Politik

Mein
US-Außenministerin Clinton auf der Welt-Aids-Konferenz: «Wir wollen das Ziel einer Aids-freien Generation erreichen». Foto: Shawn Thew

23.07.2012 | Washington (dpa)

Forderung nach mehr Engagement im Kampf gegen HIV

Die US-Außenministerin Hillary Clinton hat zu neuen Anstrengungen im Kampf gegen Aids aufgerufen. «Wir wollen das Ziel einer Aids-freien Generation erreichen», sagte Clinton am Montag bei der Welt-Aids-Konferenz in Washington. mehr...
Die Überschwemmungen in China trafen mehr als sechs Millionen Einwohner in 17 Provinzen. Foto: epa/ranwen

23.07.2012 | Peking (dpa)

Mindestens 95 Tote nach Rekordregen in China

Bei schweren Unwettern sind in China mindestens 95 Menschen ums Leben gekommen. 45 weitere würden noch vermisst, teilte das Verwaltungsministerium am Montag mit. mehr...

23.07.2012 | Berlin (dpa)

Die bisherigen Euro-Rettungshilfen für Griechenland

Griechenland ist das erste Euro-Krisenland, das großzügig mit Hilfen ausgestattet wurde, um wieder auf die Beine zu kommen. Der Patient droht am Dauertropf von EU, Internationalem Währungsfonds (IWF) und Europäischer Zentralbank (EZB) zu hängen: mehr...
Für Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hat ein Euro-Austritt Griechenlands «längst seinen Schrecken verloren». Foto: Britta Pedersen

23.07.2012 | Frankfurt/Main (dpa)

Analyse: Letzte Frist für Griechenland

Europa steht vor dem Tabubruch. Die Geldgeber scheinen die Geduld mit Griechenland zu verlieren. Ein Bankrott des hochverschuldeten Mittelmeerlandes wird wahrscheinlicher, die Euro-Mitgliedschaft Athens steht auf der Kippe. mehr...

23.07.2012 | Frankfurt/Main (dpa)

Welche Folgen hat eine Schwäche der Euro-Währung?

Die Schuldenkrise belastet den Euro. Die Talfahrt nährt Sorgen. Europas Währungshüter beschwichtigen: Der Euro ist unangefochten die Nummer zwei weltweit nach dem US-Dollar. mehr...
Um den erneuten Kauf einer CD mit Daten deutscher Steuersünder gibt es politischen Streit. Foto: Oliver Berg

23.07.2012 | Berlin (dpa)

Heftiger Streit um Kauf von Steuersünderdateien

Im Schlagabtausch um den Ankauf von Steuersünder-Dateien aus der Schweiz durch Nordrhein-Westfalen hat sich der Ton noch einmal verschärft. Bundesfinanzminister Schäuble (CDU) warf seinem NRW-Amtskollegen Norbert Walter-Borjans (SPD) in der «Bild»-Zeitung vor, mit Kriminellen zusammenzuarbeiten. mehr...
So sieht sie aus - die griechische Drachme. Foto: Oliver Berg/Archiv

23.07.2012 | Berlin (dpa)

Ist ein Euro-Austritt Griechenlands möglich?

Die Hoffnungen, dass Athen im Euroland wieder auf die Beine kommen kann, schwinden. Einen Euro-Austritt Griechenlands halten Politiker und Ökonomen für zunehmend wahrscheinlicher. Doch ist ein solcher Schritt überhaupt möglich und wie könnte er aussehen? mehr...
Hans-Peter Uhl (CSU), innenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion. Foto: Frank Leonhardt

23.07.2012 | (1)

Uhl: NPD-Verbotsverfahren kaum noch möglich

Der erste Versuch, die NPD zu verbieten, endete vor neun Jahren in einem Desaster. Seit März arbeiten die Innenminister an einem zweiten Anlauf. Die Aktenvernichtung beim Verfassungsschutz könnte das Vorhaben zumindest erschweren. mehr...
"Pussy Riot" hinter Gittern: Momentaufnahme der Verhandlung in Moskau. Foto: Sergei Chirikov

23.07.2012 | Moskau (dpa)

Prozessbeginn gegen Pussy Riot Ende Juli

Trotz wachsender internationaler Kritik soll drei Frauen der kremlkritischen Punkband Pussy Riot vom 30. Juli an der Prozess gemacht werden. Das entschied ein Moskauer Gericht am Montag. mehr...

