Politik

Mein
Verdächtiger Geruch ließ einen Lufthansa-Airbus in München zwischenlanden. Foto: Armin Weigel / Symbolbild

13.10.2012 | München (dpa)

Lufthansa-Airbus muss wegen verdächtigen Geruchs zwischenlanden

Ein Airbus A321 der Lufthansa hat am Samstagnachmittag außerplanmäßig auf dem Münchner Flughafen landen müssen. In der Passagier-Kabine sei ein verdächtiger Geruch festgestellt worden, sagte ein Lufthansa-Sprecher. mehr...
Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad (M) bei einem Besuch der Urananreicherungsanlage in Natans. Foto: Irans Presidency Office/Archiv

13.10.2012 | Teheran (dpa)

Iran signalisiert im Atomstreit Gesprächsbereitschaft

Der Iran hat im Atomstreit mit dem Westen seine Kompromissbereitschaft bei der umstrittenen Anreicherung von Uran erneuert. mehr...
Ein Bus von Mursi-Anhänger steht in Flammen. Auf dem Tahrir-Platz waren Islamisten und Vertreter von Parteien aus dem linken und liberalen Spektrum aufeinander losgegangen. Foto: Stringer

13.10.2012 | Istanbul/Kairo (dpa)

Machtkampf in Kairo: Generalstaatsanwalt will nicht gehen

Kräftemessen in Ägypten: Der Generalstaatsanwalt bietet dem Präsidenten die Stirn und weigert sich zu gehen. Der Machtkampf gleicht Mursis Ringen mit dem Militär - allerdings mit anderem Ausgang. mehr...
Der Arbeitsalltag stresst die Menschen einer Studie zufolge mehr als private Sorgen. Foto: Oliver Berg/ Symbol

13.10.2012 | Düsseldorf/Berlin (dpa)

Studie: Arbeitsalltag stresst Menschen mehr als private Sorgen

Der Arbeitsalltag stresst die Menschen in Deutschland einer Studie zufolge mehr als private Sorgen. Das geht aus einer Umfrage des Bürodienstleisters Regus hervor, die der Nachrichtenagentur dpa vorliegt. mehr...
Bei der Explosion einer Autobombe sind auf einem Marktplatz im Nordwesten Pakistans viele Menschen getötet worden. Foto: Basit Gilani

13.10.2012 | Islamabad (dpa)

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Markt in Pakistan

Bei der Explosion einer Autobombe sind auf einem Marktplatz im Nordwesten Pakistans mindestens 16 Menschen getötet worden. Mindestens 20 weitere Menschen seien verletzt worden, teilten Rettungskräfte und Sprecher von Behörden mit. mehr...
Innenminister Friedrich: «Wer aus sicheren Herkunftsstaaten kommt - dazu zähle ich Mazedonien und Serbien - soll künftig weniger Barleistungen erhalten». Foto: Wolfgang Kumm/ Archiv

13.10.2012 | Berlin (dpa)

Friedrich will Geld für Asylbewerber vom Balkan kürzen

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) will Asylbewerber aus Serbien und Mazedonien abschrecken und dazu ihre Zahlungen kürzen. Wer aus solchen sicheren Staaten komme, solle künftig weniger Geld bar ausbezahlt bekommen, sagte der CSU-Politiker der «Bild»-Zeitung. mehr...
Wegen der Rekordreserven der Krankenversicherung kommt jetzt die ungeliebte Praxisgebühr auf den Prüfstand. Foto: Arne Dedert/ Symbol

13.10.2012 | Berlin (dpa)

Analyse: Praxisgebühr könnte im Koalitionspoker fallen

Ein einzelner Satz von Regierungssprecher Steffen Seibert deutet einen möglichen Triumph der FDP über den Koalitionspartner und eine Milliardenentlastung für Patienten an. Die Praxisgebühr könnte fallen. mehr...
Die Praxisgebühr gibt es seit 2004. Foto: Armin Weigel/ Symbol

13.10.2012 | Berlin (dpa)

Stichwort: Die Praxisgebühr

Seit 2004 müssen gesetzlich Versicherte in Deutschland pro Quartal bei jedem ersten Gang zum Arzt 10 Euro bezahlen. Ausnahmen sind Vorsorgeuntersuchungen. Zahnärzte und Psychotherapeuten erheben die Gebühr noch einmal extra. mehr...
FDP-Chef Rösler: «Der Wegfall der Praxisgebühr hätte mehrere Vorteile: weniger Bürokratie in den Arztpraxen, Wiederherstellung einer guten Arzt-Patientenbeziehung und vor allem weniger Ausgaben seitens der Patienten.» Foto: Stephanie Pilick/Archiv

13.10.2012 | Berlin (dpa)

Koalitionsstreit um Praxisgebühr schwelt noch

Der koalitionsinterne Streit über eine Abschaffung der Praxisgebühr ist trotz des Einlenkens der Bundeskanzlerin noch nicht ausgestanden. mehr...
Vorsicht: Kreuzendes Space Shuttle. Foto: Jeff Gritchen

