Politik

Mein

20.07.2011 | Politik

High Noon für einen Mächtigen

Der Abhörskandal, der vor gut zwei Wochen begann und einen Erdrutsch in Großbritannien auslöste, steuerte auf seinen Höhepunkt zu: Rupert Murdoch, der Gründer des Medienkonzerns „News Corp“, und sein Sohn James mussten vor dem Medienausschuss des Parlaments Rede und Antwort stehen. Sie wurden zu Vorwürfen des illegalen Abhörens von Mobiltelefonen, der ebenso illegalen Bestechung von Polizeibeamten und der Verantwortung des Managements befragt. mehr...

20.07.2011 | Politik

Die Organisation „Free Gaza“

Die internationale Organisation „Free Gaza“ will mit Hilfsgütern die palästinensische Bevölkerung des Gazastreifens unterstützen. Solidaritätsaktionen sollen öffentlichkeitswirksam auf die Blockade des Gebiets durch Israel hinweisen.Die Aktionen: In August 2008 erreichten zwei Schiffe mit Hilfsgütern im Wert von 200 000 Euro Gaza. mehr...
Israels Marine entert Hilfsschiff

20.07.2011 | Politik

Israels Marine entert Hilfsschiff

Tel Aviv – Die israelische Marine hat ein französisches Schiff auf dem Weg zum Gazastreifen abgefangen. Die „Dignité“ mit 16 Aktivisten an Bord wurde dem israelischen Militär zufolge geentert und anschließend in den Hafen von Aschdod geschleppt. mehr...

20.07.2011 | Politik

Erdogan setzt das Werben um Europa aus

Die Türkei legt die Beziehungen zu Brüssel wegen des Zypern- Konflikts vorerst auf Eis und zeigt Europa die kalte Schulter mehr...
China lässt applaudieren

20.07.2011 | Politik

China lässt applaudieren

Vor 60 Jahren besetzten chinesische Truppen Tibet. Aber nur die Pekinger Regierung sieht darin einen Grund zu feiern mehr...

20.07.2011 | Politik

Verlierer des Aufschwungs

Berlin – Niedrigverdiener sind die größten Verlierer des wirtschaftlichen Aufschwungs. Während ihre Nettoeinkommen in den vergangenen zehn Jahren real um insgesamt bis zu 22 Prozent gesunken sind, verbuchte die Gruppe mit überdurchschnittlich hohen Einkommen dagegen ein leichtes Plus von rund einem Prozent. mehr...

20.07.2011 | Politik

„Verhältnis hat Schaden genommen“

Der Freiburger SPD-Außenpolitiker Gernot Erler über die deutsch-russischen Beziehungen und den Petersburger Dialog mehr...
Der Gast aus Moskau wurde deutlich

20.07.2011 | Politik

Der Gast aus Moskau wurde deutlich

Hannover – Trotz des Debakels um den zurückgezogenen Quadriga-Preis für Wladimir Putin bauen Deutschland und Russland ihre Zusammenarbeit auf breiter Front aus. Nach ihrem Treffen werteten Bundeskanzlerin Angela Merkel und Staatspräsident Dmitri Medwedew die vielen unterzeichneten Abkommen als einen Beleg für die dichten Kontakte. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014