Mein

13.10.2012 | Politik

Ansporn und Mahnung

Die Europäische Union wird inmitten der Euro-Krise mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Deutsche Politiker freuen sich mehr...

13.10.2012 | Politik

Mit Zahlenspielen zum Wahltermin

Bei der nächsten regulären Bundestagswahl ist bislang nur gewiss, dass sie im Herbst 2013 stattfinden wird. Wann genau, darüber liegen Koalition und Opposition im Streit. mehr...

13.10.2012 | Politik | (3)

Fluglärmstreit: Umkehrschub in Berlin

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer wähnte sich lange als umsichtiger Pilot im Fluglärmstreit. Scheinbar gelang es unter seiner Führung, die Turbulenzen zu überwinden und einen Staatsvertrag zwischen Deutschland und der Schweiz auszuhandeln. mehr...
Eine Frau steht vor einem Triebwerk des Airbus A380. Der Fluglärm erhitzt die Gemüter nun auch in Berlin kräftig.

13.10.2012 | Politik | (3)

Fluglärmstreit: Eine Region macht Druck

Wolkenreich begann der gestrige Freitag über Südbaden, und wolkig sollte er auch enden. Am frühen Nachmittag beantwortete eine Sprecherin des Bundesverkehrsministeriums mit deftigen Worten eine Anfrage dieser Zeitung. mehr...

13.10.2012 | Politik

Ehrung und Auftrag

Es klingt absurd. Der Friedensnobelpreis des Jahres 2012 geht an einen Staatenclub, in dem der innere Friede dahin ist. mehr...

13.10.2012 | Politik

Schweiz weiß von nichts

Bern will den Ratifizierungsprozess trotz der neuen Unsicherheit vorantreiben. Das Nachbarland verlässt sich auf Peter Raumsauer mehr...

13.10.2012 | Politik

BI-Sprecher Edwin Fluck: „Unser Einsatz hat sich gelohnt“

Im Schwarzwald-Baar-Kreis wird die Entwicklung beim Fluglärm-Staatsvertrag ebenfalls mitErleichterung aufgenommen mehr...

13.10.2012 | Politik

Glücklich und dankbar

Im Landkreis Konstanz wird das sich abzeichnende Scheitern des Staatsvertrags zum Fluglärm mit Erleichterung aufgenommen mehr...

13.10.2012 | Politik

Spannung am Hochrhein

Wie Politiker aus dem Kreis Waldshut auf die Nachrichten über den Fluglärm-Staatsvertrag mit der Schweiz reagieren mehr...

13.10.2012 | Politik

„Wir sind Nobelpreis“

Eine Auszeichnung für 27 Staaten und 500 Millionen Menschen – das ist selbst in der Geschichte des Nobelpreises einzigartig. „Als ich heute früh aufwachte, rechnete ich nicht damit, dass dies ein so guter Tag werden würde“, ließ Kommissionspräsident José Manuel Barroso seinen Emotionen freien Lauf. mehr...
Einstimmig gewählt: Baden-Württembergs grüner Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Mitte) übernimmt den Vorsitz der Länderkammer ab der nächsten Sitzung für die kommenden zwölf Monate.

13.10.2012 | Politik

Der grüne Moderator

Ein ähnlich großer Auftritt wie seinen Vorgängern steht Winfried Kretschmann aller Voraussicht nach nicht bevor. Nach den Rücktritten von Horst Köhler oder Christian Wulff war der Bundesratspräsident für kurze Zeit erster Mann im Staat – und nicht mehr der informell zweite.Nicht einmal nach seiner einstimmigen Wahl im Bundesrat durfte Kretschmann am Freitag vorsitzen. mehr...
Peter Ramsauer, CSU, Bundesverkehrsminister, will die Ratifizierung des Fluglärm-Vertrags weiter vorantreiben. Er will den Begleittext überarbeiten lassen.

13.10.2012 | Politik

Machtkampf mit Ramsauer

In Berlin zeichnet sich im Fluglärmstreit ein Machtkampf zwischen Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) und der mächtigen CDU Baden-Württembergs ab. Das Bundesverkehrsministerium dementierte gestern, dass der Minister den Fluglärm-Staatsvertrag gestoppt habe. mehr...