Mein

21.07.2012 | Politik

Harte Linie gegen Putin-Gegnerinnen

Keine Gnade nach Punk gegen Putin: Mit harter Hand greift Russlands Justiz gegen die kremlkritische Skandal-Band Pussy Riot durch. Drei junge Frauen, darunter zwei Mütter kleiner Kinder, bleiben nach dem Beschluss eines Moskauer Gerichts ein weiteres halbes Jahr und damit mindestens bis 12. Januar 2013 in Untersuchungshaft. mehr...

21.07.2012 | Politik

Milliarden für das Prinzip Hoffnung

Der Deal steht. Einen Tag nach der Zustimmung des Bundestages haben die 17 Euro-Finanzminister am Freitagnachmittag das milliardenschwere Hilfsprogramm für Spaniens Banken gebilligt. mehr...

21.07.2012 | Politik

Wie China einen Bischof verschwinden lässt

Schanghais neuer Bischof wird seit seiner Weihe vermisst. Er hatte während der Feier seinen Austritt aus der chinesischen Staatskirche erklärt mehr...

21.07.2012 | Politik

Skandal um Organspenden

Ein Skandal um Spenderorgane erschüttert die Göttinger Universitätsklinik. Ein ehemaliger Oberarzt soll im großen Stil Akten gefälscht und eigene Patienten beim Empfang von Spenderlebern bevorzugt haben. mehr...
Als Angeklagte vor Gericht: Jekaterina Samuzewitsch, Nadeschda Tolokonnikowa und Maria Aljochina von der Gruppe „Pussy Riot”.

21.07.2012 | Politik | (1)

Der Kreml schlägt zurück

Sie tanzten wild in einer Kirche, schrien „Heilige Mutter Gottes, verjage Putin“. Sieben Jahre Strafkolonie könnten sie für die Aktion bekommen. Erst einmal aber bleiben die drei Frauen der russischen Punk-Protestgruppe „Pussy Riot“ für sechs weitere Monate in Untersuchungshaft. mehr...

21.07.2012 | Politik

Bafög erreicht Rekordhoch

Die Bafög-Ausgaben für Studenten und Schüler haben erstmals die Drei-Milliarden-Grenze überschritten. Bund und Länder gaben im vergangenen Jahr knapp 3,2 Milliarden Euro für die Ausbildungsförderung aus – 10,7 Prozent mehr als 2010. Als Ursache gilt der ungebremste Studienanfängerboom – mit 16 Prozent mehr Erstsemestern allein 2011. Gespräche zwischen Bund und Ländern über die eigentlich im Herbst anstehende Erhöhung von Elternfreibeträgen und Fördersätzen verliefen bisher im Sande.Fast jeder zweite (48 Prozent) Geförderte erhielt den maximalen Betrag. mehr...

21.07.2012 | Politik

Ab in den Urlaub

Wo Politiker ihre Sommerferien verbringen: Viele Abgeordnete sind in der Region unterwegs. Doch so richtig Pause macht die Politik nicht. mehr...


Anzeige
Horoskop
Tageshoroskop Was die Sterne für Sie bereit halten und welchen Einfluss dies auf Ihr Leben hat, können Sie hier erfahren
Servicelinks
Anzeige
Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015