Politik

Mein
Eine sternenklare Nacht von Samstag auf Sonntag verspricht einen besonders guten Blick auf den Meteorstrom der Perseiden. Foto: Marcus Führer/Archiv

10.08.2012 | Berlin (dpa)

Grandioses Wetter beim Sternschnuppenregen am Wochenende

Petrus lässt am Wochenende Wünsche wahr werden: Himmelsgucker können den Sternschnuppenschwarm der Perseiden in der Nacht von Samstag auf Sonntag in ganz Deutschland bei klarem Nachthimmel beobachten. mehr...
Unterzeichnung eines Zusatzprotokolls zum deutsch-schweizerischen Steueraqbkommen im April 2012. Foto: Peter Klaunzer/Archiv

10.08.2012 | Berlin/Bern (dpa)

Analyse: Steuerabkommen mit Schweiz auf der Kippe

Der Streit über das deutsch-schweizerische Steuerabkommen eskaliert. Schweizer Banken sollen deutschen Kapitalflüchtlingen helfen, Schwarzgeld ins Ausland zu verschieben. Erhärtet sich der Verdacht, dürfte es für Schäuble & Co. schwer werden, das Abkommen zu retten. mehr...
Pünktlich zu ihrer Rückkehr aus dem Sommerurlaub hat die britische Wochenzeitung «The Economist» Bundeskanzlerin Merkel mit einem vermeintlichen Euro-Austrittsszenario auf die Titelseite gehoben. Foto: The Economist/dpa

10.08.2012 | Berlin (dpa)

Koalition denkt über Europa-Volksabstimmung nach

Wegen der komplizierten Euro-Rettung wird in der Koalition immer intensiver über eine Volksabstimmung zur politischen Zukunft Europas nachgedacht. mehr...
Liebesschlösser an der Kölner Hohenzollernbrücke. Foto: Oliver Berg

10.08.2012 | Köln (dpa)

«Liebesschlösser»-Dieb zu drei Monaten Haft verurteilt

Aus den Treuebeweisen verliebter Paare wollte ein Mann Geld machen. Doch das war Diebstahl, sagt ein Richter. Denn «Liebesschlösser» am Brückengeländer sind keineswegs herrenlos. mehr...
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und die Schweizer Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf tauschen nach der Unterzeichnung des Steuerabkommens im Jahr 2011 die Mappen aus. Foto: Soeren Stache/Archiv

10.08.2012 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Pro und Contra zum Steuerabkommen

Kritiker des umstrittenen Steuerabkommens mit der Schweiz freuen sich dieser Tage über weitere Argumentationshilfe. Medienberichten zufolge sollen Fahnder auf der jüngsten Steuer-CD Belege dafür gefunden haben, dass deutsches Schwarzgeld von der Schweiz nach Fernost geschleust wird. Nachfolgend Argumente der Befürworter und Gegner des Abkommens: mehr...
Zeit für einen Spaß: Bundeskanzlerin Angela Merkel. Foto: Rainer Jensen/Archiv

10.08.2012 | Berlin

Kanzlerin privat - Merkel antwortet auf Promi-Fragen

Eine Frau, die gern mal wieder in Ruhe shoppen würde, Angst vor Gewittern hat und den Hollywood-Schinken „Jenseits von Afrika“ liebt - das ist die Kanzlerin. mehr...

10.08.2012 | Hannover (dpa)

Niedersachsen kauft keine Steuer-CDs mehr

Im Gegensatz zu Nordrhein-Westfalen will Niedersachsen keine CDs mit Daten deutscher Steuerbetrüger in der Schweiz mehr kaufen. «Niedersachsen hat sich aus diesem Verfahren endgültig verabschiedet», sagte ein Sprecher des Finanzministeriums am Freitag in Hannover. mehr...
Regierungstruppen zwischen zerstörten Häusern in Aleppo. Foto: Sana

10.08.2012 | Beirut/Damaskus (dpa)

Brahimi als Syrien-Vermittler im Gespräch

Der algerische Krisendiplomat Lakhdar Brahimi ist als möglicher Nachfolger des scheidenden Syrien-Vermittlers Kofi Annan im Gespräch. mehr...
Das Maueropfer Peter Fechter wird nach seiner missglückten Flucht im Sommer 1962 von Grenzsoldaten der DDR abtransportiert. Foto: Archiv

10.08.2012 | Berlin (dpa)

Schicksal von DDR-Grenzopfern wird erforscht

Mehr als zwei Jahrzehnte nach dem Mauerfall werden die Schicksale von Opfern des DDR-Regimes an der innerdeutschen Grenze untersucht. mehr...

