krankenkassen erwarten neue Finanznöte

Mit den guten Finanzen der gesetzlichen Krankenkassen könnte in absehbarer Zeit schon Schluss sein. Für 2013 rechnen Kassen mit einem Minus. Zusatzbeiträge sind nicht vom Tisch. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014