Politik

Mein
Der Pferdefleisch-Skandal in Großbritannien nimmt kein Ende: Nach neuen Untersuchungen enthielten als Rindfleisch-Lasagne deklarierte Produkte bis zu 100 Prozent Pferdefleisch. Auch in Westdeutschland wurden nun Kontrollen verschärft. Foto: Marc Tirl/Symbolbild

08.02.2013 | Düsseldorf (dpa)

Pferdefleisch-Skandal: NRW verschärft Kontrollen

Der Skandal um als Rind deklariertes Pferdefleisch in Großbritannien hat nun auch Auswirkungen für Deutschland. Das Düsseldorfer Verbraucherschutzministerium verschärfte als Reaktion auf den Eklat die Produktkontrollen. mehr...
Das war selbst für die gipfelerprobte Kanzlerin ein hartes Stück Arbeit: Einen Tag und eine Nacht feilschte Merkel mit den EU-Partnern um einen Haushalts-Kompromiss. Foto: Thierry Roge

08.02.2013 | Brüssel (dpa)

Nach dem 26-Stunden-Poker: «Die Mühe hat sich gelohnt»

Den fast 26-stündigen Verhandlungsmarathon merkte man Angela Merkel kaum an. Gut gelaunt präsentierte die Kanzlerin am späten Freitagnachmittag den mühsam in Brüssel ausgehandelten Finanzkompromiss. mehr...
«Die Mühe hat sich gelohnt», sagte Merkel nach fast 26-stündigen Verhandlungen über den EU-Finanzrahmen. Foto: Thierry Roge

08.02.2013 | Brüssel (dpa)

Merkel: EU-Einigung «gut und wichtig»

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht in der Einigung der Staats- und Regierungschefs auf einen neuen EU-Finanzplan eine gute Basis für die Haushaltsverhandlungen mit dem Europaparlament. mehr...
Der britische Premierminister David Cameron. Foto: Julien Warnand

08.02.2013 | Brüssel (dpa)

Cameron feiert Gipfelergebnis als Erfolg

Großbritanniens Premierminister David Cameron hat die Einigung auf einen mittelfristigen Finanzrahmen der Europäischen Union als einen persönlichen Erfolg gefeiert. mehr...
Beim EU-Gipfel in Brüssel ging es darum, möglichst alle Regierungschefs gleichermaßen glücklich und unglücklich zu machen. Nur dann bestand Hoffnung, dass sich auf Einsparungen im künftigen EU-Haushalt geeinigt wird. Foto: EPA/Olivier Hoslet/Archiv

08.02.2013 | Brüssel (dpa)

Analyse: Die lange Nacht des Sparens

Es ging darum, möglichst alle Regierungschefs Europas gleichermaßen glücklich und unglücklich zu machen. Nur dann bestand Hoffnung, dass sich der Brüsseler Gipfel auf Einsparungen im künftigen EU-Haushalt einigt. Das gelang. Aber die Finanzplanung ist nicht beschlossen. mehr...
Insgesamt 6,67 Millionen Privatpersonen in Deutschland gelten als überschuldet. Foto: Heiko Wolfraum/Illustration

08.02.2013 | Hamburg (dpa)

Fast jeder zehnte Bürger hat zu viele Schulden

Fast ein Zehntel der Bevölkerung steckt finanziell schwer in der Klemme. Insgesamt gelten 6,67 Millionen Privatpersonen in Deutschland als überschuldet, teilte die Wirtschaftsauskunftei Bürgel in Hamburg mit. mehr...
Trümmerfeld: Immer wieder werden im Irak tödliche Bombenanschläge verübt. Foto: Ali Abbas/Archiv

08.02.2013 | Istanbul/Bagdad (dpa)

Viele Tote bei Anschlagsserie im Irak

Eine neue Anschlagsserie sowie weitere Demonstrationen gegen Ministerpräsident Nuri al-Maliki erschüttern den Irak. Bei fünf Bombenanschlägen wurden am Freitag mindestens 35 Menschen getötet. mehr...
Europaparlamentspräsident Martin Schulz hält die Einigung für ein «unglaubliches Täuschungsmanöver». Foto: Yoan Valat

08.02.2013 | Berlin (dpa)

EU-Parlamentspräsident: «Täuschungsmanöver»

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat die Einigung der 27 Staats- und Regierungschefs zum EU-Haushalt als ein «unglaubliches Täuschungsmanöver» bezeichnet. mehr...
Kardinal Meisner, hier im September 2012, sieht eine «Katholikenphobie» in der Gesellschaft. Foto: Uwe Zucchi

08.02.2013 | Köln (dpa) | (1)

Kardinal Meisner beklagt «Katholikenphobie»

Erst beklagte Erzbischof Müller eine «Pogromstimmung» gegen die katholische Kirche, jetzt wittert Kardinal Joachim Meisner eine «Katholikenphobie». Das findet nun allerdings selbst der Bischof von Essen «nicht hilfreich». mehr...
Die Polizei in Neu Delhi hat eine junge Frau aus den Händen von Vergewaltigern befreit. Foto: Harish Tyagi/Illustration

