Mein
Symbolbild.

16.01.2013 | Bußgelder

Geldbußen bescheren karitativen Organisationen Millionensegen

Im Namen des Volkes verhängen Baden-Württembergs Staatsanwälte und Richter jedes Jahr Geldauflagen in Millionenhöhe. Neben dem Fiskus profitieren davon vor allem karitative Organisationen, von denen viele auf das Geld angewiesen sind. mehr...

16.01.2013 | Politik

Paris verstärkt Truppen in Mali

Frankreich richtet sich wegen des Widerstands der islamistischen Rebellen auf einen längeren Einsatz in Mali ein. Demnächst würden weitere Soldaten in das afrikanische Land geschickt, kündigte Präsident Hollande an. mehr...

16.01.2013 | Politik

Grüne bremsen bei G9-Schulen

In Baden-Württemberg bleibt es im Grundsatz beim achtjährigen Gymnasium. Die grün-rote Landesregierung lehnte es ab, mehr Modellschulen mit neun Schuljahren zuzulassen: Nach einem Beschluss des Koalitionsausschusses bleibt es bei einer Begrenzung auf 44 Standorte. mehr...

16.01.2013 | Politik

Gericht erlaubt Kreuze bei Arbeit

Das Tragen von christlichen Symbolen bei der Arbeit ist nach einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte grundsätzlich erlaubt. Das Straßburger Gericht gab einer Mitarbeiterin der Fluggesellschaft British Airways recht, die sich durch das Verbot, ein Kreuz bei der Arbeit zu tragen, diskriminiert fühlte. mehr...
Ein Beschäftigter im ZF-Werk in Friedrichshafen.

16.01.2013 | Politik

Wirtschaft trotzt der Krise

Ein robustes Wirtschaftswachstum hat Deutschland 2012 mitten in der Schuldenkrise den ersten Staatsüberschuss seit fünf Jahren beschert. Zwar bremsten die Turbulenzen im Euroraum und Unsicherheit in wichtigen Märkten auch Europas größte Volkswirtschaft. mehr...
Gläubige dürfen am Arbeitsplatz Symbole wie ein Kreuz tragen, hat der Gerichtshof für Menschenrechte entschieden.

16.01.2013 | Politik

Mit dem Kreuz zur Arbeit

Der europäische Gerichtshof für Menschenrechte weitet die Religionsfreiheit aus und schränkt sie zugleich ein mehr...

16.01.2013 | Politik

Auf Sand gebaut

Wenn es bislang um den radikalen Islamismus in Afrika ging, fiel der Blick zunächst stets auf Somalia, das eine fanatische Miliz in einen Gottesstaat verwandeln will. Inzwischen erstreckt sich die Einflusszone der religiösen Extremisten entlang des gesamten Südsaums der Sahara. mehr...
Die Tuareg-Nomaden im Norden Malis stellen sich teilweise auf die Seite von Frankreich.

16.01.2013 | Politik

Die Kriegskasse ist gut gefüllt

Sie haben Millionen von Dollar in der Kriegskasse, die sie mit kriminellen Geschäften in der Saharawüste verdienten: Etwa Drogenschmuggel Richtung Mittelmeerküste. Oder Menschenhandel mit afrikanischen Flüchtlingen, die nach Europa wollen und die sie durch die Saharawüste schleusen. mehr...
„Opfer-Abo“ – erstmals verwendet von Wettermoderator Kachelmann.

16.01.2013 | Politik

Den Begriff erfand Jörg Kachelmann

Sprachforscher haben das Unwort des Jahres 2012 gekürt. Ihre Wahl fällt auf den Begriff Opfer-Abo mehr...

16.01.2013 | Politik

Neue Fußmode

Russlands Armee macht sich auf die Socken: Nach rund 300 Jahren hat das Verteidigungsministerium die traditionellen Fußlappen abgeschafft und den Soldaten normale Strümpfe verordnet. Bis Ende 2013 müssen wir das Wort Fußlappen' vergessen, sagte Ressortchef Sergej Schoigu. mehr...

16.01.2013 | Politik

Fernseher in der Zelle

Abdullah Öcalan, 64, kurdischer Rebellenchef, hat nach fast 14 Jahren Haft erstmals Zugang zum Fernsehen. Der Gründer und Anführer der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) erhielt nach Angaben von Regierungssprecher Bülent Arinc in seinem Gefängnis einen Flachbild-Fernseher und kann zwölf Sender empfangen. mehr...

16.01.2013 | Politik

Auf Altersreise

Henning Scherf, 74, Bremens Altbürgermeister, der in Deutschlands berühmtester Wohngemeinschaft lebt, hat sich im ganzen Land ein Bild über neue Wohnformen für Ältere gemacht. Unter dem Titel Altersreise stellte er in einer Lesung sein neuestes Buch vor. mehr...

16.01.2013 | Politik

100 000 Krippenplätze fehlen im Sommer

Gemeinden bieten Übergangslösungen für die Kleinkindbetreuung an. Eltern müssen sich auf längere Fahrtwege einstellen mehr...

16.01.2013 | Politik

Die Pannenliste des Großflughafens

4,3 Milliarden Euro wurden bereits verbaut, zu mehr als 90 Prozent ist der neue Großflughafen Berlin Brandenburg auch fertig. Gleichwohl steht die Eröffnung des Airports in Schönefeld südlich von Berlin nach der vierten Verschiebung der Inbetriebnahme in den Sternen. mehr...

16.01.2013 | Politik

Die vierte Ministerpräsidentin

Malu Dreyer, 51, rheinland-pfälzische Sozialministerin, soll am heutigen Mittwoch im Mainzer Landtag zur neuen Regierungschefin gewählt werden. Die SPD-Politikerin will die Nachfolge von Ministerpräsident Kurt Beck (63) antreten, der sein Amt nach mehr als 18 Jahren aus gesundheitlichen Gründen abgibt. mehr...

16.01.2013 | Politik

Wieder zuhause

George Bush senior, 88, ehemaliger US-Präsdent, wurde nach einer mehr als zweimonatigen Behandlung wegen Bronchitis aus dem Krankenhaus entlassen. Bushs Gesundheitszustand habe sich verbessert, teilte Ärztin Amy Minderse vom Methodist Hospital in Houston im Bundesstaat Texas mit. mehr...

16.01.2013 | Politik

Grün-Rot für mehr Bürgerbeteiligung

Eine gemeinsame Arbeitsgruppe aus Regierungs- und Oppositionsfraktionen soll Vorschläge für mehr Bürgerbeteiligung erarbeiten. Darauf einigten sich Vertreter von Grünen, SPD, CDU und FDP am Dienstag in Stuttgart. mehr...
Andreas Stoch (SPD), künftiger Kultusminister, hätte nichts gegen weitere G9-Schulen.

16.01.2013 | Politik | (1)

Neun Jahre bleiben die Ausnahme

Kaum stand der Name des künftigen Kultusministers fest, stellten die bildungspolitischen Akteure Forderungen auf. Ganz oben auf der Wunschliste an den SPD-Abgeordneten Andreas Stoch: Mehr G9 im Land. mehr...

16.01.2013 | Politik

Ein Spionage-Fall wie im Kalten Krieg

Ein Paar mutmaßlicher russischer Agenten tarnt sich als harmlose Familie und liefert geheime Daten. In Stuttgart startet der Prozess mehr...