Politik

Mein
Nach dem Brand beginnt die Ursachenforschung. Foto: Patrick Seeger

26.11.2012 | Titisee-Neustadt (dpa)

Ursachenforschung: Polizei richtet Ermittlungsgruppe ein

Nach dem Feuer mit 14 Toten und acht Schwerverletzten in einer Behindertenwerkstatt im Schwarzwald hat die Polizei eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. Die ganze Nacht über werde nach der Brandursache gesucht, sagte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur dpa. mehr...

26.11.2012 | Duisburg (dpa)

Gauck gedenkt der Todesopfer

Bundespräsident Joachim Gauck hat der Opfer der Brandkatastrophe im Schwarzwald gedacht. «Ich denke an die armen Menschen, die Opfer zu beklagen haben», sagte Gauck am Montagabend in Duisburg zum Abschluss seines Antrittsbesuchs in Nordrhein-Westfalen. mehr...
Die Todesursache sei vermutlich Rauchvergiftung, so Polizei-Einsatzleiter Oschwald. Foto: Martin Ganz/Kamera TV24

26.11.2012 | Hintergrund

Tödliche Brände in Einrichtungen für Behinderte

Brände in Einrichtungen für Behinderte haben in Deutschland schon Dutzende Menschen das Leben gekostet. mehr...
Viele Lichterketten sind lebensgefährlich. Foto: Oliver Berg/Archiv

26.11.2012 | Berlin/Köln (dpa)

Warnung vor gefährlichen Lichterketten und giftigen Adventskalendern

Belastete Schokolade in Adventskalendern, Stromschläge durch Lichterketten - kurz vor der Adventszeit schlagen Tester Alarm. mehr...
Zwei Stunden nach der Explosion bekam die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Foto: Patrick Seeger

26.11.2012 | Titisee-Neustadt (dpa)

Polizei: Etwa 100 Menschen waren in Werkstatt

Bei Ausbruch des verheerenden Brandes in einer Behindertenwerkstatt im Schwarzwald waren etwa 100 Menschen in dem Gebäude. Das teilte die Polizei am Montag mit. mehr...

26.11.2012 | Stuttgart (dpa)

Kretschmann auf dem Weg an den Brandort

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat sich erschüttert über den Brand mit mindestens 14 Toten im Schwarzwald gezeigt. mehr...
Zwei Stunden nach der Explosion bekam die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Foto: Patrick Seeger

26.11.2012 | Titisee-Neustadt (dpa)

Todesfalle Behindertenwerkstatt: 14 Menschen sterben bei Feuer

Eine Behindertenwerkstatt im Schwarzwald ist bei einem Feuer für 14 Menschen zur Todesfalle geworden. Unter den Opfern sind sowohl Betreuer als auch Behinderte. Sie seien vermutlich an einer Rauchvergiftung gestorben, so der Einsatzleiter der Polizei, Alfred Oschwald. mehr...
Frank Hämmerle

26.11.2012 | Konstanz/Berlin

Hämmerle begrüßt Aussetzung der Ratifizierung für Fluglärm-Vertrag

Der Konstanzer Landrat Frank Hämmerle (CDU) hat die am Montag beschlossene Aussetzung der Ratifizierung für den Fluglärm-Staatsvertrag begrüßt. mehr...
Adventskalender zum Selbstbefüllen sind eine Alternative zum fertigen Schoko-Kalender.

26.11.2012 | Berlin (dpa)

Erste Firma zieht belastete Adventskalender zurück

Nach einem Bericht über schädliche Mineralölrückstände in der Schokolade von Adventskalendern will die Süßwaren- und Feinkostkette Arko bestimmte Produkte zurückrufen. «Wir haben heute den Verkauf des von Stiftung Warentest beanstandeten Kalenders gestoppt», sagte der Arko-Geschäftsführer Torsten Teufert am Montag der dpa. mehr...
Aus ganzem Herzen lacht eine Frau in einem Park in Frankfurt am Main. Foto: Benjamin Stöß/Archiv

26.11.2012 | Hamburg (dpa)

Studie: Frauen sind glücklicher als Männer

Frauen legen weniger Wert auf Geld und materielle Güter als Männer und pflegen laut einer Studie ihre Kontakte zu Freunden und Familie. Damit fahren sie anscheinend besser. mehr...
Ein sogenanntes Lovemobil auf einem Parkplatz am südlichen Stadtrand von Hannover. Foto: Julian Stratenschulte

26.11.2012 | Lüneburg /Soltau (dpa)

Lovemobil-Eigner muss keine Vergnügungssteuer zahlen

Ein Vermieter von Wohnmobilen für Prostituierte muss nach einem Urteil des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts keine Vergnügungssteuer zahlen. Die Prostituierten als Mieterinnen seien die eigentlichen Besitzerinnen im rechtlichen Sinne, urteilte das Gericht am Montag in Lüneburg (Az. 9 LB 51/12). mehr...

