Politik

Mein

08.06.2012 | Madrid (dpa)

Analyse: Madrider Verwirrspiel um Bankenrettung

Tausendmal verneint, doch nun scheint es nur noch eine Frage der Zeit: Seit Monaten beteuert die Madrider Regierung, Spanien werde keinen Rettungsschirm der EU in Anspruch nehmen. mehr...

08.06.2012 | Madrid (dpa)

Madrid: EFSF-Antrag ist noch nicht entschieden

Die spanische Regierung hat Berichte zurückgewiesen, wonach Madrid bereits entschieden habe, unmittelbar Hilfe aus dem Euro-Rettungsschirm für seine kriselnden Banken zu beantragen. mehr...

08.06.2012 | Madrid (dpa)

Spanien könnte Defizit-Ziel erneut verfehlen

Die spanische Zentralbank schließt nicht aus, dass das südeuropäische Land auch in diesem Jahr sein Defizit-Ziel verfehlen wird. mehr...

08.06.2012 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Die bisherigen Euro-Rettungshilfen

Im Rettungsfonds EFSF stehen noch 250 Milliarden Euro für Hilfen an Euro-Länder zur Verfügung - für Länder insgesamt, für Bankenhilfen oder für Vorsorge-Kredite. Das betrifft auch mögliche EFSF-Hilfen zur Rekapitalisierung spanischer Banken. Im Juli startet dann der dauerhafte Rettungsschirm ESM. Der Schutzwall um die Euro-Zone summiert sich dann auf etwa 800 Milliarden Euro. mehr...
Neuwagen von Volkswagen auf dem Weg zu den Kunden: Im April blieben die Ausfuhren der deutschen Unternehmen in die Länder der Eurozone weit unter dem Niveau des Vorjahres. Foto: Arne Dedert

08.06.2012 | Berlin/Frankfurt/Main (dpa)

Eurozone rutscht immer mehr in Wirtschaftskrise

Die Schuldenkrise würgt die Konjunktur in der Eurozone zunehmend ab. Die Wirtschaft im Euroraum steuert immer mehr in eine Rezession. Deutschland steht bislang zwar robust da. Allerdings sind die Exporte in die Eurozone deutlich zurückgegangen. mehr...
Der Radikallinke Alexis Tsipras bei einer Wahlkampfveranstaltung in Athen. Foto: Simela Pantzartzi/Archiv

08.06.2012 | Athen (dpa)

Analyse: Griechen vor Schicksalswahl

Die politische Stimmung ist mies. Griechenland rückt dem Abgrund immer näher und die Politiker beschimpfen sich gegenseitig. Die brenzligsten Fragen - wer rettet das Land und wie kann das geschehen - werden kaum noch diskutiert. Die Zeit läuft davon. mehr...
Eurogruppenchef Jean-Claude Juncker. Foto: Olivier Hoslet / Archiv

08.06.2012 | Brüssel (dpa)

Bisher keine Eurogruppe zu Spanien einberufen

In der Krise um spanische Banken hat Eurogruppenchef Jean-Claude Juncker bisher keine Sondersitzung der Eurogruppe einberufen. Das berichteten EU-Kreise am Freitag in Brüssel. mehr...
Der Chef der Steuerfahndungsbehörde sieht die griechische Gesellschaft gespalten in «unberührbare Eliten und Bürger, die geschröpft werden». Foto: Orestis Panagiotou

08.06.2012 | Berlin/Athen (dpa)

Chef-Steuerfahnder prangert griechische Steuermoral an

Nikkos Lekas führt einen schweren Kampf als oberster Steuerfahnder in Griechenland. Er beschwert sich, dass die Politik und Banken seine Arbeit enorm erschweren. Milliardensummen würden nicht eingetrieben. mehr...

08.06.2012 | Kiel (dpa)

Experte: Spanien muss «Troika» nicht fürchten

Schlüpft Spanien unter den europäischen Rettungsschirm, drohen dem Land nach Einschätzung eines Experten nicht zwangsläufig harte Auflagen und eine Überwachung durch die Sparkommissare der «Troika». mehr...

