Politik

Mein

17.12.2012 | Region

Amokalarm: So schützen sich die Schulen der Region

Nach dem Amoklauf in den USA werden im Land auch Erinnerungen an den Amoklauf von Winnenden wach. Wie gut sind die Sicherheitsvorkehrungen in den Schulen der Region? Viele Schulen sind oder werden sukzessive mit Alarmsystemen ausgerüstet - und auch die Polizei trainiert regelmäßig Einsätze. mehr...

17.12.2012 | Politik | (9)

Schweiz: Das Sturmgewehr im Keller

In der Schweiz sind besonders viele Waffen im Umlauf. Der Grund: Wehrpflichtige Bürger bewahren ihre Flinte zu Hause auf mehr...

17.12.2012 | Berlin (dpa)

Analyse: Kinderschwund im Land der «Rabenmutter»

Die Deutschen bekommen zu wenig Kinder. Eine neue Studie zeigt: Das liegt nicht nur am Geld oder an fehlenden Kita-Plätzen. mehr...
Anhänger der Jusos demonstrieren vor dem Bundestag gegen das Betreuungsgeld. Foto: Michael Kappeler

17.12.2012 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Wer bekommt Betreuungsgeld - und ab wann?

Das Betreuungsgeldsgesetz sieht unter anderem vor: Eltern, die für ihr Kind im zweiten und dritten Lebensjahr keinen Kita-Platz oder keine staatlich geförderte Tagesmutter in Anspruch nehmen, erhalten ab 1. August 2013 ein Betreuungsgeld von zunächst 100 Euro monatlich, ab 2014 dann 150 Euro. mehr...
Eltern sollen ab August 2013 zunächst 100 Euro und später 150 Euro im Monat erhalten, wenn sie ihre Kinder im Alter von 13 bis 36 Monaten zu Hause betreuen. Foto: Andreas Gebert

17.12.2012 | Berlin (dpa)

Chronologie: Das lange Gezerre ums Betreuungsgeld

Nach jahrelangem Ringen in der Koalition hat der Bundestag den Gesetzentwurf der Bundesregierung zum Betreuungsgeld beschlossen. mehr...

17.12.2012 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Tagesmütter und -väter in Deutschland

In der Betreuung kleiner Kinder haben Tageseltern neben Kitas und anderen Einrichtungen eine wichtige Rolle. mehr...
Berufstätige Frauen entscheiden sich im Zweifel eher gegen als für ein Kind. Foto: Frank Leonhardt/Archiv

17.12.2012 | Wiesbaden/Berlin (dpa)

Berufstätige Frauen fürchten den Vorwurf «schlechte Mutter»

Kinderkriegen ist in Deutschland einer neuen Studie zufolge noch immer unattraktiv. Als Hauptgrund für die anhaltende Geburtenflaute nennt die am Montag bekannt gewordene Untersuchung des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung den Konflikt von Beruf und Familie. Hinzu komme eine fehlende gesellschaftliche Anerkennung für berufstätige Mütter hierzulande. mehr...

17.12.2012 | Newtown (dpa)

Newtown bereitet sich auf Beerdigungen vor

Nach dem schlimmsten Amoklauf an einer US-Schule mit 27 Toten haben sich die Bewohner von Newtown am Montag auf die ersten Beerdigungen vorbereitet. mehr...
Zeitungsleser in Venezuelas Hauptstadt Caracas: Hugo Chavez' Partei hat die Wahl klar gewonnen. Foto: Miguel Gutierrez

17.12.2012 | Caracas (dpa)

Venezuela wählt rot: Chávez-Partei siegt bei Gouverneurswahl

Mit einem klaren Wahlsieg haben die Venezolaner den sozialistischen Kurs des an Krebs erkrankten Staatschefs Hugo Chávez bestätigt. mehr...
Die Männer beten für die toten Kinder. Bei der Explosion einer Landmine in Afghanistan sind mindestens zehn Mädchen getötet worden. Foto: Abdul Mueed

17.12.2012 | Kabul (dpa)

Landmine tötet zehn afghanische Mädchen

Im Osten Afghanistans sind bei der Explosion einer Landmine mindestens zehn Mädchen getötet und zwei weitere verletzt worden. Die Kinder hätten am Montag gerade Feuerholz gesammelt, als die Mine detoniert sei, hieß es in einem Statement der Provinzregierung. mehr...
Polizisten sichern nach dem Schusswechsel die Einsatzstelle in Neu-Ulm. Foto: Alexander Kaya

17.12.2012 | Neu-Ulm (dpa)

Tödliche Schüsse in Neu-Ulm - Tatverdächtiger festgenommen

Nach den tödlichen Schüssen im bayerischen Neu-Ulm ist am Montag ein mutmaßlicher Tatbeteiligter festgenommen worden. Wie die Polizei mitteilte, soll der 26-Jährige der Rockerszene nahestehen, für die Schüsse selbst soll er nicht verantwortlich sein. mehr...
Der Stromzähler zeigt in einem Mietshaus die verbrauchten Kilowattstunden an. Foto: Jan Woitas