26.11.2012 | Sao Paulo (dpa)

Sport- und Medienwelt verneigt sich vor Vettel

Die Sport- und Medienwelt hat sich vor Sebastian Vettel verneigt. mehr...
Was aus der Sicht vieler Deutschen zählt, ist allein das Elternhaus. Foto: Julia Schweizer/Archiv

26.11.2012 | Berlin (dpa)

Junge Deutsche aus unteren Schichten sehen kaum Aufstiegschancen

Mehr als die Hälfte der aus einfachen Verhältnissen stammenden Menschen unter 30 Jahren glaubt nicht, dass in Deutschland ein Aufstieg in eine höhere soziale Schicht möglich ist. Einer neuen Studie zur Chancengerechtigkeit zufolge ist mehr als ein Drittel der Gesamtbevölkerung überzeugt davon, dass Leistung sich nicht lohnt und allein das Elternhaus zählt. mehr...
Israels Verteidigungsminister Ehud Barak will aufhören. Foto: Abir Sultan

26.11.2012 | Tel Aviv (dpa)

Israels Verteidigungsminister tritt nicht wieder an

Israels Verteidigungsminister Ehud Barak will nach der vorgezogenen Parlamentswahl in zwei Monaten aus der Regierung ausscheiden. Das teilte der 70-Jährige am Montag völlig unerwartet vor Journalisten in Tel Aviv mit. mehr...
Menschen suchen unter den Opfern nach Freunden und Verwandten. Foto: Abir Abdullah

26.11.2012 | Berlin (dpa)

Experten fordern Schutz für Textilarbeiter - Demos in Bangladesch

Nach dem tödlichen Feuer in einer Textilfabrik in Bangladesch haben Experten und Gewerkschafter die Politik und die Wirtschaft in Deutschland zum Handeln aufgerufen. Die Gewerkschaft Verdi forderte die Bekleidungskette C&A am Montag auf, ein internationales Brandschutz-Abkommen zu unterzeichnen. mehr...

26.11.2012 | Sao Paulo (dpa)

Chronologie: Vettels Formel-1-Karriere

Am 17. Juni 2007 gab Sebastian Vettel beim Großen Preis der USA sein Debüt in der Formel 1. In seinem 101. Rennen holte sich der Red-Bull-Pilot bereits seinen dritten WM-Titel. Die dpa dokumentiert die bisherigen Formel-1-Meilensteine des Hessen. mehr...
Der zweite Platz im letzten Rennen reichte nicht: Fernando Alonso fehlte Geschwindigkeit. Foto: David Ebener

26.11.2012 | Sao Paulo/Berlin (dpa)

Ferrari: Zu langsames Auto Grund für Alonsos Scheitern

In den dunklen Stunden der Niederlage blieb Fernando Alonso schon wieder nur die Hoffnung aufs nächste Jahr. mehr...

26.11.2012 | Sao Paulo (dpa)

Hintergrund: Vettel auf Vormarsch in Formel-1-Bestenlisten

In seinen bislang 101 Grand Prix hat Sebastian Vettel Erfolge und Rekorde gesammelt. Er war der jüngste Formel-1-Fahrer in den Punkten, der jüngste auf der Pole Position und der jüngste Grand-Prix-Sieger. Keiner schaffte früher seinen ersten Titel, er ist auch der jüngste Doppel- und Dreifach-Weltmeister. Auch in anderen maßgeblichen Statistiken ist der 25-Jährige zumeist weit vorn dabei. mehr...
Jetzt wird gefeiert: Sebastian Vettel ist zum dritten Mal Formel-1-Weltmeister. Foto: Miguel Gutierrez

26.11.2012 | Sao Paulo (dpa)

Weltmeister Vettel stürzt sich in Party-Marathon

Nach dem Zittertriumph von Sao Paulo stürzt sich Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel in die Party-Ehrenrunden. Schon an der Rennstrecke in Interlagos gab es für den jüngsten Dreifach-Champion der Königsklasse im Glückstaumel kaum noch ein Halten. mehr...
Die ägyptischen Richter, von denen viele aus Protest in den Ausstand getreten sind, werfen Präsident Mursi vor, die Unabhängigkeit der Justiz untergraben zu wollen. Foto: Egyptian Presidency

26.11.2012 | Kairo (dpa)

Ägyptens Muslimbrüder immer stärker isoliert

Die massiven Proteste gegen seinen autoritären Führungsstil bringen Ägyptens islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi immer stärker in Bedrängnis. mehr...
Seite : 1 2 (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015