Politik

Mein

24.09.2011 | Politik

Die Rede des Jahres

Vor dem Bundestag hielt Papst Benedikt XVI. eine ungewöhnliche Rede, mit der niemand gerechnet hätte. Das Echo darauf ist überwiegend positiv mehr...

24.09.2011 | Politik

In der katholischen Diaspora

Ruth Berndt greift sich an die Brust. „Mein Herz“, seufzt sie, ein bisschen theatralisch vielleicht, aber sie meint das durchaus ernst. mehr...

24.09.2011 | Politik

Mehrere Wege für Hauptschüler

Stuttgart (gar) Die baden-württembergische Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer (SPD) plant eine „Hauptschule der zwei Geschwindigkeiten“. Einer unserer Zeitung vorliegenden Ausführungsbestimmung zufolge, die dieser Tage an die Schulämter und Lehrkörper von Haupt- und Werkrealschulen ging, sollen Hauptschüler künftig „drei Optionen“ haben: Hauptschulabschlussprüfung in Klasse neun oder in Klasse zehn oder den Mittleren Schulabschluss am Ende der zehnten Klasse. mehr...

24.09.2011 | Politik

Schmalzl scheitert an den Ländern

Berlin/Stuttgart (dpa) Die umstrittene Ernennung des Stuttgarter Regierungspräsidenten Johannes Schmalzl (FDP) zum neuen Generalbundesanwalt ist geplatzt. Schmalzl begründete seinen Verzicht mit „unberechtigten Angriffen“ auf seine Person. mehr...
Säbelrasseln im Mittelmeer

24.09.2011 | Politik

Säbelrasseln im Mittelmeer

Von Kriegsschiffen eskortiert, sucht die Türkei vor der Küste Zyperns nach Erdgas. Die Nachbarn protestieren vergeblich mehr...
Die Palästinenser machen ernst

24.09.2011 | Politik

Die Palästinenser machen ernst

Tel Aviv/New York – Die Palästinenser schreiben UN-Geschichte: Präsident Mahmud Abbas hat trotz aller Warnungen und Drohungen Israels und der USA in New York bei UN-Generalsekretär Ban Ki Moon den Antrag auf Vollmitgliedschaft eines Staates Palästina bei den Vereinten Nationen eingereicht. Er wurde anschließend in der Vollversammlung mit langem Applaus der Delegierten begrüßt. mehr...

24.09.2011 | Politik

Der Stuhl bleibt besetzt

Stuttgart behält seinen Regierungspräsidenten. Die grün-rote Landesregierung muss die Suche nach einem Nachfolger vertagen mehr...
Der Kandidat will nicht mehr

24.09.2011 | Politik

Der Kandidat will nicht mehr

Aus und vorbei. Die kurze Karriere des 46 Jahre alten Stuttgarter Regierungspräsidenten und FDP-Mitgliedes Johannes Schmalzl als künftiger Generalbundesanwalt endete Freitag früh mit einer fünf Zeilen knappen Erklärung: „Ich habe heute im Hinblick auf die unberechtigten heftigen, auch persönlichen Angriffe auf mich entschieden, nicht mehr für das Amt zur Verfügung zu stehen.“ Der Bundesrat setzte die Wahl daraufhin wieder von der Tagesordnung ab. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014