Politik

Mein

14.11.2011 | Politik | (5)

Klare Worte unter dem Hohentwiel

Wolfgang Schäuble ist richtig gut drauf an diesem Herbstsamstag. Vielleicht liegt es daran, dass er ohne die einkalkulierte Verspätung in Singen ankommt. mehr...
„Die große Mehrheit ist für Europa“

14.11.2011 | Politik | (1)

„Die große Mehrheit ist für Europa“

Wolfgang Schäuble äußert sich im SÜDKURIER-Interview über die Schuldenkrise, Griechenlands Perspektiven und die Vorzüge des Euro. mehr...
Philipp gegen den Rest der FDP

14.11.2011 | Politik

Philipp gegen den Rest der FDP

FDP-Chef Philipp Rösler bot eine schwache Vorstellung beim Parteitag in Frankfurt. An manchen Stellen wurde er geschmacklos mehr...

14.11.2011 | Politik

Spur führt nach Zwickau

Die verhaftete Beate Z. und ihre Komplizen sollen seit 2001 in der sächsischen Stadt gelebt haben – unbehelligt von den Behörden mehr...
Böses Erwachen für Verfassungsschutz

14.11.2011 | Politik

Böses Erwachen für Verfassungsschutz

Berlin – Noch ist unklar, wie viele Verbrechen auf das Konto des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ gehen. Bisher steht die rechtsextreme Gruppe im Verdacht, zehn Morde, mindestens 14 Banküberfälle und einen Nagelbombenanschlag verübt zu haben – darunter nicht nur den Polizistenmord in Heilbronn, sondern auch gezielte Morde an Ausländern in Deutschland. mehr...
Jubel über Berlusconis Rücktritt

14.11.2011 | Politik

Jubel über Berlusconis Rücktritt

Rom – Zuletzt ging in Rom alles ganz schnell. Nahezu eineinhalb Jahre konnte sich der politisch angeschlagene Silvio Berlusconi noch mit knappen Mehrheiten im Parlament halten und Sex-Skandale und Prozesse überstehen. mehr...
Sie sind politisch und privat ein Paar

14.11.2011 | Politik

Sie sind politisch und privat ein Paar

Die Linke hat eine Doppelspitze der Herzen: Oskar Lafontaine und Sahra Wagenknecht haben sich nach längerer Geheimhaltung zu ihrer Partnerschaft bekannt mehr...
Die Bildkombo mit Polizeifotos zeigt undatierte Porträtfotos der acht Mordopfer Enver Simsek, Abdurrahim Özüdogru, Süleyman Tasköprü und Habil Kilic (oben, v.l.), sowie Yunus Turgut, Ismail Yasar, Theodorus Boulgarides und Mehmet Kubasik (unten, v.l).  Der Polizistenmord von Heilbronn war wohl keine Einzelaktion. Die Bundesanwaltschaft zieht den Fall an sich: Sie sieht Verbindungen zu der Döner-Mordserie an türkischen und griechischen Ladenbesitzern.

14.11.2011 | Zwickau | (33)

Schock über rechten Terror

Nach der deutschlandweiten Mordserie an acht Türken und einem Griechen sprechen Bundesanwaltschaft und Bundesregierung erstmals ausdrücklich von Rechts-Terrorismus. Ermittler nahmen einen 37-jährigen mutmaßlichen Komplizen des Neonazi-Trios fest, das für die als Döner-Morde bekannt gewordene Serie verantwortlich sein soll. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014