Politik

Mein

09.03.2012 | Japan

Fukushima - ein Jahr nach der Katastrophe

Ein Jahr nach dem verheerenden Tsunami in Japan sind weite Landstriche immer noch schwer gezeichnet von der Katastrophe. Unsere Vorher/Nachher-Galerie zeigt beeindruckende Bilder: Wie weit sind die Aufräumarbeiten in 365 Tagen gediehen? mehr...
Griechenland ist vorerst gerettet. Doch der Preis ist hoch: Auch für Kleinanleger. Foto: Federico Gambarini/ Symbol

09.03.2012 | Frankfurt/Main (dpa)

Analyse: Mitgefangen gleich mitgehangen

Griechenland ist vorerst gerettet. Doch der Preis ist hoch: Nicht nur Banken und andere private Investoren müssen auf viel Geld verzichten, auch Kleinsparer trifft der Schuldenschnitt hart. mehr...

09.03.2012 | Berlin/Athen (dpa)

Chronologie: Griechenland-Krise

Das hoch verschuldete und wirtschaftlich schwache Griechenland hält die Eurozone und die weltweiten Finanzmärkte bereits seit gut zwei Jahren in Atem. Wichtige Etappen der Griechenland-Krise: mehr...

09.03.2012 | London/Frankfurt (dpa)

Fitch stuft Griechenland auf «beschränkten Zahlungsausfall» herab

Die Ratingagentur Fitch hat Griechenlands Kreditwürdigkeit als «beschränkten Zahlungsausfall» (Restricted Default) bewertet. Grund für die Herunterstufung sei der Schuldenschnitt, teilte das Unternehmen am Freitag in London mit. mehr...
Die Krise ist in Griechenland überall präsent. Geschäfte schließen. Täglich verlieren tausende ihre Arbeit. Die Wirtschaft schrumpft dramatisch. Aus dem erfolgreichen Schuldenschnitt schöpfen die Griechen kaum Hoffnung. Foto: Orestis Panagiotou

09.03.2012 | Athen (dpa)

Hellas-Schuldenschnitt: «Ein Atemzug im langen Marathon»

Der Stress mit dem Schuldenschnitt ist vorbei, doch bei den Griechen kommt kein Jubel auf. Zu tief ist die Krise, zu groß die Existenzangst. mehr...
Die Beteiligung privater Gläubiger an der Hellas-Umschuldung war ein Kernanliegen von Kanzlerin Merkel. Sie atmet auf. Schon im April könnte es aber wieder hochhergehen, wenn bei Neuwahlen in Athen die Euro-Kritiker gewinnen sollten. Foto: Hannibal

09.03.2012 | Berlin (dpa)

Analyse: Merkels historischer Schuldenschnitt

Die Beteiligung privater Gläubiger an der Hellas-Umschuldung war ein Kernanliegen von Kanzlerin Merkel. Sie atmet auf. Schon im April könnte es aber wieder hochhergehen, wenn bei Neuwahlen in Athen die Euro-Kritiker gewinnen sollten. mehr...

09.03.2012 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Die Anleihetausch-Operation im Detail

Der Schuldenschnitt in Griechenland beinhaltet einen Umtausch der bestehenden Anleihen in neue Papiere mit längerer Laufzeit und niedrigerer Verzinsung. Konkret verzichten die privaten Investoren auf 53,5 Prozent des ursprünglichen Nominalwerts. mehr...
Der griechische Finanzminister Evangelos Venizelos erwartet erst ab 2014 wieder Wachstum. Foto: Alkis Konstantinidis

09.03.2012 | Athen/Frankfurt (dpa)

Fragen & Antworten: Der griechische Patient bleibt am Tropf

Der Schuldenschnitt scheint unter Dach und Fach, aber der griechische Patient bleibt am Tropf. Athen und seine Euro-Partner sprechen von einer «historischen Chance». Ökonomen warnen jedoch: Gerettet sei Griechenland noch lange nicht. mehr...

09.03.2012 | Brüssel/Luxemburg (dpa)

Euro-Finanzminister geben Hilfspaket teilweise frei

Die Euro-Finanzminister haben das zweite Hilfspaket für das pleitebedrohte Griechenland zum Teil freigegeben. mehr...

