Politik

Mein
Anke aus Bremen feiert Silvester 2012 auf der Festmeile am Brandenburger Tor in Berlin. Foto: Britta Pedersen

31.12.2012 | Berlin (dpa)

Dichtes Gedränge auf Berliner Silvesterparty - Meile fast voll

Die Silvesterparty vor dem Brandenburger Tor hat drei Stunden vor Mitternacht beinahe ihr Limit erreicht. Vor der Hauptbühne, auf der am Abend Stars wie Eurovision-Songcontest- Gewinnerin Loreen auftreten sollten, gab es am Abend so gut wie kein Durchkommen mehr. mehr...
Der Vorsitzende des Rates der evangelischen Kirche in Deutschland, Nikolaus Schneider (r) und der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch. Foto: Oliver Berg/ Archiv

31.12.2012 | Freiburg (dpa)

Erzbischof Zollitsch sieht Grund zur Dankbarkeit

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, sieht zum Jahreswechsel trotz der Krise in Europa keinen Anlass zum Jammern. mehr...
Trümmer eines Hauses in Hilla südlich von Bagdad. Foto: Khider Abbas

31.12.2012 | Bagdad/Al-Hilla (dpa)

Anschlagserie: Iraks Regierungschef will Neuwahlen

Ein Jahr nach dem Abzug der letzten US-Soldaten steht der Irak vor dem Abgrund. Der Streit zwischen den Parteien eskaliert. Die Zahl der Attentate nimmt zu. Der schiitische Regierungschef schlägt Neuwahlen vor. Doch seine Gegner sind damit nicht zufrieden. mehr...
Trauer um das Vergewaltigungsopfer in Neu-Delhi. Foto: Harish Tyagi

31.12.2012 | Neu Delhi (dpa)

Indiens Kongresspartei erwägt Kastration von Vergewaltigern

Nach dem Tod der vergewaltigten Inderin erwägt die regierende Kongresspartei Medienberichten zufolge einen Gesetzesvorstoß zur chemischen Kastration von Vergewaltigern. mehr...

31.12.2012 | Berlin (dpa)

Silvester - kaum bekannt und viel gefeiert

Die meisten Menschen feiern Silvester, aber nur wenige kennen den Namenspatron des letzten Tages im Jahr. Silvester I. amtierte von 314 bis zu seinem Tod am 31. Dezember 335 als Bischof von Rom und Papst. mehr...

31.12.2012 | Berlin (dpa)

«Guten Rutsch!» - hat nichts mit Glatteis zu tun

Der Silvester-Gruß «Guten Rutsch!» hat nichts damit zu tun, dass jemand Glatteis in der Neujahrsnacht heil überstehen soll. mehr...
Der Präsident ist überall präsent: Ein Mann in Caracas zeigt ein Plakat mit Bildern von Chavez. Foto: Miguel Gutierrez

31.12.2012 | Havanna/Caracas (dpa)

Gesundheitszustand von Chávez heikel

Venezuelas krebskranker Staatschef Hugo Chávez kämpft nach einer Operation weiter mit Komplikationen. Gut zwei Wochen nach dem komplexen» Eingriff sei der Zustand des 58-jährigen Präsidenten heikel, teilte Vizepräsident Nicolás Maduro in einer Fernsehansprache aus Havanna mit. mehr...
Wirtschaftsminister Philipp Rösler ist dafür, den Bundeshaushalt durch Veräußerung von Bundesbeteiligungen auszugleichen. Foto: Jens Kalaene/Archiv

31.12.2012 | Berlin (dpa)

CDU distanziert sich von Röslers Positionspapier

Die CDU ist auf Distanz zu zentralen Aussagen im Positionspapier von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) gegangen. Der Verkauf von Staatsbeteiligungen, wie von Rösler gefordert, sei ordnungspolitisch sinnvoll, wenn er zum richtigen Zeitpunkt einen guten Ertrag bringe. mehr...
Israels Präsident Peres ist wegen seiner positiven Äußerungen über den palästinensischen Präsidenten Abbas in die Kritik geraten. Foto: Hannibal/ Archiv

31.12.2012 | Jerusalem (dpa)

Kritik an Peres wegen Äußerungen zum Friedensprozess

Israels Staatspräsident Schimon Peres (89) ist wegen seiner Äußerungen zum Nahost-Friedensprozess ins Kreuzfeuer der Kritik geraten. Peres hatte den palästinensischen Präsidenten Mahmud Abbas als Partner für Friedensverhandlungen bezeichnet. mehr...

31.12.2012 | Berlin (dpa)

Böller in Nationalparks, Tankstellen und Fachwerkstädten tabu

Millionen Raketen und Böller gehen in der Neujahrsnacht in Deutschland in die Luft. Doch an vielen Orten ist Feuerwerk streng verboten, weil die Gefahr zu groß ist. Wo es an Silvester ruhig bleibt: mehr...

