Politik

Mein
Bundespräsident Wulff (von rechts nach links), Kanzlerin Merkel, OK-Chefin Steffi Jones und Wulffs Ehefrau Bettina während der WM-Eröffnungsfeier im Berliner Olympiastadion.

26.06.2011 | Berlin (dpa)

Sonderlob vom Bundespräsidenten für Steffi Jones

Sonderlob von Bundespräsident Christian Wulff für WM-Cheforganisatorin Steffi Jones: «Sie waren und sind das Gesicht der WM. mehr...
Die deutschen Spielerinnen feiern den Auftaktsieg gegen Kanada im ausverkauften Berliner Olympiastadion.

26.06.2011

Europarekord: 73 680 Zuschauer beim WM-Auftakt

Meiste Zuschauer bei Frauen-Länderspielen in FIFA-Wettbewerben: 10.07.1999 Los Angeles USA - China 0:0 WM (F) 90 185 19.06.1999 New Jersey USA - Denmark 3:0 WM 78 972 mehr...
Besucher der Fanmeile in Frankfurt am Main bejubeln das Tor zum 2:0 gegen Kanada.

26.06.2011 | Berlin/Frankfurt/Main (dpa)

Report: Frauenfußball plötzlich in

Deutschland entdeckt den Frauenfußball: Viele Millionen vor den Fernsehern und fast 74 000 im Olympiastadion haben mit dem 2:1-Auftaktsieg der Nationalmannschaft den perfekten Start in die Heim-WM gefeiert. mehr...
Fußballfans verfolgen den deutschen WM-Auftakt gegen Kanada auf der Fanmeile in Wolfsburg.

26.06.2011 | Berlin (dpa)

Report: Jubel-Echo im ganzen Land

Schöner hätte die ersehnte Party zum Start der Fußball-WM der Frauen in Deutschland kaum beginnen können: Die erste «Welle» der Begeisterung rauschte schon nach zehn Minuten über die Ränge des ausverkauften Berliner Olympiastadions. mehr...
Die Startaufstellung gegen Kanada (von rechts nach links): Nadine Angerer, Birgit Prinz, Annike Krahn, Simone Laudehr, Linda Bresonik, Kerstin Garefrekes, Babett Peter, Melanie Behringer, Celia Okoyino Da Mbabi, Kim Kulig und Saskia Bartusiak.

26.06.2011 | Berlin (dpa)

Die Frauen-Nationalmannschaft in der Einzelkritik

p> Nadine Angerer: Hatte wenige Chancen, sich auszuzeichnen. Erwartet sicherer Rückhalt, zögerte nur einmal beim Rauslaufen. Rettete stark vor Tancredi (36.). Machtlos beim Anschlusstreffer (82.). mehr...
Celia Okoyino Da Mbabi (r) feiert ihren Treffer zum 2:0 gegen Kanada.

26.06.2011 | Berlin (dpa)

Okoyino da Mbabi trifft und feiert vor Geburtstag

Ein «Ständchen» hatte ihr Birgit Prinz schon vor dem Spiel versprochen, bei ihrem starken WM-Debüt schaffte sich Celia Okoyino da Mbabi dann selbst die perfekte Einstimmung für ihren 23. Geburtstag am Montag. mehr...

26.06.2011 | Hamburg (dpa)

Hintergrund: 23. WM-Einsatz für Birgit Prinz

Birgit Prinz hat sich in der Liste der WM- Rekordspielerinnen am Sonntag mit ihrem 23. Endrunden-Einsatz an die dritte Stelle geschoben. mehr...

26.06.2011

Aufstellungen Deutschland - Kanada

Gruppe A, in Berlin: Deutschland - Kanada Deutschland: 1 Angerer (1. FFC Frankfurt/32 Jahre/99 Länderspiele) - 10 Bresonik (FCR Duisburg/27/66), 5 Krahn (FCR Duisburg/25/67), 3 Bartusiak (1. mehr...
Verkleidete weibliche Fußballfans feiern vor dem Olympiastadion in Berlin.

26.06.2011 | Berlin (dpa)

Report: Hoffen auf Sommermärchen der Sommermädchen

Fußball-Deutschland ist wieder in Party-Laune: Zum Auftakt der Frauen-WM versammelten sich am Sonntag Zehntausende von Fans vor den im ganzen Land ausgerollten Großbildleinwänden. Nur das teils regnerische Wetter störte die WM-Stimmung etwas. mehr...

