Politik

Mein

09.08.2012 | Berlin (dpa)

Umfrage: Mehrheit befürchtet «viel Missbrauch»

Angesichts des Organspende-Skandals geht die Mehrheit der Bevölkerung einer Umfrage zufolge von «viel Missbrauch» bei der Vergabe aus. Diese Meinung haben 64 Prozent der Bundesbürger, wie das Emnid-Institut im Auftrag von N24 ermittelte. mehr...
Die Prüf- und Überwachungskommissionen im Bereich der Organspende werden hart kritisiert. Foto: Carsten Rehder

09.08.2012 | Berlin (dpa)

Analyse: Vieles soll nach dem Skandal besser werden

Vieles bei der Organspende in Deutschland soll auch nach dem Skandal von Göttingen und Regensburg beim Alten bleiben - und doch soll alles besser werden. Auf diesen Nenner kann man die Ankündigungen von Ärzten, Kliniken und Krankenkassen nach ihrem Sondertreffen in Berlin bringen. mehr...
SPD-Fraktionschef Steinmeier will schärfere Kontrollen bei Organspenden und das so schnell wie möglich. Foto: Rainer Jensen/Archiv

09.08.2012 | Berlin (dpa)

Steinmeier für schärfere Kontrollen bei Organspenden

Als Reaktion auf den Organspendeskandal hat sich SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier für schärfere Kontrollen ausgesprochen. Darüber solle möglichst schnell bei einem Treffen aller Fraktionsspitzen im Bundestag geredet werden, sagte er der Nachrichtenagentur dpa. mehr...
Mehrere Staaten beraten in Teheran über die Lage in Syrien. Eingeladen sind Außenminister von Staaten, die nach Einschätzung des Iran eine «realistische Einstellung» zur Krise in Syrien haben. Foto: Abedin Taherkenareh/Archiv

09.08.2012 | Teheran (dpa)

Iran eröffnet Syrien-Konferenz in Teheran

Der iranische Außenminister Ali-Akbar Salehi hat am Donnerstag in Teheran eine Konferenz zur Lage in Syrien eröffnet. Nach Angaben Salehis kamen Vertreter aus 30 Ländern zu der Konferenz, darunter auch Abgesandte aus Russland und China. mehr...

09.08.2012 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Prüf- und Überwachungskommission

Ärzte, Kliniken und Krankenkassen sind die Träger der Prüf- und der Überwachungskommission im Organspendewesen. Dort sitzen vor allem Transplanteure, vertreten sind Experten und Juristen. Die Bundesärztekammer führt die Geschäfte der Gremien. mehr...
In Deutschland werden offenbar immer mehr Spenderorgane an der offiziellen Warteliste vorbei vergeben. Foto: Bernd Weißbrod

09.08.2012 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Organspende und beschleunigtes Verfahren

Die Stiftung Eurotransplant mit Sitz in Leiden in den Niederlanden ist für die Zuteilung von Spenderorganen in Deutschland, Belgien, Kroatien, Luxemburg, den Niederlanden, Österreich und Slowenien verantwortlich. mehr...
Sobald die Ärzte die kranke Oppositionsführerin für verhandlungsfähig erklären, soll das Verfahren gegen Timoschenko beginnen, hieß es. Foto: Sergey Dolzhenko / Archiv

09.08.2012 | Kiew (dpa)

Anklage gegen Timoschenko wegen Auftragsmordes

Die inhaftierte ukrainische Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko muss sich demnächst auch wegen des Auftragsmordes an einem Parlamentsabgeordneten vor 16 Jahren verantworten. mehr...
Die Prüf- und Überwachungskommissionen im Bereich der Organspende werden hart kritisiert. Foto: Carsten Rehder

09.08.2012 | Berlin (dpa)

Medizin-Kritikerin fordert mehr Öffentlichkeit

Vor dem Sondertreffen zur Organvergabe bei der Bundesärztekammer hat die Wissenschafts-Expertin Erika Feyerabend Zweifel am Reformwillen der Beteiligten angemeldet. mehr...

09.08.2012 | Berlin (dpa)

Verbände beraten über Organspende

Nach dem Organspendeskandal haben Vertreter von Ärzten, Kliniken und Krankenkassen Beratungen über Reformen aufgenommen. Die Prüf- und Überwachungskommissionen der drei Seiten kamen dazu in Berlin zusammen. mehr...
Der Präsident der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery. Foto: Bodo Marks / Archiv

09.08.2012 | Berlin (dpa)

Ärzte für strengere Kriterien bei Organ-Schnellverfahren

Die Ärzteschaft macht sich für strengere Kriterien bei den immer häufiger werdenden Schnellverfahren für die Vergabe von Spenderorganen stark. Er sehe in der Zunahme dieser Verfahren ein Problem, sagte der Präsident der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, im ZDF-«Morgenmagazin». mehr...
Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery zeigt seinen Organspendeausweis. Foto: Maurizio Gambarini

09.08.2012 | Berlin (dpa)