31.12.2012 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Wann ist wo Mitternacht?

Lange bevor in Deutschland um Mitternacht die Feuerwerksraketen in den Himmel geschossen werden, beginnt das Jahr 2013 im Zentralpazifik: und zwar 13 Stunden vorher. Als erste auf dem Globus können die Bewohner von Samoa und der Weihnachtsinsel Kiritimati das neue Jahr begrüßen. mehr...
Kanzlerin Merkel ruft die Deutschen auf, angesichts der Krise den Kopf nicht hängen zu lassen. Foto: John MacDougall

31.12.2012 | Berlin (dpa)

Dokumentation: Merkels Neujahrsansprache

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Bürger in ihrer Neujahrsansprache zu Mut und Zuversicht trotz eines schwieriger werdenden wirtschaftlichen Umfelds aufgerufen. Ihre Ansprache im Wortlaut: mehr...
Feuerwerk über dem Hafen von Sydney. Foto: Damian Shaw

31.12.2012 | Berlin (dpa)

2013 ist da - Neuseeland und Australien feiern schon

Milliarden Menschen haben schon das neue Jahr begrüßt. Mit spektakulären Feuerwerken feierten die Neuseeländer und Australier bereits das Jahr 2013, als die Deutschen noch die letzten Knaller besorgten. mehr...
Kanzlerin Merkel ruft die Deutschen auf, angesichts der Krise den Kopf nicht hängen zu lassen. Foto: John MacDougall

31.12.2012 | Berlin (dpa)

Merkel: Krise sollte Ansporn sein

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Deutschen angesichts einer sich verschlechternden Wirtschaftslage zu Leistungsbereitschaft und Zusammenhalt aufgerufen. Das wirtschaftliche Umfeld werde «nächstes Jahr nicht einfacher, sondern schwieriger». mehr...
Ein gutes neues Jahr mit vielen guten Vorsätzen: Der Mensch ist Optimist und glaubt daran, dass vieles - sogar er selbst - noch viel besser werden kann. Foto: Franziska Kraufmann

31.12.2012 | Bochum (dpa)

Warum man gute Vorsätze fasst - obwohl man sie nicht einhält

Am Ende des alten Jahres stehen die guten Vorsätze für das neue: Obwohl im Grunde jeder weiß, dass er sie doch nicht einhalten wird. Was also soll das Spielchen? Psychologen geben überraschende Antworten. mehr...
Ganz schön unheimlich: In Bulgarien vertreiben maskierte «Kukeri»-Tänzer böse Geister und Vampire zum Jahreswechsel. Foto: Vassil Donev/Archiv

31.12.2012 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Silvesterbräuche aus aller Welt

Für Christen, und alle, die ihre Zeitzählung übernommen haben, beginnt am 1. Januar das neue Jahr. Die Silvester-Nacht wird vielerorts sehr unterschiedlich begangen. Ein Überblick über andere Länder mit anderen Sitten: mehr...
Bei eisglatter Straße ist ein Reisebus im Nordwesten der USA ins Schleudern gekommen und eine Böschung hinabgestürzt. Foto: Oregon State Police

31.12.2012 | Portland (dpa)

Schweres Busunglück im Nordwesten der USA

Auf eisglatter Straße sind im Nordwesten der USA mindestens neun Menschen bei einem schweren Busunglück ums Leben gekommen. 39 weitere wurden bei dem Unfall am Sonntag (Ortszeit) in der Nähe der Ortschaft Pendleton im Bundesstaat Oregon verletzt. mehr...
Das Interesse an Stasiakten-Einsicht ist ungebrochen Foto: Bernd Wüstneck/ Archiv

31.12.2012 | Berlin (dpa)

Mehr Anträge auf Einsicht in Stasi-Akten als im Vorjahr

Die Zahl der Anträge auf Einsicht in die Stasi-Akten war 2012 nach einem Zeitungsbericht größer als im Vorjahr. Bereits bis Ende November hätten 84 743 Bürger Anträge gestellt. mehr...
Bei US-Außenministerin Clinton ist ein Blutgerinnsel festgestellt worden. Foto: Michael Reynolds/ Archiv

31.12.2012 | Washington (dpa)

US-Außenministerin Clinton im Krankenhaus

Sorge um Hillary Clinton: Die US-Außenministerin muss wegen eines Blutgerinnsels im Krankenhaus behandelt werden. Das Gerinnsel habe sich nach einer vor mehreren Wochen erlittenen Gehirnerschütterung gebildet. mehr...
SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück sorgt erneut für Wirbel. Foto: Tim Brakemeier/ Archiv

31.12.2012 | Berlin (dpa)

Steinbrück bekommt Rückendeckung aus SPD

Nach der scharfen Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück wegen seiner Äußerung zum Kanzlergehalt melden sich nun auch Unterstützer aus den eigenen Reihen zu Wort. mehr...
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 (10 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014