Politik

Mein
Die SPD zeigt sich unbeeindruckt vom Absturz ihres Kanzlerkandidaten in den Umfragen. Auch bei einer Wahlschlappe in Niedersachsen will sie Steinbrück nicht fallen lassen. Das verspricht jedenfalls der Parteichef. Foto: Robert Schlesinger/Archiv

12.01.2013 | Friedewald/Berlin (dpa)

Gabriel will auch bei Niedersachsen-Schlappe zu Steinbrück stehen

Die SPD-Führung will auch bei einer Wahlschlappe in Niedersachsen ihren Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück nicht infrage stellen. «Egal wie die Niedersachsenwahl ausgeht: Es wird keine Diskussion um den Kanzlerkandidaten geben», sagte Parteichef Sigmar Gabriel. mehr...
Warteschlangen und leere Regale - in den USA hat ein wahrer Ansturm auf die Waffenläden eingesetzt. Dahinter steckt die Sorge, dass es bald schwerer werden könnte, sich mit einer Schusswaffe einzudecken. Foto: Arleen Ng/epa/Archiv

12.01.2013 | Washington (dpa)

Amerikaner kaufen Waffenregale leer

Die Anzahl der Waffenkäufe in den USA ist in den vergangenen Wochen rapide gestiegen - offensichtlich aus Sorge, dass es bald schärfere Waffenkontrollgesetze geben könnte. mehr...
Magdeburger protestieren gegen einen Neonazi-Aufmarsch anlässlich des Jahrestages der Bombardierung der Stadt im Zweiten Weltkrieg. Foto: Jens Wolf

12.01.2013 | Magdeburg (dpa)

Hunderte Neonazis marschieren in Magdeburg

Mit einem großen Straßenfest und einer Reihe von Gegendemonstrationen haben mehrere Tausend Bürger in Magdeburg am Samstag einen Aufmarsch von Neonazis in der Innenstadt verhindert. mehr...
Kann sich entspannen: Berlins Regierender Bürgermeister Wowereit. Der Misstrauensantrag gegen ihn wegen des Flughafen-Chaos ist gescheitert. Foto: Maurizio Gambarini

12.01.2013 | Berlin (dpa)

Wowereit bleibt Berliner Frontmann auf Zeit

Klaus Wowereit nimmt das Ergebnis mit gefalteten Händen entgegen. Sein Gesicht bleibt reglos, als am Samstag das Berliner Abgeordnetenhaus über seine Zukunft als Regierender Bürgermeister abgestimmt hat. mehr...
Homburger: Personaldebatten sind derzeit nicht sinnvoll. Foto: Marijan Murat

12.01.2013 | Stuttgart | (1)

Birgit Homburger fordert Konsequenzen

Nach dem Vorfall in der Dreikönigs-Kundgebung wendet sich Homburger an Nils Schmid. mehr...
Zum ersten Mal konnten die Tschechen mit ihrer Stimme entscheiden, wer ihr nächster Präsident werden soll. Ein linker Politiker, Milos Zeman, liegt vorn, aber die Entscheidung fällt erst in einer Stichwahl. Foto: epa/Filip Singer

12.01.2013 | Prag (dpa)

Schwarzenberg geht in Stichwahl gegen Zeman in Tschechien

Kleine Überraschung bei der Präsidentenwahl in Tschechien: Außenminister Karel Schwarzenberg zog überraschend an Mitfavorit Jan Fischer vorbei und trifft nun in der Stichwahl auf Milos Zeman. mehr...
Das griechische Parlament hat mit klarer Mehrheit die neue Steuergesetzgebung des Landes verabschiedet. Foto: Alexandros Beltes/ Archiv

12.01.2013 | Athen (dpa)

Athener Parlament beschließt Steuerreform

Weiterer Etappensieg für die Regierung Samaras: Das griechische Parlament hat in der Nacht zum Samstag in Athen mit klarer Mehrheit die neue Steuergesetzgebung des Landes verabschiedet. mehr...
Mehr als tausend Helfer waren im Einsatz, um die Verschütteten zu finden. Foto: De Yuan

12.01.2013 | Peking (dpa)

Erdrutsch in China: Zahl der Toten steigt

Nach dem Erdrutsch in Südwestchina ist die Zahl der Toten auf 46 gestiegen. Die letzten beiden Vermissten wurden am Samstag tot aufgefunden, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. mehr...
In Belfast und anderen Städten setzte die Polizei Wasserwerfer und Gummigeschosse gegen die Krawallmacher ein. Foto: Paul McErlane

12.01.2013 | Belfast (dpa)

Verletzte bei Krawallen in Nordirland

Im Streit um das Hissen der britischen Flagge auf dem Rathaus von Belfast ist es in Nordirland erneut zu gewalttätigen Ausschreitungen gekommen. mehr...
Sonne im Smog: Seit Tagen werden Peking und andere Städte in Nordchina von starkem Smog heimgesucht. Foto: How Hwee

12.01.2013 | Peking (dpa)