23.07.2012 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Staatspleiten sind kein Weltuntergang

Staatspleiten kommen immer wieder vor. Die gute Nachricht für Wackelkandidaten wie Griechenland: Bisher verschwand kein Pleite-Land von der Landkarte. Immer ging es irgendwie weiter. mehr...
So sieht sie aus - die griechische Drachme. Foto: Oliver Berg/Archiv

23.07.2012 | Brüssel (dpa)

EU-Kommission: Griechenland bleibt in der Euro-Zone

Die EU-Kommission hat Spekulationen über einen möglichen Austritt Griechenlands aus dem Euro-Raum dementiert. «Griechenland muss und wird in der Euro-Zone bleiben», sagte ein Kommissionssprecher am Montag in Brüssel. mehr...
Krankenscheine: Die Zahl der Arbeitsunfälle in Deutschland ist im vergangenen Jahr gesunken. Foto: Jens Büttner

23.07.2012 | Berlin (dpa)

Job macht häufiger krank - aber weniger Arbeitsunfälle

Ihr Job macht immer mehr Menschen in Deutschland krank, aber die Zahl der Arbeitsunfälle ist im vergangenen Jahr gesunken. Während 2010 gut 954 400 Unfälle gemeldet wurden, waren es 2011 noch rund 919 000, teilte die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) in Berlin mit. mehr...

23.07.2012 | Berlin (dpa)

Keine Hilfe mehr für Athen? - Berlin wartet Troika-Bericht ab

Die Bundesregierung hat nach eigenen Angaben keine Informationen darüber, dass der Internationale Währungsfonds weitere Griechenland-Hilfen ablehnt. mehr...

23.07.2012 | Frankfurt/Main (dpa)

Bundesbank: Deutsche Wirtschaft trotz Krise mit moderatem Wachstum

Die Bundesbank rechnet trotz Euro- Schuldenkrise mit einem moderaten Wachstum der deutschen Wirtschaft im Frühjahr. mehr...
Im Nordosten Spaniens wüten Brände, die Feuerwehr der Region ist überfordert. Foto: Robin Townsend

23.07.2012 | Barcelona (dpa)

Vier Tote bei Waldbrand in Katalonien

Der Waldbrand in der spanischen Region Katalonien nahe der Grenze zu Frankreich ist außer Kontrolle. Mindestens vier Menschen starben, weitere 24 wurden verletzt, davon 15 schwer, wie das katalanische Innenministerium am Montag mitteilte. mehr...
Der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Bundestag, Rainer Brüderle. Foto: Rainer Jensen/Archiv

23.07.2012 | Berlin (dpa)

Brüderle bringt Vorziehen des Troika-Berichts ins Gespräch

FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle hat sich für ein Vorziehen des für September erwarteten Griechenland-Berichts der Geldgeber von EU, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfonds ausgesprochen. mehr...

23.07.2012 | Frankfurt/Main (dpa)

Euro erstmals seit zwei Jahren unter 1,21 Dollar

Der Euro ist zu Wochenbeginn erstmals seit gut zwei Jahren unter die Marke von 1,21 US-Dollar gesunken. Am Montagmorgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,2091 Dollar und damit rund einen halben Cent weniger als am Freitagabend. mehr...
Eine spanische 1-Euro-Münze. Foto: Martin Gerten / Archiv

23.07.2012 | Madrid (dpa)

Madrid: Keine Flucht unter Euro-Rettungsschirm

Ungeachtet der kritischen Lage Spaniens am Anleihenmarkt ist die Regierung in Madrid zuversichtlich, dass das Land nicht unter den Euro-Rettungsschirm flüchten muss. mehr...
Drachmen- und Euro-Münzen: Ein Staatsbankrott Griechenlands wird Medienberichten zufolge immer wahrscheinlicher. Foto: Stephan Jansen/Symbolbild

23.07.2012 | Berlin/Athen/Madrid (dpa)

Griechenland droht Staatsbankrott

Den Gläubigern Griechenlands reißt offenbar der Geduldsfaden - trotz aller bisherigen Hilfen droht der Staatsbankrott. Auch für Spanien wird angesichts weiter steigender Schuldzinsen die Lage zunehmend gefährlicher. mehr...
Explodierte Autobombe im südirakischen Najaf: Zu Beginn des Fastenmonats Ramadan wird der Irak von einer blutigen Anschlagswelle erschüttert. Foto: Khider Abbas

23.07.2012 | Bagdad (dpa)

Dutzende Tote bei Anschlägen im Irak

Bei einer der schwersten Gewaltserien seit Monaten sind im Irak mindestens 75 Menschen ums Leben gekommen. Drei Tage nach Beginn des Fastenmonats Ramadan kam es am Montag zu 20 Anschlägen, bei denen es neben den Toten auch 250 Verletzte gab. mehr...
Seite : 1 2 3 (3 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014