Mein
Bei focus.de wird die Kindheit von Sigmar Gabriel als Martyrium bezeichnet.

10.01.2013 | Berlin

Reaktionen auf Sigmar Gabriels Martyriums-Beichte

In der Wochenzeitung Die Zeit hat sich Sigmar Gabriel jetzt das erste Mal zu seiner Kindheit geäußert. Auch andere Medien greifen das Thema auf, einige Leserkommentare zeigen wenig Mitgefühl. mehr...
SPD-Parteichef Sigmar Gabriel erzählt jetzt erstmals über seine schwierige Kindheit.

10.01.2013 | Berlin | (3)

Sigmar Gabriel litt unter prügelndem Vater

Über seine Kindheit und Jugend hat SPD-Chef Sigmar Gabriel lange geschwiegen. In der Wochenzeitung Die Zeit öffnet er sich jetzt und spricht über seinen erst im letzten Sommer gestorbenen Vater, über Misshandlungen und Ängste. mehr...

10.01.2013 | Politik | (2)

„Bitte nur kein Mädchen“

In Europa nimmt die Abtreibung weiblicher Embryos zu. Die Benachteiligung von Frauen ist kein Problem ferner Länder - dabei mangelt es eigentlich nicht an Gesetzen. mehr...
Beauftragter und Auftraggeber: Kriminologe Christian Pfeiffer (links) und der Missbrauchsbeauftragte der Deutschen Bischofskonferenz und Trierer Bischof Stephan Ackermann (rechts).

10.01.2013 | Politik

Missbrauch-Aufklärung: Die Wahrheit lässt auf sich warten

Nach dem Schock und der Empörung über die jahrelange Vertuschung von hundertfachem Missbrauch versprach die katholische Kirche eine Kehrtwende. Eine härtere Gangart gegenüber Tätern sowie umfassende Aufklärung solle es geben, eine neue Offenheit angesichts rasant steigender Austrittszahlen. mehr...

10.01.2013 | Politik

Flugverbot für Affen

Die US-Fluggesellschaft United Airlines hat sich verpflichtet, keine zu Tierversuchen genutzte Menschenaffen mehr zu Laboren und auch nicht zwischen Zoos befördern. Laut Peta will auch das Luftfahrtunternehmen Air Canada diese Regelung übernehmen. mehr...

10.01.2013 | Politik

Die Vertriebene

Gabriele Warminski-Leitheußer hat nicht alles falsch gemacht. Bei ihren Vor-Ort-Terminen nahm sie Menschen mit ihrer frischen, unkomplizierten Art ein. mehr...

10.01.2013 | Politik

Sympathiewerte eingebrochen

Peer Steinbrück, 65, SPD-Kanzlerkandidat, ist nach der von ihm angestoßenen Debatte über das Kanzlergehalt der Verlierer in einem aktuellen Wahltrend. Wenn die Deutschen ihren Kanzler direkt wählen könnten, würden sich nach dem aktuellen Stern-RTL-Wahltrend nur noch 22 Prozent für Steinbrück entscheiden vier Punkte weniger als kurz vor Weihnachten. mehr...

10.01.2013 | Politik

Klamotten-Flunkerei

Gerlinde Kretschmann, 65, Frau des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann, flunkert ihren Mann bei neuen Kleidern zuweilen an. Manchmal wenn ihr Mann sie frage, ob sie etwas Neues anhabe, antworte sie: Nein, das habe ich schon ganz lange. Bei manchen Sachen stimme es, bei anderen eben nicht. mehr...

10.01.2013 | Politik

Freude über Umfrage

Horst Seehofer, 63, CSU-Chef, sieht seine Arbeit nach der jüngsten für die CSU erfreulichen Umfrage bestätigt. Das ist eine Verstetigung seit dem Frühjahr des letzten Jahres, sagte Seehofer zu dem CSU-Umfragewert von 47 Prozent. mehr...

10.01.2013 | Politik

Zu wenig Integration

Bilkay Öney, 42, Baden-Württembergs Integrationsministerin, wird von der CDU-Fraktion vorgeworfen, sie vernachlässige zugunsten der Türken Migranten aus anderen Ländern. Bei dem, was Frau Öney tut, dreht sich immer wieder alles um die Türkei, sagte der CDU-Integrationspolitiker Bernhard Lasotta. mehr...