26.06.2011 | Berlin (dpa)

Prinz führt DFB-Team an - Grings nur auf Bank

Angeführt von Rekordnationalspielerin Birgit Prinz starten Deutschlands Fußball-Frauen in die Heim-WM. mehr...
Die französischen Spielerinnen feiern das 1:0 gegen Nigeria.

26.06.2011 | Sinsheim (dpa)

1:0 gegen Nigeria - Frankreich siegt bei WM-Start

Geheimfavorit Frankreich hat beim Auftakt der Frauen-Fußballweltmeisterschaft ein Ausrufezeichen gesetzt. mehr...
FIFA-Präsident Joseph Blatter: «Wir sind in der FIFA etwas verspätet in den Frauenfußball eingezogen.»

26.06.2011 | Berlin (dpa)

Frauenfreund Blatter: «Selber nicht dran geglaubt»

Vor 16 Jahren noch glaubte er kaum seinen eigenen Worten, heute gefällt sich FIFA-Chef Joseph Blatter in seiner Lieblingsrolle als Frauenfreund und -förderer. mehr...
Organisationschefin Steffi Jones mit dem WM-Pokal auf dem Berliner Hauptbahnhof.

26.06.2011 | Berlin

Notizen zur Frauen-WM

Der Ball ist bunt - die Fußball-WM der Frauen ist auch abseits des Platz für die eine oder Geschichte gut. Einige Notizen: mehr...
«Ballzauber» am Main: Mehr als 100 000 kamen zur Eröffnungsshow in die Finanz-Metropole. Dort steigt am 17. Juli das WM-Finale.

26.06.2011 | Frankfurt/Main (dpa)

Frankfurt feiert: «Ballzauber» zur WM-Eröffnung

Das Herz des Frauenfußballs schlägt in Frankfurt. Das beansprucht die Stadt am Main für sich. Und da können die Berliner noch so das WM-Eröffnungsspiel feiern: Frankfurt stahl ihnen am Samstagabend schon mal mit einem Multimedia-Spektakel namens «Ballzauber» die Show. mehr...
Die Managerin der Nationalmannschaft, Doris Fitschen

26.06.2011 | Berlin (dpa)

Porträt: Managerin Doris Fitschen

Ihr Terminkalender ist randvoll. «Über Mangel an Arbeit kann ich mich nun wirklich nicht beklagen. Es gibt unheimlich viel zu tun», sagt die frühere Nationalspielerin Doris Fitschen, die seit August 2009 als Managerin der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft vielfältige Aufgaben bewältigen muss. mehr...

26.06.2011 | Köln (dpa)

Experte: Frauenfußball muss mehr für die Fans tun

Frauenfußball ist langsamer als Männerfußball - aber trotzdem attraktiv, sagt der Sportwissenschaftler und Ex-Frauen-Bundesligatrainer Hans-Jürgen Tritschoks. Zugleich meint er: Die Liga muss an ihrer Popularität für die Fans arbeiten. mehr...
Laut einer neuen Studie der TU München inszenieren sich Männer beim Fußball stärker als Frauen. (Archivbild)

26.06.2011 | München (dpa)

Männer sind auf Fußballplatz größere Schauspieler

Männer sind größere Schauspieler als Frauen - zumindest wenn es ums Fußballspielen geht. Sie bleiben nach dem Hinfallen länger liegen, jubeln ausführlicher nach einem Tor und brauchen selbst für das Auswechseln von Spielern mehr Zeit. Das haben Wissenschaftler der TU München herausgefunden. mehr...
Birgit Prinz, Anja Mittag (Nummer 11), Saskia Bartusiak, Ariane Hingst (17), Nadine Angerer (1) und Fatmire Bajramaj (19) feiern den Gewinn der Weltmeisterschaft 2007 in China (l-r). (Archivbild)

26.06.2011 | Berlin (dpa)

Chronologie: Frauenfußball in Deutschland

Von Anfang an hatte der zunächst als unschicklich geltende Frauenfußball in Deutschland mit großen Widerständen zu kämpfen. 1955 sprach der Deutsche Fußball-Bund (DFB) sogar ein Verbot aus, das erst 1970 aufgehoben wurde. mehr...
Die deutschen Spielerinnen feiern das 1:0 gegen Kanada.

26.06.2011 | Berlin (dpa)

2:1 gegen Kanada: Guter WM-Start für DFB-Frauen

Erleichterung beim Titelverteidiger, Euphorie beim Publikum: Mit einem 2:1 (2:0)-Sieg gegen Kanada haben Deutschlands Fußball-Frauen bei der Heim-WM Kurs auf den Titel-Hattrick genommen und die tolle Stimmung im Gastgeberland weiter angeheizt. mehr...
Seite : 1 2 (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014