Politik

Mein
Obama droht Syrien mit einem Militärschlag. Säbelrasseln? Wahlkampfgeklingel? Oder gibt es einen Strategiewechsel in Washington? Foto: Chris Usher/Archiv

21.08.2012 | Washington (dpa)

Analyse: Obamas Drohung an Syrien nur Wahlkampf?

Lange hat Barack Obama gezaudert. Das Thema Syrien war ihm so unangenehm, dass er es über Wochen schlichtweg aus seinem öffentlichen Rederepertoire verbannt hatte. Jetzt meldet sich der US-Präsident mit einer knallharten Drohung zurück. mehr...

21.08.2012 | Tel Aviv (dpa)

Parallelen zwischen Syrien- und Iran-Konflikt

Die militärische Drohung von US-Präsident Barack Obama gegen Syrien weist nach Einschätzung eines israelischen Experten Parallelen zum Iran-Konflikt auf. mehr...
Hunderttausende Spielsüchtige verspielen ihr Geld am Automaten. Seit Monaten arbeitet die Bundesregierung an neuen Regeln. Nun sollen Spielerkarten kommen. Foto: Carsten Rehder/Archiv

21.08.2012 | Berlin (dpa)

Regierung will Spielerkarten für Automaten

Angesichts hunderttausender abhängiger Spieler in Deutschland will die Bundesregierung Glücksspiel an Automaten nur noch mit Spielerkarten erlauben. mehr...

21.08.2012 | Damaskus/Istanbul/Tokio (dpa)

Japanische Journalistin stirbt in Aleppo

Eine japanische Journalistin ist während eines Gefechts in der nordsyrischen Stadt Aleppo getötet worden. Nach Informationen japanischer Medien handelt sich um die preisgekrönte Journalistin Mika Yamamoto (45), die zuvor aus Konfliktgebieten wie Afghanistan und dem Irak berichtet hatte. mehr...
Die Debatte um Ehrensoldbezüge für Ex-Bundespräsident Wulff flammt wieder auf. Foto: Wolfgang Kumm

21.08.2012 | Berlin (dpa)

Gauck und seine Vorgänger bekommen mehr Geld

Bundespräsident Joachim Gauck und seine Vorgänger sollen vom nächsten Jahr an mehr Geld bekommen. Die Bezüge steigen nach dem Entwurf des Bundeshaushalts 2013 von derzeit jährlich 199 000 Euro auf 217 000 Euro. mehr...
Der Name «Pussy Riot» ist in aller Munde. Foto: Sebastian Kunigkeit

21.08.2012 | Moskau (dpa)

Pussy Riot lässt Namen als Marke schützen

Die mit ihrem schrillen Protest gegen Kremlchef Wladimir Putin bekanntgewordene russische Punkband Pussy Riot lässt ihren Namen als Markenzeichen schützen. mehr...
Der algerische Krisendiplomat Lakhdar Brahimi. Foto: Youssef Badawi/Archiv

21.08.2012 | Damaskus/Istanbul (dpa)

Aufständische sehen neuen UN-Vermittler mit Skepsis

Die syrischen Regimegegner sehen den neuen UN-Vermittler Lakhdar Brahimi mit Skepsis. Der Einsatz des algerischen Diplomaten dürfe nicht zu einem weiteren «Deckmantel» für die Untätigkeit der internationalen Gemeinschaft werden. mehr...

21.08.2012 | (1)

Die neue Steuerdebatte

Ein linkes Aktionsbündnis fordert höhere Steuern für die Reichen – die Betroffenen wehren sich reflexartig mehr...
Kann Griechenland auf kleine Erleichterungen beim Abarbeiten der Auflagen hoffen? NRW-FDP-Chef Lindner könnte sich einen kurzen zeitlichen Aufschub vorstellen. Foto: Caroline Seidel/Archiv

21.08.2012 | Berlin (dpa)

Lindner: Griechen könnten notfalls Aufschub erhalten

Nordrhein-Westfalens FDP-Chef Christian Lindner hält einen kurzen zeitlichen Aufschub für Griechenland beim Erfüllen der Sparauflagen notfalls für möglich. Man müsse sehen, welche Reformziele Athen schon erreicht habe, sagte Lindner in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. mehr...
Spanische Stierkämpfer in San Sebastián. Foto: Javier Etxezzarreta

21.08.2012 | San Sebastián (dpa)

Vorerst keine Stierkämpfe mehr in San Sebastián

Rückschlag für die Anhänger des Stierkampfs in Spanien: In der baskischen Küstenstadt San Sebastián werden vorerst keine Kämpfe mehr stattfinden. Bürgermeister Juan Karlos Izagirre kündigte an, dass die städtische Arena künftig nicht mehr an Unternehmen vermietet werde, die Stierkämpfe veranstalten. mehr...
Nahe einer Polizeistation in der türkischen Grenzregion zu Syrien ist ein mit Sprengstoff präpariertes Fahrzeug detoniert. Foto: STR