Smog in Peking erreicht Höchstwerte

Die Luftverschmutzung in Peking nimmt erschreckende Ausmaße an. Die Smoglage in der chinesischen Hauptstadt hat sich am Samstag noch weiter verschlimmert, die Verschmutzung erreichte bislang unbekannte Höchstwerte. mehr...
Vor einem Jahr ist das Kreuzfahrtschiff «Costa Concordia» gekentert, nachdem es der Kapitän zu nahe an die Küste gesteuert und einen Felsen gerammt hatte. Foto: AFP/Filippo Monteforte

12.01.2013 | Rom/Giglio (dpa)

«Costa»-Bergung wird teurer und dauert länger

Die Bergung des havarierten Kreuzfahrtschiffs «Costa Concordia» dauert länger und wird deutlich teurer als ursprünglich angenommen. mehr...

12.01.2013 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Die Mehrheitsverhältnisse

Die Berliner Opposition will den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) per Misstrauensvotum stürzen. Für eine erfolgreiche Abwahl muss nach Artikel 57 der Landesverfassung die Mehrheit der gewählten Abgeordneten dafür stimmen. mehr...

12.01.2013 | Berlin (dpa)

Dokumentation: Der Misstrauensantrag

Die Grünen- und die Piraten-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus haben wegen der Flughafen-Misere einen Misstrauensantrag gegen den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) gestellt. Die Begründung des Antrags: mehr...
Die Abgeordneten stimmen über den Misstrauensantrag gegen den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit ab. Foto: Maurizio Gambarini

12.01.2013 | Berlin (dpa)

Wowereit nach Misstrauensvotum: «Hatte keine Zweifel»

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) bleibt trotz des Desasters am geplanten Großflughafen im Amt. Der von der Opposition gestellte Misstrauensantrag scheiterte am Samstag im Abgeordnetenhaus an der Mehrheit der rot-schwarzen Koalition. mehr...
Frankreichs Präsident Hollande gibt bekannt, dass französische Truppen in Mali eingetroffen sind. Foto: Philippe Wojazer

12.01.2013 | Paris/Bamako/Mogadischu (dpa)

Mali: Tote bei Frankreichs Militäreinsatz gegen Islamisten

Bei Kampfeinsätzen der französischen Streitkräfte gegen islamistische Rebellen am Horn von Afrika und in Mali sind am Samstag mindestens zwei französische Soldaten getötet worden. mehr...
SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück schließt Neuverhandlungen über ein Steuerabkommen mit der Schweiz nicht aus. Foto: Jochen Lübke/ Archiv

12.01.2013 | Berlin (dpa)

Steinbrück: Neues Steuerabkommen mit der Schweiz möglich

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat ein härteres Vorgehen gegen Steuerhinterzieher in Deutschland gefordert und zugleich Neuverhandlungen über ein Steuerabkommen mit der Schweiz nicht ausgeschlossen. mehr...
Tasche mit explosivem Inhalt auf dem Bonner Hauptbahnhof. Foto: Polizei Köln

12.01.2013 | Frankfurt/Bonn (dpa)

Zeitung: Bonner Bombe hatte doch keinen Zünder

Der beim versuchten Bonner Bombenanschlag verwendete Sprengsatz hatte einem Zeitungsbericht zufolge doch keinen Zünder. «Die Bombe war nicht sprengfähig, weil ein Zünder fehlte», zitiert die «Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung» («FAS») einen hohen Sicherheitsbeamten. mehr...
Kann sich entspannen: Berlins Regierender Bürgermeister Wowereit. Der Misstrauensantrag gegen ihn wegen des Flughafen-Chaos ist gescheitert. Foto: Maurizio Gambarini

12.01.2013 | Berlin (dpa)

Misstrauensantrag gegen Wowereit gescheitert

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) bleibt trotz des Desasters am geplanten Großflughafen im Amt. Der von der Opposition gestellte Misstrauensantrag scheiterte am Samstag im Abgeordnetenhaus an der Mehrheit der rot-schwarzen Koalition. mehr...

12.01.2013 | Politik

Vergiftetes Angebot

Diese Rolle gefällt Sigmar Gabriel: Weil sich die bayerische CSU wieder einmal querlegt und das neueste Prestigeobjekt von Arbeits- und Sozialministerin Ursula von der Leyen, die so genannte Lebensleistungsrente für Geringverdiener, ablehnt, schlüpft der SPD-Chef mit sicherem Gespür für die Sorgen und Nöten der kleinen Menschen in die Rolle des Supermanns, der mit einem kühnen Sprung das gefährdete Projekt doch noch rettet. Großzügig bietet er der CDU Gespräche an, um einen nationalen Rentenkonsens zu erzielen. mehr...

12.01.2013 | Politik | (2)

Es geht auch ohne

Nein, das ist kein Plädoyer für ein Leben als Vegetarier. Obwohl: Wenn man erst einmal anfängt darüber nachzudenken, woher das billige Fleisch im Supermarkt wohl kommen mag, könnte man leicht in Versuchung geraten. mehr...
Seite : 1 2 (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014