Politik

Mein
Erste Machtprobe am Nil: Gerade eine Woche im Amt, legt sich Präsident Mursi mit dem Militärrat und Verfassungsgericht an. Foto: Khaled Elfiqi

08.07.2012 | Kairo (dpa)

Ägyptens Präsident setzt Parlament wieder ein

Knapp eine Woche nach der Amtsübernahme bietet Ägyptens Präsident Mohammed Mursi dem Verfassungsgericht und dem Obersten Militärrat die Stirn. Ungeachtet der Entscheidung des Verfassungsgerichts setzte Mursi am Sonntag das erst vor kurzem aufgelöste Parlament wieder ein. mehr...
Der syrische Präsidenten Baschar al-Assad (r) im Gespräch mit Jürgen Todenhöfer. Bild: SWR

08.07.2012 | Damaskus/Stuttgart (dpa)

Assad macht USA für Blutvergießen mitverantwortlich

Syriens Präsident Baschar al-Assad hat den USA eine Mitschuld am Blutvergießen in seinem Land gegeben. «Sie sind Teil dieses Konflikts», sagte Assad in einem Gespräch mit dem Publizisten Jürgen Todenhöfer für die ARD. mehr...
Kanzlerin Merkel und Präsident Hollande begrüßen sich in Reims. Foto: Jacky Naegelen

08.07.2012 | Paris (dpa)

Analyse: Pflichttermin im Nieselregen

In stürmischen Zeiten für Europa feiern Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Hollande die Besiegelung der deutsch-französischen Versöhnung vor 50 Jahren. Statt Streit über die Schuldenkrise gibt es ausnahmslos Freundschaftsschwüre.

mehr...
«Wohnraum ist keine Ware - Wir bleiben alle!» steht im Berliner Stadtteil Kreuzberg auf einer Hausfassade. Foto: Franziska Koark

08.07.2012 | Berlin (dpa)

Steigende Mieten: Mehrheit will staatliche Gegenmaßnahmen

Die Mehrheit der Bundesbürger erwartet, dass der Staat gegen die steigenden Mietpreise in vielen deutschen Großstädten vorgeht. 59 Prozent wünschen sich staatliche Gegenmaßnahmen, wie eine Umfrage von Infratest dimap im Auftrag der Zeitung «Welt am Sonntag» ergab. mehr...
Der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Reiner Holznagel: «Von Sonntag, 05.20 Uhr, an arbeiten die Deutschen wieder für das eigene Portemonnaie.» Foto: Heiko Wolfraum/ Symbol

08.07.2012 | Berlin (dpa)

Steuerzahlerbund: Erst ab jetzt arbeiten Bürger für sich

Seit diesem Sonntag arbeitet der Steuerzahler in die eigene Tasche. Die bisherige Arbeitsleistung des Jahres 2012 ging rein rechnerisch an Fiskus und Sozialversicherung. mehr...
Mit deutlichen Worten hat Bundespräsident Gauck Kanzlerin Merkel gemahnt, die Maßnahmen zur Euro-Rettung den Bürgern zu erklären. Foto: Hannibal/ Archiv

08.07.2012 | Berlin (dpa)

Gauck-Appell an Kanzlerin: Euro-Politik besser erklären

Bundespräsident Joachim Gauck hat an Kanzlerin Angela Merkel (CDU) appelliert, die umstrittenen Maßnahmen zur Euro-Rettung besser zu erklären. «Sie hat nun die Verpflichtung, sehr detailliert zu beschreiben, was das bedeutet, auch fiskalisch bedeutet», sagte Gauck im ZDF-Sommerinterview. mehr...
Bundeskanzler Adenauer am 8. Juli 1962 bei seiner Ankunft in Reims. Foto: Kurt Rohwedder

08.07.2012 | Reims (dpa)

Rückblick: Das Versöhnungstreffen in Reims

Das Treffen zwischen Charles de Gaulle und Konrad Adenauer am 8. Juli 1962 in Reims gilt als Symbol der Versöhnung zwischen Deutschland und Frankreich. mehr...
Durch eine Software-Panne sind beim Bundeskriminalamt wichtige Beweismittel gelöscht worden. Foto: Fredrik von Erichsen/ Symbol

08.07.2012 | Berlin (dpa)

Software-Panne bei BKA und Bundespolizei

Durch eine Software-Panne sind beim Bundeskriminalamt (BKA) und bei der Bundespolizei über Monate Beweismittel in Ermittlungsverfahren gelöscht worden. mehr...
Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich will einen grundlegenden Umbau des Verfassungsschutzes. Foto: Hannibal/Archiv

08.07.2012 | Berlin (dpa)

Friedrich kündigt Umbau des Verfassungsschutzes an

Erst die über Jahre unerkannten Neonazi-Morde, dann die geschredderten Akten: Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) kündigt eine Neuorganisation des Verfassungsschutzes an. mehr...

