Mein
Joachim Gauck zeigt sich am Wahltag im Reichstag mit seiner Lebensgefährtin Daniela Schadt. Dass der 72-Jährige nicht mit ihr verheiratet ist, sorgte im Vorfeld der Wahl für Diskussionen.

19.03.2012 | Politik

Ein schöner Sonntag

Nach der Bundespräsidentenwahl hoffen alle auf neuen Glanz für das angeschlagene Amt. mehr...
Gratulation mit links: Gaby Hauptmann schüttelt Wahlsieger Gauck die Hand. Ihr rechter Arm ist gebrochen.

19.03.2012 | Politik | (2)

Im lila Blazer in Reihe fünf

Erfolgsautorin Gaby Hauptmann war als baden-württembergische Wahlfrau bei der Bundespräsidentenwahl in Berlin mehr...

19.03.2012 | Politik

Guter Start für Gauck

Der frühere DDR-Bürgerrechtler Joachim Gauck ist mit großer Mehrheit ins Amt des Bundespräsidenten gewählt worden. Die Bundesversammlung in Berlin kürte den 72-Jährigen zum Nachfolger des zurückgetretenen Christian Wulff. mehr...

19.03.2012 | Politik

Die Welt retten

Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) schlägt neue Töne an: „Muss nur noch kurz die Welt retten, dann flieg ich zu dir“ erklingt seit kurzem in der telefonischen Warteschleife des Ministeriums. Der Hit von Tim Bendzko solle zeigen, „dass wir ein innovatives, aktives und junges Ministerium sind“, sagte ein Sprecher. mehr...

19.03.2012 | Politik

Es könnte ein Polit-Spektakel werden

Die Grünen wollen als erste Partei in Deutschland ihre Spitzenkandidaten für den Bundestagswahlkampf per Urwahl bestimmen mehr...
Robert Bales musste nach drei Kriegseinsätzen im Irak nach Afghanistan.

19.03.2012 | Politik

Auf der Suche nach den Motiven eines einfachen Soldaten

Stress, Alkohol, Finanzprobleme: Was den 38-jährigen Amerikaner zu der Amoktat in Afghanistan trieb, bleibt rätselhaft mehr...

19.03.2012 | Politik

Weißrussland: Der Diktator kennt keine Gnade

Trotz internationaler Proteste sind in Weißrussland zwei angebliche Bombenleger hingerichtet worden. Der weißrussische Staatssender ONT bestätigte dies am Samstag in den Abendnachrichten. mehr...
Papst Schenuda III. von Ägypten war mehr als 40 Jahre nicht nur geistiges Oberhaupt der Kopten, sondern mischte sich auch in die Politik des Landes ein.

19.03.2012 | Politik

Trauer in Ägypten

Kopten-Papst Schenuda III. ist 88-jährig gestorben. Die größte christliche Gemeinde im Nahen Osten verliert ihr Oberhaupt mehr...
Das Oberste Gericht Israels verurteilte John Demjanjuk 1988 zum Tod wegen Beihilfe zum Mord an mehr als 800 000 Juden. 1993 wurde das Urteil aufgehoben. 18 Jahre später verurteilte ihn ein deutsches Gericht zu fünf Jahren Haft.

19.03.2012 | Politik

Tod eines Kriegsverbrechers

Am Ende seines langen Lebens profitierte John Demjanjuk von der Gnade der Justiz – von Gnade, wie er sie in jungen Jahren anderen Menschen in höchster Not verwehrte. Der gebürtige Ukrainer, in dessen Biografie sich die grausamen Irrungen des 20. Jahrhunderts widerspiegeln, war bereits 91 Jahre alt, als ihn ein Münchner Gericht im Mai 2011 zu fünf Jahren Haft verurteilte. mehr...