Kontrollen sollen Vertrauen in Organspende zurückbringen

Nach dem Organspendeskandal wollen Ärzte, Krankenkassen und Kliniken mit mehr Transparenz und schärferen Kontrollen Vertrauen zurückgewinnen. Unabhängige Ärzte sollen sicherstellen, dass bei der Organzuteilung an Patienten nichts manipuliert wird. mehr...
Der Rover «Curiosity» schickt immer bessere Fotos vom Mars und lässt damit Wissenschaftler jubeln. Die hügelige Landschaft erinnert an die Erde. Foto: Nasa/JPL-Caltech/MSSS

09.08.2012 | Washington (dpa)

Nasa-Experten: Mars-Landschaft ähnelt stark der Erde

Der Marsrover «Curiosity» hat seinen drehbaren Kamera-Mast ausgefahren und auch gleich ein erstes Panorama-Foto der Umgebung an die Erde geschickt. Auf dem noch sehr gering aufgelösten Schwarz-Weiß-Bild sind Hügel am Horizont zu erkennen. mehr...
In einem Mülleimer in Berlin sucht ein alter Mann nach Verwertbarem. Foto: Rainer Jensen/Archiv

09.08.2012 | Berlin (dpa)

Rösler gegen von der Leyens Rentenreformpläne

Trotz Nachbesserung stoßen die Rentenreformpläne von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) in der Bundesregierung auf Widerstand: Nur einen Tag nach der Veröffentlichung des Gesetzentwurfs gegen Altersarmut trat Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) auf die Bremse und legte Einspruch ein. mehr...
Dem Land Nordrhein-Westfalen soll laut «FTD» Schulungsmaterial der Schweizer Großbank UBS vorliegen, mit dem der Bank Beihilfe zur Steuerhinterziehung nachgewiesen werden soll. Foto: Alessandro Della Bella

09.08.2012 | Düsseldorf/Bochum (dpa)

Ermittlungen gegen Steuersünder: Einnahmen sprudeln

Steuerhinterzieher mit Schweizer Konto müssen wieder zittern: Die Staatsanwaltschaft Bochum hat eine neue CD mit Daten erhalten und ermittelt wegen Steuerhinterziehung inländischer Anleger. mehr...
In Libyen hat das vor etwa einem Monat gewählte Parlament offiziell die Macht übernommen. Die emotionsgeladene Zeremonie, die unter scharfen Sicherheitsvorkehrungen stand, gilt als wichtige Etappe in der Demokratisierung des Landes nach der Ära von Diktator Gaddafi. Foto: Sabri Elmhedwi

09.08.2012 | Tripolis/Beirut (dpa)

Macht in Libyen geht auf neuen Volkskongress über

Fahnenübergabe, Feuerwerksraketen und Tränen der Rührung: Fast ein Jahr nach dem Sturz des libyschen Langzeitmachthabers Muammar Gaddafi hat der Übergangsrat die Macht formell an den gewählten Nationalkongress übergeben. mehr...
Die Frau des gefallenen chinesischen Politstars Bo Xilai soll einen britischen Geschäftsmann getötet haben. Foto: Mark Ralston

09.08.2012 | Peking (dpa)

China: Frau von Ex-Spitzenfunktionär vor Gericht

Brisanter Polit-Krimi in China: Unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen ist der Ehefrau des geschassten Spitzenpolitikers Bo Xilai am Donnerstag in der ostchinesischen Stadt Hefei der Prozess wegen Mordes gemacht worden. mehr...
Mitglieder einer Sekte haben im russischen Kasan mehrere Jahre ohne Sonnenlicht und Heizung gelebt. Quelle: stepmap.de

09.08.2012 | Moskau (dpa)

Sekte hält in Russland 27 Kinder jahrelang unter der Erde

Kein Arzt, kein Lehrer, keine frische Luft: 27 Kinder mussten in Russland jahrelang in einem unterirdischen Bunkersystem ausharren. Ihre Eltern vertrauten einem «Propheten Allahs», der seine Jünger von der Außenwelt abschottete. mehr...
Mitten in der Nacht soll ein Mann in Oberhausen auf einen Achtjährigen eingestochen haben. Foto: Caroline Seidel

09.08.2012 | Oberhausen (dpa)

Vermutlich depressiver Mann ersticht Achtjährigen

Ein vermutlich psychisch kranker Mann soll in Oberhausen den acht Jahre alten Sohn seiner Freundin im Kinderzimmer erstochen haben. mehr...
Ein Philippiner muss seine Hunde in einer Schale durch die überfluteten Straßen der Stadt Marikina führen. Foto: Rolex Dela Pena

09.08.2012 | Manila (dpa)

Mehr als zwei Millionen Philippiner nach Fluten in Not

Die Helfer sind von der großen Zahl der Flutopfer fast überwältigt: Hunderttausende brauchen nach den Überschwemmungen auf den Philippinen Essen und Arzneimittel. Der Präsident spendet Trost. mehr...
Wegen des Luftangriffs auf diesen Tanklastzug in Kundus hatte auch die Staatsanwaltschaft gegen Klein ermittelt. Foto: Jawed Kargar/Archiv

09.08.2012 | Berlin (dpa)

«Kriegserklärung»: Afghanen kritisieren Klein-Beförderung

Die geplante Beförderung von Bundeswehr-Oberst Georg Klein zum General stößt bei Hinterbliebenen der Opfer des von ihm veranlassten Bombardements in Afghanistan auf Unverständnis. mehr...
Seite : 1 2 (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014