21.08.2012 | Istanbul (dpa)

Neun Tote nach Bombenanschlag in der Türkei

Nach dem Autobomben-Anschlag in der türkischen Grenzregion zu Syrien ist die Zahl der Toten am Dienstag auf neun gestiegen. Unter den Opfern seien auch drei Kinder, sagte Vizeministerpräsident Besir Atalay vor laufenden Fernsehkameras. mehr...
Anlagen für chemische und biologische Waffen in Syrien. Foto: F. Bökelmann/A. Brühl

21.08.2012 | Damaskus (dpa)

Syrien: Angriffsdrohung ist Wahlkampfgeschwätz

Die syrische Führung hat die Drohung von US-Präsident Barack Obama mit einem Militärschlag zur Sicherung der Chemiewaffen als leeres Wahlkampfgeschwätz zurückgewiesen. mehr...
Das CDU-Amt legt sie nieder, als Ministerin ist Annette Schavan weiterhin unterwegs.

21.08.2012 | Politik

Landes-CDU bringt sich in Stellung

Annette Schavan zieht sich aus der CDU-Spitze zurück. Im Land mehren sich die Stimmen für Thomas Strobl als neuen Bundesvize mehr...
Jens Matros mit seinem Ford Capri Baujahr 1969 und dem historischen Wittener Kennzeichen (WIT). Foto: Bernd Thissen / Archiv

21.08.2012 | Berlin (dpa)

Polizeigewerkschaft nennt Kennzeichen-Idee «Klamauk-Politik»

Die Deutsche Polizeigewerkschaft kritisiert die geplante Lockerung bei den Autokennzeichen als «Klamauk-Politik» und warnt vor einem Anstieg ungeklärter Ordnungswidrigkeiten und Straftaten. mehr...
Äthiopiens Regierungschef Meles Zenawi ist tot. Foto: Nic Bothma

21.08.2012 | Addis Abeba (dpa)

Äthiopiens Ministerpräsident Meles Zenawi gestorben

Äthiopiens ebenso charismatischer wie umstrittener Regierungschef Meles Zenawi ist tot. Der 57-Jährige starb in der Nacht im Ausland an den Folgen einer plötzlichen Infektion. mehr...
Gewehre, Pistolen, Handgranaten, Mobiltelefone und Drogen sind keine Seltenheit in Venezuelas Haftanstalten. Foto: Miguel Gutierrez

21.08.2012 | Caracas (dpa)

25 Tote bei Kämpfen in venezolanischem Gefängnis

Bei blutigen Zusammenstößen zwischen rivalisierenden Banden sind in einem Gefängnis in Venezuela 25 Menschen getötet worden. Wie die zuständige Ministerin Iris Varela am Montag mitteilte, brach die Gewalt am Sonntagabend (Ortszeit) in der Haftanstalt Yare I der Stadt Guatire bei Caracas aus. mehr...
In einer Wohnung im rheinischen Neuss haben Polizeibeamtedie Leichen eines vierjährigen Jungen, eines achtjährigen Mädchen sowie ihrer 26 Jahre alten Mutter gefunden. Foto: Marius Becker

21.08.2012 | Neuss (dpa)

Familiendrama: Kinder und Frau in Neuss erschossen

Ein als gewalttätig bekannter Familienvater aus Neuss soll seine Frau und seine beiden Kinder erschossen haben. Die Ermittler in Nordrhein-Westfalen fahnden nach dem flüchtigen und womöglich bewaffneten 35-Jährigen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Neuss bei Düsseldorf mitteilten. mehr...

21.08.2012 | Politik | (1)

Wem nützt das?

Ob einige Familienpolitiker jubeln? Die Deutschen arbeiten flexibler als noch Mitte der 90er-Jahre, berichtet eine Studie. mehr...

21.08.2012 | Politik

Griechenland klopft wieder an

Für Griechenland tickt die Uhr. Der Austritt aus der Gemeinschaftswährung, der „Euro-Tod“, ist ein Szenario, auf das sich die Bevölkerung notgedrungen einstellt. mehr...

21.08.2012 | Politik

Die Waffen des Friedensnobelpreisträgers

Dass Präsident Obama Listen von Menschen abzeichnet, die von amerikanischen Drohnen – unbemannte, ferngelenkte, bewaffnete Flugzeuge – gezielt getötet werden sollen, ist eine irritierende Meldung. Wenn man sich auch daran erinnern sollte, dass Barack Obama qua Wahl, Eid und Amt Präsident der USA ist, nicht Friedensnobelpreisträger. mehr...
Seite : 1 2 (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015