08.06.2012 | Frankfurt/Main (dpa)

Dax gibt nach: Spanien-Abstufung und Bernanke belasten

Nach zwei Erholungstagen hat der deutsche Aktienmarkt am Freitag wieder nachgegeben. Marktteilnehmer nannten die Abstufung der spanischen Kreditwürdigkeit sowie die Nachwirkungen enttäuschender Aussagen von US-Notenbankchef Ben Bernanke als Belastungsfaktoren. mehr...

08.06.2012 | Berlin (dpa)

Berlin: Kein Kommentar zu möglichem Spanien-Antrag

Die Bundesregierung lehnt einen Kommentar zu Berichten über einen angeblich bevorstehenden Antrag Spaniens auf Hilfen aus dem Euro-Rettungsschirm für Banken ab. Die Entscheidung liege bei der spanischen Regierung, bekräftigte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin. mehr...
Die Rating-Skala beginnt bei Standard & Poor's mit AAA (Englisch: «Triple A»). Es folgen AA, A, BBB, BB, B, CCC, CC, C. Die meisten Stufen können mit Plus- und Minuszeichen noch feiner unterteilt werden. Foto: Jörg Carstensen / Archiv

08.06.2012 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Ratingagenturen und ihre Buchstabencodes

Ratingagenturen bewerten die Kreditwürdigkeit von Unternehmen, Banken oder Staaten und sind damit äußerst einflussreiche Akteure auf dem Finanzmarkt. In ihr Urteil fließen veröffentlichte Zahlen ebenso ein wie Brancheneinschätzungen. mehr...
Börse in Madrid: Spanien rutscht immer tiefer in die Krise. Foto: EFE/Emilio Naranjo

08.06.2012 | Berlin/Madrid (dpa)

Finanzbedarf für Spaniens Banken geringer als befürchtet

Der Kapitalbedarf der maroden spanischen Banken fällt nach Informationen von «Welt Online» wohl geringer aus als befürchtet. mehr...
Blick auf die Bankia-Zentrale in Madrid. Foto: Leonardo Wen

08.06.2012 | Brüssel/Berlin/Madrid (dpa)

Kreise: Spanien kurz vor Schritt unter den Rettungsschirm

Madrid läuft die Zeit davon: Um einen Bankenkollaps abzuwenden, wird Spanien nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur voraussichtlich noch am Samstag einen Antrag auf Hilfe beim Euro-Rettungsfonds stellen. mehr...

08.06.2012 | Politik | (1)

Aus der Traum

Es war einmal ein großer Kontinent, auf dem jeder von einem schönen Land zum nächsten reisen konnte, ohne an den Grenzen seinen Ausweis zeigen zu müssen. Doch diese märchenhaften Zeiten könnten vorbei sein.Die EU-Innenminister wollen im Alleingang über die Schließung ihrer Landesgrenzen entscheiden. mehr...

08.06.2012 | Politik

Zurück auf Start

Politiker glauben gerne den Demoskopen. Fünf Monate vor den Präsidentschaftswahlen in den USA zeichnet sich – nimmt man die Berechnungen der amerikanischen Meinungsforscher als Grundlage – ein Hitchcock-Thriller im Kampf um die nächsten vier Jahre im Weißen Haus ab.Barack Obama und sein Herausforderer Mitt Romney liegen Kopf an Kopf. mehr...

08.06.2012 | Politik

Konflikt um Siedlungsbau eskaliert

Israel will mehr als 800 neue Wohnungen im Westjordanland bauen. Dafür sollen fünf illegale Häuser abgerissen werden mehr...

08.06.2012 | Politik

Eine alte Idee auf der Tagesordnung

Über eine Steuer auf Finanzmarktgeschäfte wird seit Jahrzehnten weltweit diskutiert – längst nicht mehr nur von Globalisierungsgegnern. Eine EU- oder weltweite Regelung scheiterte aber bisher. mehr...

08.06.2012 | Politik

Rückkehr der Schlagbäume

Europas Reisefreiheit bekommt ein neues Gesicht: Bis zu zwei Jahre können die Mitgliedstaaten künftig wieder an den Grenzen Personenkontrollen durchführen. Und wer von Athen oder Rom kommend in Frankfurt oder Paris landet, sollte mehr Zeit mitbringen. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014