Politik

Mein

23.01.2012 | Politik

Zerrissene Partei

Lange Zeit galt Mitt Romney als klarer Favorit bei den Vorwahlen. Doch seit der Multimillionär gegen den Parteiveteranen Newt Gingrich in South Carolina den Kürzeren zog, sind die Karten neu gemischt. mehr...

23.01.2012 | Politik

Armes Russland

Offizielle Statistiken und Meinungsumfragen unabhängiger Institute zeichnen ein besorgniserregendes Bild. Danach hat die Armut wegen Inflation und Arbeitslosigkeit zugenommenEs verfestigt sich eine Unterschicht von etwa sieben Prozent der wirtschaftlich aktiven Bevölkerung16,1 Prozent der Russen leben unterhalb des Existenzminimums (150 Euro monatlich)Arme Familien erhalten pro Kind ab dem Alter von 18 Monaten eine Sozial-Unterstützung von sechs Prozent des ExistenzminimumsDer Mindestlohn beträgt in Russland 103 Euro monatlichDas russische Durchschnittseinkommen liegt bei 539 Euro monatlichDas Durchschnittsgehalt der föderalen Beamten liegt bei 1276 Euro monatlichDurchschnittsgehalt eines Beamten im Rüstungsbereich (Rosoboronpostawka): 2230 Euro monatlichInflationsrate 7 Prozent, Preissteigerung bei Lebensmitteln 15 Prozent1,6 Millionen Russen leben in Häusern, die nicht den Sicherheitsbestimmungen entsprechen.Für 53 Prozent der Russen reicht das Geld nur für Essen und Kleidung. mehr...

23.01.2012 | Politik

Die Armen von Astrachan

Ljudmilla Gardejewa erinnert sich noch genau, als es vor zwei Jahren im Wohnheim der ehemaligen Rüstungsfabrik „Progress“ krachte. Ein Flügel des Hauses, mit insgesamt 25 Wohnungen, war wegen schlechter Wartung und unsachgemäßen Umbauarbeiten eingestürzt. mehr...

23.01.2012 | Politik

Auf einmal war Newt Gingrich da

Totgesagt hatten die Demoskopen und meisten US-Medien Newt Gingrich schon nach den ersten beiden Vorwahlen. Doch nun läuft der Song „Only in America“ vom Tonband, und der auf der Bühne im Scheinwerferlicht arg schwitzende Parteiveteran feiert, umjubelt von Anhängern, mit 40 Prozent der Stimmen nicht nur einen überraschend klaren Sieg in South Carolina, sondern auch die politische Wiederauferstehung. mehr...

23.01.2012 | Politik

„Geschlossenen Kreis eines Armuts-Ghettos gibt es bisher nicht“

Ländliche Selbstversorgung, Nachbarschaftshilfe und sozial gemischte Wohnbezirke federn die Folgen der Finanzkrise in Russland ab. Das sagt Daniil Aleksandrow, Professor an der St. Petersburger Höheren Schule für Ökonomie. Der 54-Jährige Wissenschaftler gehört zu den führenden Armuts-Forschern in Russland.Angeblich leben in Russland 40 Prozent der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze. Man sieht aber keine Slums und es gibt auch keine Aufstände wie in Afrika. Wie ist das zu erklären? mehr...

23.01.2012 | Politik | (6)

Wulff äußert sich zu Ex-Sprecher - und denkt nicht an Rücktritt

Bei seinem ersten Interview nach seinem Fernseh-Auftritt warnt Wulff vor einer Vorveruteilung seines Ex-Sprechers Olaf Glaeseker und räumt ein, Vertrauen eingebüßt zu haben. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014