08.02.2013 | Neu Delhi (dpa) | (1)

Erneut Gruppenvergewaltigung in Neu Delhi

Nach einer erneuten Gruppenvergewaltigung in Neu Delhi hat die Polizei das Opfer aus der Gewalt ihrer vier mutmaßlichen Peiniger befreit. mehr...
Der mutmaßliche Täter hat unter anderem auf zwei Polizisten gefeuert. Einer der Beamten starb. Foto: Bret Hartman

08.02.2013 | Los Angeles (dpa)

Kalifornien: Polizei jagt mordverdächtigen Ex-Kollegen

Ein suspendierter Polizist soll in Kalifornien drei Menschen umgebracht haben. Seit Donnerstag läuft eine Großfahndung nach dem mutmaßlichen Täter. Der Polizei-Chef von Los Angeles, Charlie Beck, sprach von einer «extrem besorgniserregenden und unheimlichen» Situation. mehr...
Eine elektronische Anzeige am Straßenrand warnt in Massachusetts vor dem heranziehenden Schneesturm. Foto: Matt Campbell

08.02.2013 | Washington (dpa)

Osten der USA wappnet sich gegen gewaltigen Schneesturm

Begleitet von ersten Schneefällen haben sich Millionen Menschen an der amerikanischen Ostküste gegen einen möglicherweise gewaltigen Wintersturm gerüstet. mehr...
Anhänger der tunesischen Opposition bei einer Protestveranstaltung in Tunis. Foto: epa/str

08.02.2013 | Tunis (dpa)

Tunesien trauert um getöteten Oppositionellen

Aus Trauer wird Protest: Zwei Tage nach der Ermordung des Oppositionspolitikers Chokri Belaïd hat ein Generalstreik das öffentliche Leben in Tunesien weitgehend lahmgelegt. mehr...
Philipp Rösler im April 2012 beim Bundesparteitag der FDP in Karlsruhe die Debatte. Hinter ihm der hessische FDP-Landesvorsitzende Jörg-Uwe Hahn. Foto: Uli Deck

08.02.2013 | Berlin (dpa)

Rösler stellt sich in Rassismusdebatte hinter Hahn

Ist in Deutschland eine breite Diskussion über Rassismus nötig? Ja, sagen die türkische Gemeinde und Teile der SPD. Auslöser sind die missverständlichen Sätze des hessischen FDP-Chefs Jörg-Uwe Hahn über den aus Vietnam stammenden Parteivorsitzenden Philipp Rösler. mehr...

08.02.2013 | Brüssel (dpa)

Hintergrund: Verpflichtungsermächtigungen, Zahlungsermächtigungen

Im Streit um die EU-Finanzplanung wird zwischen Verpflichtungsermächtigungen und Zahlungsermächtigungen unterschieden. Der Unterschied zwischen beiden ist ein erhebliches finanzielles und politisches Problem. mehr...
EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy während des EU-Gipfels in Brüssel. Foto: Thierry Roge

08.02.2013 | Brüssel (dpa)

EU-Gipfel schafft Durchbruch beim Spar-Haushalt

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Großbritanniens Premier David Cameron haben beim EU-Gipfel einen Sparhaushalt durchgesetzt. Die Union wird damit in den kommenden sieben Jahren erstmals weniger Geld ausgeben als in der Vergangenheit. mehr...
EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy während des EU-Gipfels in Brüssel. Foto: Thierry Roge

08.02.2013 | Brüssel (dpa)

Gipfel einigt sich endgültig auf neuen EU-Finanzrahmen

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Großbritanniens Premier David Cameron haben beim EU-Gipfel einen Sparhaushalt durchgesetzt. Die Union wird damit in den kommenden sieben Jahren erstmals weniger Geld ausgeben als in der Vergangenheit. mehr...

08.02.2013 | Politik

Der Nachfolger wird schon gesucht

Noch hält die Kanzlerin ihre Hand über Bildungsministerin Schavan. Doch intern rechnet man in der CDU mit dem baldigen Rücktritt mehr...

08.02.2013 | Politik

Gefährliche Zeiten

Zwei Jahre nach dem Umsturz in Tunesien droht das Land, in dem die Europäer so gerne Urlaub machten, wieder ins Chaos abzugleiten. Das Mordattentat auf einen prominenten Oppositionspolitiker hat die tiefe politische Spaltung des Volkes offenbart. mehr...

08.02.2013 | Politik

Stockach straft den Geißler ab

Das Hohe Grobgünstige Narrengericht hat den Stuttgart-21-Schlichter Heiner Geißler verurteilt. Der CDU-Politiker muss drei Eimer Wein entrichten - und zeigte sich in Stockach in Hochform. mehr...
Seite : 1 2 (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014