08.07.2012 | Berlin (dpa)

Stichwort: Der Elysée-Vertrag

Der 22. Januar 1963 gilt als die Geburtstag für die deutsch-französische Partnerschaft. An diesem Tag unterzeichneten Bundeskanzler Konrad Adenauer und der französische Staatspräsident Charles de Gaulle im Pariser Elysée-Palast den Vertrag über die deutsch-französische Zusammenarbeit. mehr...
Am 8. Juli 1962 zogen Präsident de Gaulle und Bundeskanzler Adenauer mit ihrer Teilnahme an einem Versöhnungsgottesdienst in der Kathedrale von Reims einen symbolischen Schlussstrich unter die kriegerische Vergangenheit. Foto: Ville de Reims / Jacques Driolnacht

08.07.2012 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Die Kathedrale in Reims

Die gotische Kathedrale im nordostfranzösischen Reims wurde als eines der ersten Bauwerke in die Unesco-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Bis auf die reich verzierte Westfassade wurde die dreischiffige Basilika «Notre-Dame de Reims» bereits im 14. Jahrhundert fertiggestellt. mehr...

08.07.2012 | Paris (dpa)

Analyse: Erinnerung statt Eurokrise

Konfliktreich, spannungsgeladen und schwierig - wenn in den vergangenen Wochen vom Verhältnis zwischen Frankreich und Deutschland die Rede war, überwogen skeptische Worte. Heute werden die kontroversen Diskussionen über die Eurokrise nun zumindest für ein paar Stunden ruhen. mehr...
Kanzlerin Merkel und Präsident Hollande beim Abspielen der Nationalhymnen in Reims. Foto: Yoan Valat

08.07.2012 | Reims (dpa)

Merkel und Hollande feiern deutsch-französische Versöhnung

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande haben an historischer Stätte den 50. Jahrestag der deutsch-französischen Versöhnung gefeiert. mehr...
Wahlhelfer in Tripolis zählen die Stimmzettel nach der Wahl aus. Foto: Sabri Elmhedwi

08.07.2012 | Tripolis (dpa)

Wahl in Libyen: Vorsprung für liberale Allianz

Erstmals nach der Ära Gaddafi haben die Libyer ein demokratisches Parlament gewählt. Bei der Auszählung der Stimmen zeichnet sich ein deutlicher Vorsprung für die liberale Allianz von Mahmud Dschibril ab. mehr...
Der Tod im schmutzigen Hochwasser kam rasend schnell für die mehr als 150 Flutopfer im südrussischen Urlaubsgebiet Krasnodar. Foto: Timur Gromov

08.07.2012 | Moskau (dpa)

Immer mehr Opfer nach Sturzflut in Südrussland

Nächtlicher Tod im Hochwasser: Bei der schwersten Flutkatastrophe in Russlands jüngerer Geschichte sind in der Ferienregion Krasnodar mehr als 170 Menschen ums Leben gekommen. Meterhohe Wellen und Schlammlawinen überraschten nach zweitägigem Dauerregen die Menschen am Schwarzen Meer im Schlaf. mehr...
Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Hollande lauschen den Nationalhymnen ihrer Länder in Reims. Foto: Yoan Valat

08.07.2012 | Reims (dpa)

Merkel und Hollande erinnern an Versöhnung

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande haben an historischer Stätte den 50. Jahrestag der deutsch-französischen Versöhnung gefeiert. mehr...
Freundliche Begrüßung zwischen Außenminister Westerwelle und Afghanistans Präsident Karsai. Foto: Everett Kennedy Brown

08.07.2012 | Tokio/Kabul (dpa)

Milliardenhilfe für Afghanistan unter Bedingungen

Die Internationale Gemeinschaft hat Afghanistan zivile Hilfe in Milliardenhöhe über das Ende des Nato-Kampfeinsatzes 2014 hinaus zugesagt. Sie macht die Unterstützung aber von einer besseren Arbeit der Regierung in Kabul abhängig. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014