09.03.2012 | Berlin (dpa)

Stichwort: CAC und CDS

Um den griechischen Schuldenberg um mehr als 100 Milliarden Euro abzutragen, will die Regierung in Athen trotz der breiten Zustimmung zum Schuldenschnitt auch unwillige Gläubiger zum Forderungsverzicht zwingen. mehr...
Beim Schuldenschnitt für Griechenland ist auch der deutsche Steuerzahler mit im Boot. Foto: Jens Wolf

09.03.2012 | Berlin (dpa)

Schuldenschnitt: Kosten für deutsche Steuerzahler

Bei der Beteiligung privater Gläubiger an dem historischen Schuldenschnitt für Griechenland ist auch der deutsche Steuerzahler mit im Boot. Denn an der Umschuldung beteiligen sich auch die «Bad Banks» der WestLB (EAA) sowie der verstaatlichten Immobilienbank HRE (FMS Wertmanagement). mehr...
Die Schuldenkrise Griechenlands beherrscht seit Monaten die Schlagzeilen. Foto: Paris Papaioannou/ANA

09.03.2012 | Berlin (dpa)

Staatsanleihen: Auf juristische Details kommt es an

Nicht alle Halter von griechischen Staatsanleihen sind von dem Schuldenschnitt betroffen. Das hängt mit dem Rechtsstandort der Staatspapiere zusammen. Insgesamt geht es um Anleihen in einem Volumen von 206 Milliarden Euro. mehr...
EU-Parlamentspräsident Martin Schulz während einer Pressekonferenz in Berlin. Foto: Soeren Stache

09.03.2012 | Berlin (dpa)

EP-Präsident Schulz: Zeitgewinn für Griechenland

Der Präsident des Europaparlaments, Martin Schulz (SPD), sieht im Schuldenschnitt für Griechenland vor allem einen Zeitgewinn. Auf Dauer werde sich das Land aber nur erholen, wenn massive Strukturreformen durchgesetzt würden, sagte Schulz am Freitag in Berlin. mehr...
Bundeswirtschaftsminister Rösler: «Griechenland hat es selbst in der Hand, die Voraussetzungen zu schaffen, um wieder auf eigenen Beinen zu stehen». Foto: Tim Brakemeier

09.03.2012 | Berlin (dpa)

Rösler: Griechenland hat es selbst in der Hand

Nach der erfolgreichen Umschuldung hat Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) Griechenland aufgefordert, die zugesagten Reformen rasch umzusetzen. mehr...

09.03.2012 | London (dpa)

Entscheidung über Kreditausfallversicherungen noch heute

Nach der Bekanntgabe des griechischen Schuldenschnitts soll noch heute erneut über die Fälligkeit sogenannter Kreditausfallversicherungen entschieden werden. mehr...
Antike Statuen auf der Akropolis in Athen. Foto: Orestis Panagiotou

09.03.2012 | Athen/Brüssel/London (dpa)

Milliardenhilfe für Griechenland läuft an

Mit der größten Staatsumschuldung aller Zeiten verschafft sich Griechenland Luft im Dauerkampf gegen die Pleite. mehr...

09.03.2012 | Berlin/Athen (dpa)

Chronologie: Immer wieder Stunden der Wahrheit in Athen

Griechenland steht nicht zum ersten Mal kurz vor der Pleite. Das hoch verschuldete und wirtschaftlich schwache Land im Südosten Europas hält die Eurozone und die weltweiten Finanzmärkte bereits seit gut zwei Jahren in Atem. mehr...

09.03.2012 | Frankfurt/Main (dpa)

Staatsanleihen - Warum der Rechtsstandort wichtig ist

Beim griechischen Schuldenschnitt - der größten und kompliziertesten Staats-Umschuldung aller Zeiten - ist die Frage für Investoren von großer Bedeutung: Welchem nationalen Recht unterliegen meine Anleihen? mehr...

09.03.2012 | Politik

Vattenfall muss handeln

Der Energiekonzern Vattenfall hat erste Auflagen der Kieler Atomaufsicht wegen verrosteter Atommüllfässer im stillgelegten Kernkraftwerk Brunsbüttel erfüllt. Man habe ein Konzept an die Atomaufsicht in Kiel geschickt, aus dem hervorgehe, wie künftig mit Atommüllfässern in den unterirdischen Kavernen umgegangen werden solle, sagte eine Unternehmenssprecherin. mehr...

09.03.2012 | Politik

Obama lässt die Muskeln spielen

Washington – Vor zwei Tagen hatte sich US-Präsident Barack Obama auf einer Pressekonferenz noch gegen Luftangriffe gegen die iranischen Atomanlagen ausgesprochen. Auch sei ein militärisches Engagement gegen Syrien keine Option, beteuerte der Präsident. mehr...
Seite : 1 2 (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014