10.08.2012 | Berlin (dpa)

Steuergewerkschaft lobt Vorgehen der NRW-Finanzbehörden

Nach Berichten über mögliche Transfers von deutschem Schwarzgeld nach Asien wächst die Kritik an dem geplanten Steuerabkommen mit der Schweiz. Der Chef der Deutschen Steuergewerkschaft, Thomas Eigenthaler, warnte am Freitag vor einer Umsetzung des umstrittenen Abkommens. mehr...
Die Hochhäuser des Finanz- und Bankenviertels in Singapur. Foto: How Hwee Young/Archiv

10.08.2012 | Bangkok (dpa)

Hintergrund: Singapur kämpft gegen Image als Steuer-Oase

Singapur wird seit langem immer wieder als Finanzoase genannt, wo sich womöglich unversteuerte Gelder sicher parken lassen. Allerdings ist der kleine asiatische Stadtstaat seit einiger Zeit dabei, seine Finanzregeln zu verschärfen. mehr...
Steuerfahnder bei der Arbeit. Foto: Uwe Zucchi/Archiv

10.08.2012 | Düsseldorf (dpa)

Analyse: Geheimsache Steuerdaten-Kauf

Ein kleiner Silberling kann Tausende Menschen in Aufruhr versetzen: Steuersünder, Banker, Fahnder und Regierungsbeamte bangen oder hoffen jedes Mal, wenn dem Staat eine sogenannte Steuersünder-CD angeboten wird. mehr...
Der Steuerstreit zwischen der Schweiz und Deutschland geht vorerst weiter. Foto: Deutsche Bundesbank/Archiv

10.08.2012 | Berlin/Düsseldorf (dpa)

Hintergrund: Steuer-CDs lassen die Staatskasse klingeln

Deutsche Behörden haben mit Hilfe gekaufter Datenträger schon zahlreiche Steuersünder überführt. Der Fiskus konnte von ihnen weit mehr als eine Milliarde Euro nachfordern, schätzen Experten. Ein Rückblick: mehr...
Die Schweizer Großbank UBS hat Berichte zurückgewiesen, wonach sie deutschen Kunden helfe, Vermögen in Singapur vor dem Fiskus zu verstecken. Foto: Andreas Gebert/Archiv

10.08.2012 | Düsseldorf/Zürich (dpa)

Steueroase Fernost: Fahnder ermitteln gegen Banken

Schweizer Banken helfen deutschen Steuerbetrügern möglicherweise dabei, ihre versteckten Anlagen in andere Länder zu retten. Steuerfahnder haben entsprechende Hinweise, wie Nordrhein-Westfalens Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) am Freitag im ZDF bestätigte. mehr...
Ausschnitt aus dem ersten farbigen 360-Grad Panorama-Foto vom Mars. Am linken Bildrand: Mount Sharp, das Missionsziel des Mars Rovers Curiosity. Foto: Nasa/JPL-Caltech

10.08.2012 | Washington (dpa)

Marsrover «Curiosity» sendet farbiges Panorama-Foto

Der Marsrover «Curiosity» hat sein erstes farbiges Panorama-Foto geschickt - und der Rote Planet sieht plötzlich viel bunter aus. Eine Analyse hat außerdem ergeben, dass der Rover nur rund 200 Meter von der geplanten Landestelle entfernt aufgesetzt hat. mehr...
Ein LKW ist in den Vier- und Marschlanden nach einem Überholmanöver in eine Fahrradfahrergruppe gefahren. Dabei wurde ein Radfahrer getötet und mindestens zwei weitere verletzt. Foto: Christian Timmann

10.08.2012 | mburg (dpa)

Lkw rast in Rennradfahrer: Ein Toter, drei Verletzte

Schreckliches Ende einer Trainingsfahrt: Ein Lastwagen ist am Donnerstagabend im Süden Hamburgs in eine Gruppe von Rennradradfahrern gerast. Ein 33-Jähriger starb, drei weitere Sportler wurden verletzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. mehr...
Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery (l) und Georg Baum, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), nehmen am Donnerstag (09.08.2012) in Berlin an einer Pressekonferenz teil. Foto: Maurizio Gambarini

10.08.2012

Organspendeskandal gefährdet Spendebereitschaft

Das Vertrauen in das Organspendewesen hat infolge des Transplantationsskandals gelitten. Eine Umfrage zeigt: Die Bedenken sind groß. Dabei läuft bald die große Werbe-Aktion der Krankenkassen für mehr Spendebereitschaft an. mehr...
Gerichtsgebäude im ostchinesischen Hefei. Foto: He Yuan

10.08.2012 | Peking (dpa)

Frau von chinesischem Spitzenpolitiker gibt Mord zu

Die Ehefrau des abgesetzten chinesischen Spitzenpolitikers Bo Xilai hat nach Medienberichten den Mord an einem britischen Geschäftsmann zugegeben. mehr...
NRW soll laut «FTD» Schulungsmaterial der Schweizer Großbank UBS vorliegen, mit dem der Bank Beihilfe zur Steuerhinterziehung nachgewiesen werden soll. Foto: Walter Bieri/Archiv

10.08.2012 | Düsseldorf/Zürich (dpa)

Fahnder prüfen Geldtransfers in Steueroasen

Schweizer Banken helfen deutschen Steuerbetrügern möglicherweise dabei, ihre versteckten Anlagen in andere Länder zu retten. Steuerfahnder haben entsprechende Hinweise, wie Nordrhein-Westfalens Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) am Freitag im ZDF bestätigte. mehr...
Rumäniens Präsident Basescu jubelt nach den ersten Hochrechnungen. Foto: Mihai Barbu/Archiv

10.08.2012 | Bukarest (dpa)

Rumäniens Justiz ermittelt wegen Manipulation von Wählerlisten

In Rumänien geht der Streit über mögliche Manipulationen beim Referendum zur Amtsenthebung von Staatspräsident Traian Basescu weiter. Die Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt gegen den zurückgetretenen Verwaltungsminister Victor Paul Dobre. mehr...
Seite : 1 2 (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014