Mein

18.01.2013 | Politik

Blutbad in Algerien

Zahlreiche Tote bei Geiseldrama in Industriekomplex der Wüste. Armee geht mit Hubschraubern gegen Islamisten vor mehr...

18.01.2013 | Politik

Nur noch drei Länder zahlen ein

Die Kluft zwischen armen und reichen Bundesländern wird größer. Mit Bayern, Baden-Württemberg und Hessen zahlten 2012 erstmals nur drei Länder in den Länderfinanzausgleich ein, wie aus einer Abrechnung des Bundesfinanzministeriums hervorgeht. mehr...

18.01.2013 | Politik

Der Fund seines Lebens

Ein Hobby-Goldgräber hat in Australien den Fund seines Lebens gemacht: Nahe der Stadt Ballarat rund 100 Kilometer von Melbourne entdeckte der Mann laut Medienberichten einen etwa fünf Kilogramm schweren Goldklumpen. Viele Menschen glauben, dass auf den Goldfeldern von Victoria nichts mehr zu holen ist, sagte Cordell Kent, Besitzer des Goldladens von Ballarat. mehr...
Er soll der Anführer der Geiselnehmer sein: der berüchtigte Milizenchef Mokhtar Belmokhtar, auch „Der Einäugige“ oder „Mister Marlboro“ genannt.

18.01.2013 | Politik

Nervenkrieg in der Wüste

Blutbad beim Geiseldrama in der ostalgerischen Wüste: Bei einem Luftangriff der algerischen Armee auf jene Gebäude, in denen islamistische Terroristen Dutzende westliche und auch algerische Geiseln festhielten, soll es viele Tote gegeben haben. Unbestätigten Berichten zufolge kamen mehr als 30 der Geiseln um sowie 15 Kidnapper. mehr...

18.01.2013 | Politik

Mit Thierse zum Friseur

Fritz Kuhn, 57, Stuttgarts neuer Oberbürgermeister, möchte Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse nach dessen Schwaben-Schelte zum Bummel in die Landeshauptstadt einladen. Wir werden dann ganz schnell alle Vorurteile ausräumen, sagte der Grünen-Politiker. mehr...

18.01.2013 | Politik

Unmut über den Finanzausgleich

Da waren's nur noch drei. Beim Länderfinanzausgleich fühlen sich die politischen Beobachter an das berühmte Kinderlied erinnert es werden immer weniger. mehr...
Das katholische St. Vinzenz-Hospital in Köln soll ein Vergewaltigungsopfer abgewiesen haben.

18.01.2013 | Politik

Kliniken im Kreuzfeuer

Eine junge Frau wurde in Köln betäubt und vergewaltigt, doch zwei katholische Krankenhäuser wiesen sie ab mehr...

18.01.2013 | Politik

Missbrauchsskandal wird die Kirche noch lange beschäftigen

Bischof Stephan Ackermann verspricht Aufarbeitung in den eigenen Reihen. Abgebrochene Studie soll neu begonnen werden mehr...
Hier wurde die Frau abgewiesen: Das St. Vinzenz-Hospital in Köln.

18.01.2013 | Köln | (7)

Abgewiesenes Vergewaltigungsopfer: Kirche wieder in Erklärungsnot

Eine katholische Klinik in Köln hat ein mutmaßliches Vergewaltigungsopfer abgewiesen. Die Ärzte fürchteten den Wunsch der jungen Frau nach der "Pille danach". Die Reaktionen sind geteilt. mehr...

18.01.2013 | Politik

Hängepartie geht weiter

Annette Schavan, 57, Bundesforschungsministerin, hat einen weiteren Rückschlag in der Plagiatsaffäre um ihre Doktorarbeit bekomen. Ein externer Rechtsgutachter hat der Universität Düsseldorf den Rücken gestärkt. mehr...

18.01.2013 | Politik

Schuld und Sühne

Wer wissen möchte, wie die Menschheit tickt, dem sei geraten, hin und wieder die Bibel zur Hand zu nehmen. Jenseits aller religiösen Streitfragen ist dieses Buch ein Meisterwerk in seinem Blick auf gesellschaftliche Befindlichkeiten und menschliches Seelenheil. mehr...

18.01.2013 | Politik

Er verzichtet auf Zulagen

Patrick Breyer, 35, Piraten-Fraktionschef im Kieler Landtag, hat fast 23 000 Euro Zulagen an die Landtagsverwaltung zurückgezahlt. Außerdem verzichte er seit seiner Wahl im vergangenen Sommer auf den ihm als Fraktionschef zustehenden Chefwagen mit Fahrer. mehr...

18.01.2013 | Politik

Neues Amt

Heiner Koch, 58, Kölner Weihbischof, wird laut Medienberichten Bischof im Bistum Dresden-Meißen. Er steht damit künftig an der Spitze der Katholiken in Sachsen und Ostthüringen. mehr...

18.01.2013 | Politik

Europa schickt Ausbilder

Die EU-Außenminister lehnen eine Beteiligung am Kampfeinsatz gegen Islamisten in Mali ab,setzen aber ein Zeichen mehr...
Am Landgericht Rottweil wird der Tod der zweijährigen Maya verhandelt.

18.01.2013 | Politik

Bruder der kleinen Maya schildert schlimme Zustände

Videovernehmung im Prozess um den Hungertod des Mädchens in Rottweil. Die angeklagte Mutter gerät weiter in Erklärungsnot mehr...

18.01.2013 | Politik

Eltern streiten um Kritik an Politik

Der Landeselternbeirat (LEB) kommt nicht zur Ruhe. Ein Teil der Vertreter von fast zwei Millionen Eltern in Baden-Württemberg übt harsche Kritik am Vorstand des Gremiums. mehr...
Helmut Himmelsbach, Oberbürgermeister von Heilbronn, erklärt, er habe dem SLK-Aufsichtsrat nichts verschwiegen.

18.01.2013 | Politik

Alle Vorwürfe zurückgewiesen

Heilbronns Oberbürgermeister Helmut Himmelsbach (parteilos) hat Vorwürfe zurückgewiesen, er habe dem Aufsichtsrat der in die Schlagzeilen geratenen SLK-Kliniken bewusst Informationen vorenthalten. Himmelsbach, der Vorsitzender des Gremiums ist, hatte den Aufsichtsräten verschwiegen, dass im Frühjahr 2012 Anklage gegen Klinikmanager Thomas Jendges wegen bandenmäßigen Betrugs erhoben worden war. mehr...