17.12.2012 | Berlin (dpa) | (1)

Studie: Arme Bürger zahlen besonders viel für Energiewende

Arme Bürger werden nach einer Studie durch die Kosten der Förderung von Wind- und Solarenergie besonders stark belastet. Bei den einkommensschwächsten zehn Prozent würden ab 2013 gut 1,3 Prozent des Einkommens in die Ökostromförderung fließen, bei den oberen zehn Prozent seien es nur 0,2 Prozent, ermittelte das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in einer am Montag veröffentlichten Studie. mehr...
Ein zerstörtes Wohngebiet in Damaskus Foto: SANA/Archiv

17.12.2012 | Damaskus/Istanbul (dpa)

Friedensangebot von Syriens Vizepräsident - Opposition misstrauisch

Der syrische Vizepräsident Faruk al-Scharaa hat der Opposition ein Friedensangebot unterbreitet, während die Regierungstruppen ihre Gegner mit Artillerieangriffen terrorisieren. mehr...
Der Tungurahua liegt in den ecuadorianischen Anden rund 130 Kilometer südlich der Hauptstadt Quito. Foto/Carlos Campana

17.12.2012 | Quito (dpa)

Tungurahua-Vulkan in Ecuador speit Steine und Asche

In Ecuador ist der Vulkan Tungurahua ausgebrochen. Der etwa 5000 Meter hohe Berg spucke tonnenweise Asche sowie glühende Gesteinsbrocken, teilte der Katastrophenschutz des südamerikanischen Landes am Sonntagabend (Ortszeit) mit. mehr...

17.12.2012 | Politik

Wenn Baden aus dem Blick gerät

Mehr als Bollenhut und barocke Geschichte: In Südbaden keimt Kritik an der Politik auf. Beim Straßenbau wird gebremst, beim Südwestrundfunk ausgelagert und an der Grenze zur Schweiz häufen sich Probleme. mehr...
Autofahrer sollen für Falschparken künftig bis zu doppelt so viel bezahlen wie bisher. Foto: Roland Holschneider/Archiv

17.12.2012 | Berlin (dpa)

Strafzettel für Falschparker sollen teurer werden

Falschparken in deutschen Städten soll nach mehr als 20 Jahren bald spürbar teurer werden - auch zur Abschreckung. Die Verwarngelder von derzeit 5 bis 25 Euro bei fehlendem Parkschein oder abgelaufener Parkzeit sollen um jeweils 5 Euro steigen, wie das Bundesverkehrsministerium am Montag in Berlin mitteilte. mehr...
Die Finanzkrise in Südeuropa und die EU-Erweiterung haben die Zuwanderung nach Deutschland erneut anwachsen lassen. Foto: Friso Gentsch/Archiv

17.12.2012 | Gütersloh (dpa)

Zuwanderung: Studie zeigt Zwiespalt der Deutschen

Die Deutschen haben nach wie vor ein zwiespältiges Verhältnis zur Zuwanderung: Einer Studie zufolge hält die Mehrheit einerseits Deutschland für ein attraktives Einwanderungsland. Zugleich überwiegt andererseits die Skepsis gegenüber der Zuwanderung. mehr...
Wer hat die fehlenden Videobilder zu verantworten? Foto: Marius Becker/Archiv

17.12.2012 | Berlin (dpa)

Streit um Videoüberwachung nach Bonner Bahnhofs-Bombe

Nach dem gescheiterten Bombenanschlag im Bonner Hauptbahnhof fordern Bundesinnenministerium, Unionspolitiker und Polizeivertreter mehr Videoüberwachung in Deutschland. Ziel müsse es sein, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, sagte eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums am Montag in Berlin. mehr...
Eine junge Mutter kuschelt mit ihrem zu früh geborenen Sohn Christian. Foto: Waltraud Grubitzsch/Archiv

17.12.2012 | Wiesbaden/Berlin (dpa)

Studie: Kinderkriegen in Deutschland noch immer unattraktiv

Kinderkriegen ist in Deutschland einer neuen Studie zufolge noch immer unattraktiv. Als Hauptgrund für die anhaltende Geburtenflaute nennt die am Montag bekannt gewordene Untersuchung des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung den Konflikt von Beruf und Familie. Hinzu komme eine fehlende gesellschaftliche Anerkennung für berufstätige Mütter hierzulande. mehr...
US-Präsident Barack Obama ruft bei einer Trauerfeier nach dem Amoklauf mit 27 Toten zu entschlossenem Handeln auf. Foto: Olivier Douliery

17.12.2012 | Newtown (dpa)

Analyse: Ein Präsident spricht als Vater

Vor der Sandy-Hook-Grundschule in Newtown stehen 26 Weihnachtsbäume. Sie sind über und über mit Spielsachen beladen für Kinder, die nie damit spielen werden. mehr...
Seite : 1 2 >> (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014