Politik

Mein
Besorgte Eltern haben sich vor der Schule im österreichischen St. Pölten versammelt. Foto: Paul Plutsch

25.05.2012 | Wien (dpa)

In der Schule: Vater schießt seinem Sohn in den Kopf

Ein Vater hat in Österreich seinem achtjährigem Sohn in der Schule in den Kopf geschossen und sich später selbst getötet. Der Junge wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in einem Krankenhaus notoperiert. mehr...
SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier hat seiner Frau Elke Büdenbender eine Niere gespendet. Foto: Jens Kalaene

25.05.2012 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Bekannte Organspender und -empfänger

Einige Prominente haben zu Lebzeiten ein Organ gespendet oder erhalten. Ein Überblick: mehr...
Am Universitätsklinikum Jena wird einem Spender eine Niere entnommen. Foto: Jan-Peter Kasper

25.05.2012 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Zahlen zur Organspende in Deutschland

Ein Organspender kann bis zu sieben schwer kranken Menschen helfen. Aber auch wenn alle Bundesbürger nach ihrem Tod Organe spenden wollten, könnten nicht alle Patienten gerettet werden. mehr...
In den vergangenen Wochen haben sich Abgeordnete mehrmals wegen Meinungsverschiedenheiten im ukrainischen Parlament geprügelt. Foto: Aleksandr Svetlov

25.05.2012 | Kiew

Opposition besetzt nach Schlägerei ukrainisches Parlament

Am Ende sprachen die Fäuste: Mit einer wüsten Massenschlägerei im ukrainischen Parlament hat die Opposition eine Debatte über ein Gesetz zur Stärkung von Minderheitensprachen verhindert. Abgeordnete blockierten am Freitag die Rednertribüne. mehr...
Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr mit Organspendeausweis. Foto: Wolfgang Kumm

25.05.2012 | Berlin (dpa)

Bahr: «Wenn mehr mitmachen, müssen weniger warten»

Wegen des großen Mangels an Spenderorganen werden die Krankenkassen künftig im staatlichen Auftrag bei den Bürgern in Deutschland nicht mehr locker lassen. mehr...

25.05.2012 | Berlin (dpa)

Extra: Der Tag der Lebensspende am 28. Mai

Alle 45 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Leukämie, besonders häufig Kinder und Jugendliche. Oft ist eine Stammzelltransplantation die einzige Heilungschance. mehr...
Von den 12 000 Menschen, die in Deutschland auf eine Organspende warten, sterben im Durchschnitt jeden Tag drei. Foto: Frank May

25.05.2012 | Berlin (dpa)

Jeder Bundesbürger soll über Organspende nachdenken

Alle Bundesbürger ab 16 Jahren werden künftig offensiv nach ihrer Bereitschaft zur Organspende nach dem Tod gefragt. Das beschloss der Bundestag nach jahrelanger Diskussion fast geschlossen. mehr...
Viele Menschen sind von der Diskussion um den Euro genervt und blenden das Thema lieber aus. Foto: Orestis Panagiotou

25.05.2012 | Nürnberg (dpa)

Forscher: Mehrheit aus Schulden-Diskussion ausgestiegen

Die Euro-Schuldenkrise ist inzwischen so komplex, dass viele das Thema ausblenden, sagt der Konsumforscher Rolf Bürkl. Entsprechend wirken sich die aktuellen Turbulenzen auch kaum auf die Stimmung der Verbraucher aus. Die Konsumenten schauen eher auf die Entwicklungen im Inland. mehr...

25.05.2012 | Politik

Der Notfall

Lange hat sich die EU die Augen zugehalten. Jetzt lässt sich nicht mehr leugnen, was Skeptiker schon seit Langem prophezeien: Ein Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone rückt auf die Tagesordnung. mehr...

25.05.2012 | Politik

Zermürbend

Es ist ein Teufelskreis, dem viele jüngere Angestellte nicht entkommen: Der Arbeitsvertrag ist befristet, wer wollte da seinen Chef verärgern? Also wird auch die x-te Überstunde klaglos hingenommen, noch eine Spur mehr Einsatz gezeigt. mehr...

25.05.2012 | Politik

Deutsche werden immer reicher

Die privaten Haushalte in Deutschland haben ihren Reichtum im vergangenen Jahr ordentlich gemehrt. Insgesamt betrug das Vermögen der Privathaushalte zum Jahresende 4,715 Billionen Euro, berichtet die Deutsche Bundesbank. mehr...

25.05.2012 | Politik

Tausendundeine Macht

Ägypten steht am Scheideweg. Mal wieder. mehr...

25.05.2012 | Politik

Keine Schuldigen in Sicht

Bayerns Ex-Innenminister Günther Beckstein weist Vorwürfe zu Aufklärungspannen bei der rechtsextremen Mordserie zurück mehr...

25.05.2012 | Politik

„Wir reden nicht über Röttgen“

Es hat den Anschein eines kleinen Krisengipfels, was kurz vor Beginn der Aktuellen Stunde zum Rauswurf von Norbert Röttgen aus der Regierung zu beobachten ist: In der letzten Reihe des Parlaments stecken die wichtigsten CDU-Abgeordneten aus Nordrhein-Westfalen die Köpfe zusammen: Wirtschafts-Staatssekretär Peter Hintze, Gesundheitsexperte Jens Spahn, CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe, Umwelt-Staatssekretärin Ursula Heinen-Esser kommt hinzu. Vier Unionspolitiker mit wichtigen Posten und Einfluss, die heftig diskutieren. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014