13.10.2012 | Los Angeles (dpa)

Riesige Raumfähre «Endeavour» rollt durch Los Angeles

Eine langsame letzte Reise für die ausgemusterte US-Raumfähre «Endeavour»: Mit einer Geschwindigkeit von rund drei Kilometern pro Stunde rollte der Weltraumriese am Freitag durch die Straßen von Los Angeles. mehr...
Unter dem Motto "Tag des Lärms" demonstrieren Aktivisten und Sympathisanten der "Occupy"-Bewegung in der Innenstadt von Frankfurt am Main. Foto: Boris Roessler

13.10.2012 | Frankfurt/Main (dpa)

Occupy feiert ersten Geburtstag - mit lärmendem Protest

Mit einem «Globalen Tag des Lärms» feiern die Kapitalismuskritiker von Occupy heute den ersten Geburtstag ihrer Bewegung und wollen damit erneut auf deren Ziele aufmerksam machen. mehr...
Plakat für einen Vortrag über rechtsextreme Strukturen. Foto: Uwe Zucchi, dpa

13.10.2012 | Berlin (dpa)

NSU-Prozess: Zschäpe kommt wohl in München vor Gericht

Der mutmaßlichen Rechtsterroristin Beate Zschäpe wird wohl in München der Prozess gemacht. Die Verhandlung gegen Zschäpe solle spätestens Anfang Februar vor dem Oberlandesgericht in der bayerischen Hauptstadt beginnen, berichtete das Nachrichtenportal «bild.de» (Samstag). mehr...
Der koalitionsinterne Streit über die Praxisgebühr ist noch nicht vorbei. Foto: Peter Endig/ Symbol

13.10.2012 | Berlin (dpa)

Streit um Praxisgebühr noch nicht ausgestanden

Der koalitionsinterne Streit über eine Abschaffung der Praxisgebühr ist trotz des Einlenkens der Bundeskanzlerin noch nicht ausgestanden. mehr...
Die Renten haben seit 2000 deutlich an Kaufkraft verloren. Foto: Federico Gambarini/ Symbol

13.10.2012 | Berlin (dpa)

Renten büßten seit 2000 etwa ein Fünftel an Kaufkraft ein

Die Renten in Deutschland haben seit der Jahrtausendwende im Osten noch mehr als im Westen an Kaufkraft verloren. Hier sank sie um rund 17 Prozent, im Osten um knapp 22 Prozent, berichtet die «Thüringer Allgemeine» (Samstag). mehr...
Bundesaußenminister Westerwelle traf in Istanbul auch den Syrienbeauftragten der UN und der Arabischen Liga Lakhdar Brahimi. Foto: Rainer Jensen

13.10.2012 | Istanbul (dpa)

Besuch in Istanbul: Westerwelle mahnt zu Zurückhaltung

Angesichts der zunehmenden Spannungen mit Syrien hat Bundesaußenminister Guido Westerwelle die Türkei zu Zurückhaltung gemahnt. Bei einem Treffen mit Außenminister Ahmet Davutoglu am Samstag in Istanbul forderte er den Nato-Partner auf, den bisherigen «besonnenen Kurs» fortzusetzen. mehr...

13.10.2012 | Politik

Ansporn und Mahnung

Die Europäische Union wird inmitten der Euro-Krise mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Deutsche Politiker freuen sich mehr...

13.10.2012 | Politik

Mit Zahlenspielen zum Wahltermin

Bei der nächsten regulären Bundestagswahl ist bislang nur gewiss, dass sie im Herbst 2013 stattfinden wird. Wann genau, darüber liegen Koalition und Opposition im Streit. mehr...

13.10.2012 | Politik

Zehn Gründe, warum die EU den Nobelpreis verdient hat

1Europa hilft: Wer nur in eigenen Grenzen denkt, übersieht die Hilfe, die diese EU für die Menschen in geringer entwickelten Regionen der europäischen Familie bietet. Ohne die EU würden diese Länder nicht mit jährlich 50 Milliarden Euro aufgepeppt. mehr...

13.10.2012 | Politik | (1)

Wie geschaffen

Deutschland hat seinen ersten grünen Bundesratspräsidenten. Das war nur eine logische Folge der vormaligen Sensation, der Wahl Winfried Kretschmanns zum ersten grünen Ministerpräsidenten der Republik. mehr...

13.10.2012 | Politik | (3)

Fluglärmstreit: Umkehrschub in Berlin

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer wähnte sich lange als umsichtiger Pilot im Fluglärmstreit. Scheinbar gelang es unter seiner Führung, die Turbulenzen zu überwinden und einen Staatsvertrag zwischen Deutschland und der Schweiz auszuhandeln. mehr...
Seite : 1 2 >> (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014